fandli: unverpackte Lebensmittel jetzt auch im Wedding

Foto: Dorothea Liesenberg

Nudeln, Mehl, Nüsse, Reis und Müsli. Lebensmittel wie diese landen bei vielen Wocheneinkäufen in den Einkaufswägen. Der entstehende Verpackungsmüll lässt sich in konventionellen Supermärkten kaum vermeiden, auch wenn viele sich der Problematik mit dem Plastikmüll durchaus bewusst sind. Wer im Wedding gerne unverpackt einkaufen möchte, hatte bisher gerade bei Grundnahrungsmitteln eher schlechte Karten. Doch mit fandli findet sich nun eine passende Lösung. Bis Ende April könnt ihr das Angebot ohne Mindestbestellwert und Lieferkosten ausprobieren – und exklusiv für den Wedding erhaltet ihr 5 Euro Rabatt auf eure erste Bestellung! 

Essen zum Mitnehmen zwischen Leo und Humboldthain

Foto: Samuel Orsenne

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer neuen Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für die Kieze zwischen Leo, Seestraße, Osramhöfen, Nauener Platz, Gerichtstraße und Brunnenplatz.

Essen zum Mitnehmen im Brüsseler Kiez

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer neuen Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für den Brüsseler Kiez, die Seestraße und die mittlere Müllerstraße.

Essen zum Mitnehmen im Soldiner Kiez

Ein Strudel
Im Baobab

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für den Soldiner Kiez

Essen zum Mitnehmen im Sprengelkiez

Das Cozymazu im SprengelkiezTake-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für den Sprengelkiez.

Essen zum Mitnehmen im nördlichen Wedding

Die besten Quiches im nördlichen WeddingTake-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für das Afrikanische und das Englische Viertel – also alles nördlich der Seestraße.

Essen zum Mitnehmen am Gesundbrunnen

Sonntagsbraten im "Hirsch & Hase". Foto: Elsa Böhm
„Hirsch & Hase“. Foto: Elsa Böhm

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für Bellermannstraße, die Gegend am Gesundbrunnen und das Brunnenviertel.

Deinen Weddinger Lieblingsort retten mit Helfen.Berlin

Das öffentliche Leben in Berlin ist derzeit lahmgelegt. Jeden Tag ein wenig mehr, fühlt es sich beinahe an, auf die Ausgangssperre vorbereitet zu werden.  Nach langem Hin und Her dürfen Restaurants ab heute nur noch zur Lieferung oder Abholung öffnen. Auch Theater und Museen sind geschlossen. Durch fehlende oder weniger Einnahmen sind deshalb viele Geschäftsleute von der Insolvenz bedroht. Dem will die private Initiative „Helfen.Berlin“ entgegenwirken.