“Kichererbsen” – Lust auf Werkeln in der Küche

3

Zwei lachen­de grü­ne Kul­ler über der Ein­gangs­tür, ein hel­les, von Grün­tö­nen domi­nier­tes Laden­ge­schäft – ein sol­ches Ambi­en­te ist unge­wöhn­lich in die­sem Teil von Ber­lin-Mit­te. Doch bei nähe­rer Betrach­tung ent­puppt sich der auf­wän­dig gestal­te­te Raum als Koch­stu­dio, die „Kicher­erb­sen“.

“Je frü­her man etwas über Ernäh­rung lernt, des­to bes­ser – und am bes­ten schon als Kind!”

Petra HellmichDie ErnährungspyramidePetra Hell­mich erlebt es immer wie­der, wie neu­gie­rig Kin­der jeden Alters dar­auf sind, Essen selbst zuzu­be­rei­ten. Die Ernäh­rungs­be­ra­te­rin und Diät­as­sis­ten­tin muss sich dabei nur an ihre eige­ne Kind­heit zurück­er­in­nern: “Ich hat­te schon mit fünf Jah­ren mei­nen klei­nen, voll funk­tio­nie­ren­den Elek­tro­herd”, erzählt die 44-jäh­ri­ge Ber­li­ne­rin. “Mei­ne Mut­ter ließ mich schon früh allei­ne kochen, und auch von mei­ner Oma habe ich vie­le Rezep­te gelernt.” Die gute Haus­manns­kost wie süß-sau­re Lin­sen mit Kar­tof­feln gehört für Petra Hell­mich zu den Kind­heits­er­in­ne­run­gen. Eben­so wie auch die fri­schen Zuta­ten aus Omas Gar­ten in Rei­ni­cken­dorf. Nach dem Abitur war für sie klar: auch beruf­lich soll­te es um’s gute Essen gehen. Ein­fach nur Köchin sein hät­te Petra Hell­mich aber nicht gereicht, daher ent­schied sie sich für eine Aus­bil­dung zur Diät­as­sis­ten­tin. 15 Berufs­jah­re folg­ten, im Kran­ken­haus und als Dozen­tin an der Kran­ken­pfle­ge­schu­le – gleich­zei­tig bil­de­te sich Petra Hell­mich an der Cha­ri­té zur Ernäh­rungs­be­ra­te­rin wei­ter.  “Als mein Job gekün­digt wur­de, ergriff ich die Gele­gen­heit beim Schopf und ver­wirk­lich­te mei­nen Traum”, erzählt Petra Hell­mich. Im Afri­ka­ni­schen Vier­tel, wo sie auf­ge­wach­sen und zur Schu­le gegan­gen ist und noch heu­te wohnt, ver­wan­del­te sie einen lee­ren Laden in die Lehr­kü­che mit Gast­raum, als die sich die “Kicher­erb­sen” heu­te zeigen.

Das Kon­zept klingt ein­fach: Petra Hell­mich möch­te Fir­men, Erwach­se­ne und Kin­der statt mit grau­er Theo­rie lie­ber mit Koch­er­leb­nis­sen ansprechen.

“Ich lege Wert auf Qua­li­tät, und die zei­ge ich den Kurs­teil­neh­mern. Ganz neben­bei, mit viel Freu­de, kann man auch als Erwach­se­ner noch eine Men­ge über die Lebens­mit­tel lernen.”

Für die Kin­der greift die Ernäh­rungs­be­ra­te­rin ger­ne auf Hand­pup­pen zurück – die bei­den Kicher­erb­sen aus Stoff zei­gen, wie wich­tig gutes Essen ist. Bei den Kicher­erb­sen kön­nen Kin­der­grup­pen auch im Rah­men von pri­va­ten Geburts­tags­fei­ern kochen und das zube­rei­te­te Essen gemein­sam ver­zeh­ren. Da kann es auch schon mal pas­sie­ren, dass plötz­lich Ster­ne in die Sup­pe gezau­bert wer­den – “aus Möh­ren, die ich vor­her aus­ge­sto­chen habe”, erzählt Petra Hell­mich lachend.

Im Gastraum ist genug PlatzGranatapfel statt KichererbsenDas, was die “Kicher­erb­sen” aus­macht, ist die anste­cken­de Lust der Inha­be­rin, ihr Wis­sen über Lebens­mit­tel und Kochen wei­ter­zu­ge­ben, Anre­gun­gen zu geben und Kurs­teil­neh­mer jeden Alters für’s Nach­ma­chen zu begeis­tern. Per­sön­lich liegt Petra Hell­mich viel dar­an, ihre Arbeit genau an die­ser Stel­le im Wed­ding aus­zu­üben – schon als Schü­le­rin am Les­sing-Gym­na­si­um war sie oft im (inzwi­schen geschlos­se­nen) Eis­ca­fé in der Ota­wi­stra­ße direkt neben ihrem heu­ti­gen Koch­stu­dio. Ernäh­rung muss für Sie vor allem Spaß machen und darf ger­ne auch ein Gemein­schafts­er­leb­nis sein. Nicht dog­ma­tisch, trotz­dem aber gesund. Genau dafür ste­hen die fri­schen grü­nen Kicher­erb­sen im Logo.

Kicher­erb­sen Berlin

Koch­kur­se, Ernäh­rungs­be­ra­tung, Ange­bot für Fami­li­en­fes­te und Kindergeburtstage

Ota­wis­tr. 1 / Ecke Müllerstraße

U‑Bahnhof Reh­ber­ge

Tel.86434430

Web­site mit aktu­el­len Kursangeboten

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

3 Comments

  1. […] “Kicher­erb­sen” – Lust auf Wer­keln in der Küche | Weddingweiser9. März 2012 … Petra Hell­mich erlebt es immer wie­der, wie neu­gie­rig Kin­der jeden Alters dar­auf sind, Essen selbst zuzu­be­rei­ten. Die Ernäh­rungs­be­ra­te­rin und … […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.