Aktualisiert

Trennung leicht gemacht:
Dem Sperrmüll an den Kragen: Aktionen im Wedding

In einzelnen Kiezen gibt es vom Bezirk organisierte Sperrmüllabholaktionen. Ihr müsst ihn zu bestimmten Zeiten an einen Abholplatz bringen, wo ein Müllauto steht.

1

Wenn es ein The­ma gibt, das genera­tio­nen­über­grei­fend für Auf­re­gung im Wed­ding sorgt, dann ist es der Sperr­müll auf den Stra­ßen. Ver­schwin­det eine Müll-Ecke, taucht bald wie­der die nächs­te auf: Sofagar­ni­tu­ren, Röh­ren­fern­se­her, sogar gan­ze Schrank­wän­de wer­den ein­fach auf die Stra­ße gestellt. Ein mög­li­cher Lösungs­weg, den die Ber­li­ner Stadt­rei­ni­gung (BSR) bis jetzt noch nicht geht, ist eine kos­ten­lo­se Sperr­müll­ab­ho­lung zu fes­ten Ter­mi­nen im Jahr. Dies wün­schen sich immer mehr Wed­din­ger, wie die Dis­kus­si­ons­ver­läu­fe in unse­rer Face­book­grup­pe “Wed­ding­wei­ser Pinn­wand” zei­gen. Der Bezirk Mit­te scheint dort mit­zu­le­sen und hat nun die Initia­ti­ve ergrif­fen: Die BSR wur­de beauf­tragt, an bestimm­ten Akti­ons­ta­gen in ver­schie­de­nen Kiezen tätig zu wer­den. Hier lis­ten wir ein­mal alle Ter­mi­ne für den Wed­ding auf. 

Hier wird Müll abgeholt:

• immer von 8 – 12 Uhr
• 08.05.2021 Revier­haus (Plan­ta­gen­stra­ße / Ruhe­platz­stra­ße)
• 12.06.2021 Utrech­ter Stra­ße / Mal­plaquet­stra­ße
• 10.07.2021 ggü. Grün­ta­ler Str. 21
• 07.08.2021 Wen­de­ham­mer Lort­zing­stra­ße / Swi­ne­mün­der­stra­ße
• 21.08.2021 Kös­li­ner Stra­ße / Wiesenstraße

Leider nur in bestimmten Kiezen

Die Abho­lung ist für Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner kos­ten­los. Hier steht , was die BSR alles mit­nimmt. Und es wird auch nicht flä­chen­de­ckend abge­holt – bei­spiels­wei­se fin­det in den Gebie­ten wie dem Afri­ka­ni­schen Vier­tel, in denen es kein Quar­tiers­ma­nage­ment gibt, auch kei­ne Abho­lung statt.

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

1 Comment

  1. Lie­be Wed­ding­wei­ser­re­dak­ti­on, liebe:r Verfasser:in,

    vie­len Dank für die Infor­ma­ti­on zu den anste­hen­den Ter­mi­ne. Es ist rich­tig, im Moment ist noch nicht klar ob es ent­spre­chen­de Ter­mi­ne im Afri­ka­ni­schen Vier­tel gibt, die­ses Jahr. Zustän­dig wäre dafür die Stadt­teil­ko­or­di­na­ti­on Park­vier­tel, die lei­der im Moment nicht besetzt ist. Wenn es auch aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den die­ses Jahr viel­leicht nicht mehr klappt, kön­nen wir doch auf nächs­tes Jahr hof­fen – und wer­den im Park­vier­tel natür­lich ent­spre­chen­de Sperr­müll-Aktio­nen haben! Und dann sicher nicht nur im Afri­ka­ni­schen son­dern auch im Eng­li­schen … und Brüs­se­ler Kiez. die Kos­ten dabei wür­den sich wahr­schein­lich auch bei uns aber eher im Bereich um die 1.800 Euro – pro Akti­ons­tag – ein­pen­deln. 🙂 18.000 scheint mir ein wenig groß­zü­gig kalkuliert. 😉

    Lie­be Grü­ße aus dem Parkviertel
    “ja uns gibts auch! :-D”

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.