Mastodon
///

Saisonstart im Freiluftkino Rehberge:
Alles easy im Märchenwald

Die Kinosaison startet im Märchenwald - und sogar die Berlinale schaut im Juni vorbei

Som­mer, Son­ne, was fehlt noch in die­ser Auf­zäh­lung? Open-Air-Kino! Und da hat der Wed­ding nicht nur eine Frei­licht-Loca­ti­on zu bie­ten, son­dern auch noch ein beson­ders schö­nes Kino – mit­ten im Grü­nen, weit­läu­fig und mit einer ent­spann­ten Stimmung. 

Denn Ber­lins nörd­lichs­tes Frei­luft­ki­no, im Volks­park Reh­ber­ge, punk­tet in vie­ler­lei Hin­sicht. Auch in die­ser Sai­son hat das Are­al der traum­haft im Hang einer Sand­dü­ne gele­ge­nen Frei­licht­büh­ne nichts von sei­nem Charme ver­lo­ren. Ein gutes Pro­gramm, eine Mischung aus Main­stream- und Arthouse­fil­men sowie Klas­si­kern, gibt es sowie­so. Und jetzt wird es wenigs­tens nach zwei Som­mern mit pan­de­mie­be­ding­ten Ein­schrän­kun­gen wie­der alles “easy”, wie das Frei­luft­ki­no-Team auf sei­ner Insta­gram-Sei­te betont: “Alle Bän­ke sind zurück. Ihr habt wie­der freie Platz­wahl. Online-Tickets (ohne Preis­auf­schlag) gibt es genau­so wie unse­re Abend­kas­se. Wir sind start­klar in Eurem Frei­luft­ki­no mit Mär­chen­wald­at­mo­sphä­re. Am Frei­tag, 20. Mai geht’s los.”

blank

Auch sonst hat das Team im Früh­jahr gewer­kelt. So wur­den die Beleuch­tung vom Ein­gang durch den Wald hoch zu den Bän­ken erneu­ert, der Weg neu gebaut sowie Rosen und Wein gepflanzt. Beson­ders stim­mungs­voll ist der Weg zwi­schen Ein-/Aus­gang und den Zuschau­er­bän­ken in der Däm­me­rung oder in der Dun­kel­heit, wenn der ein oder ande­re Wald­kauz ruft und sich buch­stäb­lich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Da wirkt ein Film beson­ders lan­ge nach. 

Und auch in die­ser Sai­son gibt es jeden Abend einen tol­len Film aus der etwas anspruchs­vol­le­ren Ecke zu erle­ben. Vom 18. – 20. Juni wer­den im Rah­men der Rei­he “Ber­li­na­le goes Open Air” sogar noch ein­mal aus­ge­wähl­te Wett­be­werbs­bei­trä­ge des Film­fes­ti­vals gezeigt (Pro­gramm wird am 1. Juni ver­öf­fent­licht). Im Mai begin­nen die Fil­me um 21.15 Uhr bezie­hungs­wei­se 21.30 Uhr. Wenn die Näch­te in Rich­tung Mitt­som­mer­nacht beson­ders kurz sind, fängt das Pro­gramm erst um 21.45 Uhr an. Die Tickets kos­ten online 8,50 Euro bezie­hungs­wei­se 5 Euro mit dem Ber­lin-Pass. Ihr könnt auch 5‑er oder 10-er-Tickets erwer­ben zum Preis von 35 bezie­hungs­wei­se 65 Euro. Man kann sie auch als Han­dy-Ticket nut­zen. Und eure Fahr­rä­der könnt ihr mit auf das rie­si­ge Gelän­de mitnehmen. 

Und beson­ders falls ihr wegen Coro­na die Lust am Kino ver­ges­sen haben soll­tet, gibt es im Frei­luft­ki­no Reh­ber­ge die idea­le Gele­gen­heit, das Film­ver­gnü­gen wiederzuentdecken. 

Web­site des Kinos

Gebäude im Park

Wei­te­re Veranstaltungen

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.