Das sorgte 2016 für Gesprächsstoff im Wedding

Logo WeddingweiserBeson­ders zum Jah­res­en­de konn­te man die Ver­än­de­run­gen in Ber­lin noch ein­mal förm­lich mit den Hän­den packen. Auch ganz spe­zi­ell im Wed­ding haben in die­sem Jahr vie­le Pro­zes­se an Fahrt auf­ge­nom­men, die vor­mals allen­falls als “gefühl­te Ver­än­de­run­gen” beschrie­ben wer­den konn­ten. Vie­les, an das man sich irgend­wie gewöhnt hat­te, packt die Kof­fer, streicht die Segel und singt zum Abschied lei­se “Haus­te”. Doch der Wed­ding wäre nicht der Wed­ding, wenn eini­ges von dem, was geht, nicht irgend­wann doch wie­der käme. Und gewählt wur­de natür­lich auch noch. Schlag­lich­ter auf ein Jahr, das bald Geschich­te sein wird. Machet jut, 2016. Wir wer­den dich nicht ver­mis­sen. Aus Grün­den, leider.

Zu Ende gegangen

https://weddingweiser.de/2016/09/13/goodbye-stattbad-und-danke-fuer-den-fisch/

https://weddingweiser.de/2016/02/29/real-raus-fragezeichen-primark-rein-fragezeichen/

Echt schräg gelaufen

https://weddingweiser.de/2016/06/06/weddinger-kinderfarm-wird-geraeumt/

https://weddingweiser.de/2016/04/09/lesermeinung-eine-doppelte-auszeit/

https://weddingweiser.de/2016/01/16/verwirrspiel-um-das-cafe-leo/

Sie sind wieder da!

https://weddingweiser.de/2016/08/30/wildtiergehege-rehbergen-erhalten/

https://weddingweiser.de/2016/09/15/wiesenburg-dornroeschen-aufgewacht/

Wir hatten die Wahl

https://weddingweiser.de/2016/10/29/machtwechsel-im-bezirk/

Von wegen Kulturwüste!

https://weddingweiser.de/2016/09/05/2‑tage-wedding-45-x-kultur/

90 Sekun­den Wedding

 

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.