Das Flop-Café: Angenehmes Ambiente trifft arabische Spezialitäten

7

12006437_460967244112145_1633366064683876461_oMan könn­te sagen, dass die Ota­wi­stra­ße auf ihren weni­gen hun­dert Metern zwi­schen der Togo­stra­ße und der Mül­ler­stra­ße beson­ders viel Flä­che für fri­sche Ideen und klei­ne Läden bie­tet. Man könn­te auch sagen, der Inha­ber der auf der Lüde­ritz­stra­ße resi­die­ren­den Flop Bar hat dies erkannt und genau des­we­gen in der Ota­wi­stra­ße ein gemüt­li­ches Café mit gutem Kaf­fee und selbst gemach­ten, ara­bi­schen Spe­zia­li­tä­ten eröff­net. Der Name: Flop Café. Wir haben uns mit den Betrei­bern über Fairtra­de-Kaf­fee, Kiez und natür­lich Mamas syri­sche Haus­re­zep­te unterhalten.

Ein gemütliches Café für die Menschen im Wedding

Bakri beob­ach­tet durch das Pan­ora­ma­fens­ter sei­nes Cafés vie­le Men­schen, die hier im Nor­den Wed­dings unter­wegs sind und hier ihre Hei­mat gefun­den haben. Dass im Kiez nichts los sein soll, wie vie­le ande­re stets behaup­ten, kann er nicht glau­ben. Der Erfolg der Flop Bar an der Kreu­zung Lüde­ritz­stra­ße Ecke Ota­wi­stra­ße scheint ihm Recht zu geben. Auf der Stra­ße sei viel los, auf der Stra­ße sei Leben, sagt er, aber “Wohin gehen die Men­schen hier, wenn sie guten Kaf­fee möchten?”

12022557_460967230778813_3260902415401294731_o

Auch des­we­gen hat sich Bakri dazu ent­schlos­sen, aus dem ehe­ma­li­gen Hand- und Nagel­pfle­ge­stu­dio auf der Ota­wi­stra­ße ein moder­nes Café mit gemüt­li­chen Ses­seln und schi­cker The­ke zu eröff­nen. Der ers­te Ein­druck ist warm, modern und alles in allem sehr ein­la­dend. Ein erstaun­lich gut sor­tier­tes Bücher­re­gal gibt es eben­so, falls mal kein eige­nes Buch zur Hand sein soll­te, man aber doch noch ein Weil­chen ver­wei­len möchte.

Guter Kaffee und hausgemachte arabische Spezialitäten

Frisch auf­ge­brüh­ter Kaf­fee aus fair gehan­del­ten Bio-Boh­nen. Wer Kaf­fee liebt, fin­det ab sofort auf der Ota­wi­stra­ße einen neu­en Lieb­lings­ort. Neben dem belieb­ten Heiß­ge­tränk möch­te das Flop Café vor allem eine Mög­lich­keit sein, in gemüt­li­cher Atmo­sphä­re haus­ge­mach­te syri­sche und ara­bi­sche Spe­zia­li­tä­ten ver­spei­sen zu kön­nen. Ara­bi­sches Essen ohne das Gefühl zu haben, in einem Imbiss zu sitzen.

12031598_460967610778775_8358236852127764466_oAlles wird vom Betrei­ber per­sön­lich sowie von des­sen Mut­ter nach alten und gut gehü­te­ten Fami­li­en­re­zep­ten zube­rei­tet. Neben klas­si­schen Fala­fel-Wraps und Hallo­u­mi-Tel­lern gibt es unter ande­rem haus­ge­mach­tes Tabou­lé, Kib­be sowie raf­fi­nier­te Sala­te auch eine frisch zube­rei­te­te Tages­sup­pe. “Vie­le Men­schen wol­len gutes Hum­mus. Vor allem Hum­mus!”, sagt Bakri. Kein Wun­der, dass es schon in den ers­ten Tagen nach der Eröff­nung eine der belieb­tes­ten Bestel­lun­gen ist. Zurecht. Der Hum­mus-Tel­ler, der in einer Scha­le ser­viert wird, kommt mit lecke­rem ara­bi­schen Brot, gerös­te­ten Pini­en­ker­nen, hoch­wer­ti­gem Oli­ven­öl sowie eini­gen lecke­ren Zuta­ten mehr. Unser Geheim­tip ist das Mut­ab­bal in der Scha­le: Auber­gi­nen­creme mit Sesamsauce.

Alle Gerich­te sind rein vege­ta­risch und kön­nen auch vegan ser­viert wer­den. Wer lie­ber Zuhau­se essen möch­te oder schnell wei­ter muss, für den wird das Essen selbst­ver­ständ­lich auch “to go” frisch in die Hand gegeben.

Ob das Flop Café das letz­te Café sein wür­de, das Bakri eröff­ne, möch­ten wir zum Schluss noch von ihm wis­sen. “Es kommt ein Flop!”, schießt es aus ihm her­aus. Aus­schlie­ßen möch­te er vorn­her­ein nichts und es klingt, als habe er schon kon­kre­te Plä­ne in pet­to. Bleibt uns also nur noch der ange­rich­te­te Tel­ler Hum­mus vor der Nase und die Span­nung auf das, was da noch auf uns zukom­men möge.

12019971_460955347446668_5620387372044103879_n-1
Flop Café
Ota­wi­stra­ße 11
13351 Berlin

U6 Reh­ber­ge

Öff­nungs­zei­ten:
Mitt­woch bis Mon­tag von 11:00h bis 19:00h
Diens­tag ist Ruhetag

Regel­mä­ßi­ge Updates bekommt ihr auf der Flop Café Webseite
und auch auf der Face­book Fan­page.

7 Comments

  1. Kaf­fe: Lecker.
    Kuchen: Sehr gut.
    Bedie­nung: Charmant.
    Ein­rich­tung: Liebevoll.
    Wer­tung: Sechs Creme-Tört­chen von sechs mög­li­chen Creme-Törtchen!!!

  2. Hal­lo Bakri,
    ich gestal­te gera­de die Web­sei­te für das Kul­tur­netz­werk Wed­ding, in der auch Ver­an­stal­tungs­or­te aus dem Wed­din­ger Kiz dar­ge­stellt wer­den. Ich neh­me an, das die Auf­nah­me des Flop Cafes in die­se Lis­te den Flop cafe- und Bar Betrei­bern will­kom­men ist. Gruß Gerd

Schreibe einen Kommentar zu Rolf Sinnen Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.