Gerichtshöfe: Kunst kommt an Nikolaus in die Tüte!

1
“MoKu­zu­Mi­mi” © Kunst in den Gerichts­hö­fen

Am 6. Dezem­ber ab 18:00 Uhr und damit zu Niko­laus laden 22 Künst­ler in die drit­te Eta­ge der Gerichts­hö­fe 12/13 zu ihrem MoKu­zu­Mi­mi ein. Die Kunst wird hier nicht in Schu­he gesteckt, son­dern in trans­pa­ren­ten Tüten an die Wän­de gehängt. Schon zum zehn­ten Mal gibt es in die­sem Jahr im Wed­ding die Gele­gen­heit, ori­gi­nel­le Geschen­ke auf unge­wöhn­li­che Wei­se zu erwer­ben…

Am Niko­laus­abend packen die Künst­le­rin­nen und Künst­ler aus den Gerichts­hö­fen mit Kunst gefüll­te Plas­tik-Tüten (Ein­heits­grö­ße 45 cm Höhe x 34 cm Brei­te) an die Wän­de einer Ate­lie­r­e­ta­ge in den Gerichts­hö­fen und bie­ten die­se zu weih­nacht­lich spen­da­blen Prei­sen von max. 100 Euro zum Kauf an. Im Ange­bot sind Male­rei, Zeich­nung, Foto­gra­fie, Skulp­tur, Objek­te und Schmuck. Wer ver­kauft, darf eine Tüte nach­hän­gen, so ist fast den gan­zen Abend für ein gleich­blei­bend gro­ßes Ange­bot gesorgt. Für die Besu­cher gibt es Glüh­wein und ande­re Geträn­ke sowie Süßes, Sau­res oder Sal­zi­ges zum Naschen. Die­ses all­jähr­lich immer am Niko­laus­tag statt­fin­den­de Hap­pe­ning hat bereits Kult­sta­tus, denn es ver­bin­det die Ver­kaufs­aus­stel­lung mit einer fröh­li­chen Weih­nachts­par­ty, zu der sogar der Niko­laus kommt.

Die vor­weih­nacht­li­che Ver­an­stal­tung bie­tet natür­lich aber auch die Mög­lich­keit, wie­der ein­mal mit den Künst­lern ins Gespräch zu kommen.

MoKu­zu­Mi­mi – Moder­ne Kunst zum Mitnehmen
Sams­tag, 6.12.2014, 18:00 Uhr bis Mitternacht
Gerichts­hö­fe Wed­ding, Ate­lie­r­e­ta­ge Auf­gang 7/8, 3. OG
Zugang über Gericht­str. 12/13 oder Wie­sen­str. 62, 13347 Berlin-Mitte
Ein­tritt frei

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.