GESCHLOSSEN: “Gilmore’s”: Bequem Kaffee und Kuchen genießen

4

GIlmores AußenterrasseEin gemüt­li­ches Café mit net­tem Ambi­en­te im nord­west­li­chen Wed­ding? Ja,
 so etwas gibt es! Und für den Wed­ding­wei­ser wur­de es auch höchs­te Zeit, über die­se Oase im Eng­li­schen Vier­tel zu berichten.…

Seit  Jah­ren exis­tiert bereits das
 Gilmore’s, und mitt­ler­wei­le scheint sich der schnu­cke­li­ge Laden
 her­um­ge­spro­chen zu haben. Kein Wun­der, ist er doch eine sehr ange­neh­me
 Abwechs­lung vom Bil­lig­bä­cker- und Kaschem­men­ei­n­er­lei in die­ser Gegend.

 Egal ob man zum wirk­lich guten Kaf­fee- und Tee­an­ge­bot nun den 
selbst­ge­mach­ten Kuchen ver­speist oder die klei­nen herz­haf­ten Snacks –
 wobei die Inha­be­rin San­dra Fabi­an immer auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge und
 gesun­de Zuta­ten ach­tet – egal ob man sich im urge­müt­lich, mit viel Lie­be
 ein­ge­rich­te­ten vor­de­ren Raum in die beque­men Ses­sel kuschelt, sich mit 
dem Nach­wuchs im hin­te­ren “Spiel­zim­mer” amü­siert oder sich vor dem Café
 die Son­ne auf den Pelz schei­nen lässt – im Gilmore’s fühlt man sich wohl
 und will­kom­men.

 Neben dem “Stan­dard­pro­gramm” hat das Gilmo­res auch etwas aus­ge­fal­le­ne­re
 Geträn­ke und immer wie­der klei­ne Lecker­lis wie Pra­li­nen oder Scho­ki im
Angebot.

Was den Namen angeht, wur­de die Inha­be­rin übri­gens von der Serie “Gilmo­re
 Girls” – und der gro­ßen Kaf­fee­lei­den­schaft der Prot­ago­nis­tin­nen –
 inspi­riert, und zu beson­de­ren Anläs­sen wer­den auch ein paar Fol­gen der
 belieb­ten Serie abgespielt.

Autor: Stef, stefblog.de

Web­site

Gilmore’s Café Bar 

Mül­ler­stra­ße 70 b


U6 Reh­ber­ge
 Aus­gang Liver­poo­ler Straße 

13349 Ber­lin



Sa + So 14 – 19 Uhr

schließt Mit­te Febru­ar 2016

 

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

4 Comments

  1. […] da gibt es noch Nach­hol­be­darf. Auch von ihrer Sei­te. Was sie noch aus­pro­bie­ren möch­te, ist das Gilmore‘s Café Bar. Im Bereich Trin­ken ist Jana ein Fan von Alt­ber­li­ner Eck­knei­pen, wo auch noch bär­ti­ge Männer […]

  2. Hier in Mün­chen kann man den Kaf­fee auf ver­schie­de­ne Wei­se wun­der­bar genie­ßen und da gibt es qua­si eine Kaf­fe­kul­tur mit tra­di­tio­nel­len Läden. Des­halb bin ich immer wie­der erfreut, zu sehen, dass ande­re Städ­te wie Ber­lin in nichts nachstehen.

Schreibe einen Kommentar zu NG Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.