////

Das Ziel eurer Träume:
Auf der B96 vom Wedding zum Wedding

Die Bundesstraße, die durch den Wedding führt, hat ein ganz besonderes Ziel.

1

Zu DDR-Zei­ten war sie eine legen­dä­re Ver­bin­dung von Ber­lin an die Ost­see, aber sie ist schon viel älter: Die Bun­des­stra­ße 96 hieß als Reichs­stra­ße oder Fern­stra­ße schon so. Ein Teil ihres Ber­li­ner Abschnitts führt ein­mal quer durch den Wedding. 

Die F96, wie sie zu DDR-Zei­ten hieß, war die längs­te Fern­stra­ße des Lan­des und war vor allem zu Urlaubs­zei­ten voll­kom­men über­las­tet. Inzwi­schen dürf­te ein Groß­teil des Ver­kehrs auf die A11 und die A20 aus­wei­chen. Ab Neu­bran­den­burg heißt die B96 seit ein paar Jah­ren L35. Erst am Ende kommt die B 96 wie­der zum Zuge, wenn es ab der A20-Anschluss­stel­le Stral­sund auf die Insel Rügen geht. In Sass­nitz endet die Nord-Süd-Stra­ße dann. Wegen der Mau­er wur­de eine Umfah­rung West-Ber­lins durch den Ost­teil ein­ge­rich­tet. Bis heu­te gibt es die B96a. In West­ber­lin hin­ge­gen wur­de ab der Fenn­stra­ße die Bun­des­stra­ße E ein­ge­führt, die die Ent­las­tungs­stra­ße durch den Tier­gar­ten entlangführte. 

Im Wed­ding beginnt die B 96 heu­te kurz hin­ter dem Tier­gar­ten­tun­nel, der Hei­de­stra­ße und der Sel­ler­stra­ße. Sie knickt am Wed­ding­platz kurz auf die Mül­ler­stra­ße und zweigt dann rechts in die Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße ab. Ab hier bil­det sie bis zum Loui­se-Schroe­der-Platz die Orts­teil­gren­ze zwi­schen Wed­ding und Gesund­brun­nen. Dabei führt sie auch an der Wed­ding­stra­ße vor­bei. Wir wer­den sehen, war­um das noch wich­tig ist. Über die Mark­stra­ße führt die B96 nun wei­ter über Rei­ni­cken­dorf Rich­tung Norden. 

Kul­tu­rell hat die B96 eine enor­me Bedeu­tung. Es gibt Lie­der von Ger­hard Gun­der­mann (Stra­ße nach Nor­den) sowie Sil­ber­mond (B 96) und in einem Song von Mar­te­ria und Casper wird sie eben­falls erwähnt (Ome­ga).

Setzt euch ins Auto und fahrt die B96 vom Wed­ding­platz bis ans Ende in Saß­nitz. Nach 280 Kilo­me­tern endet die B96. Dann wird die Haupt­stra­ße zur… Wed­ding­stra­ße! Und an deren Ende ist das Tor zum Natio­nal­park Jas­mund. Aber das ist eine ande­re Geschichte. 

Foto: Hen­sel

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

1 Comment

  1. Die Hei­de­stra­ße aber ist noch nicht Wed­ding, son­dern Moa­bit. Der Wed­ding beginnt erst nörd­lich des Ber­lin-Span­dau­er Schiff­fahrts­ka­nals. Aber ansons­ten ein schö­ner Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.