Aktualisiert

Wahljahr für alle:
40 Prozent dürfen nur symbolisch wählen

Symbolwahl macht auf Ausgeschlossene aufmerksam

Seit Jahr­zehn­ten wird über Nicht-Wäh­ler dis­ku­tiert. Gemeint sind Men­schen, die ihr Wahl­recht aus­schla­gen. Nun rückt im Wed­ding eine ande­re Grup­pe von Nicht-Wäh­lern ins Blick­feld. Der Bezirk Mit­te orga­ni­siert unter dem Hash­tag #ganz­mit­te­wählt eine Sym­bol­wahl. Damit soll den Men­schen Auf­merk­sam­keit geschenkt wer­den, die nicht wäh­len gehen, weil sei kein Wahl­recht besit­zen. Auf dem Gebiet des ehe­ma­li­gen Bezirks Wed­ding sind das nicht wenige.

Gra­fik: Domi­ni­que Hensel

Von der Bun­des­tags- und der Abge­ord­ne­ten­haus­wahl sind 40 Pro­zent aller Erwach­se­nen in den Orts­tei­len Wed­ding und Gesund­brun­nen aus­ge­schlos­sen. Bei der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung sind es 25 Prozent.

Auf die­se Min­der­heit, die nicht klein ist, soll die Sym­bol­wahl auf­merk­sam machen. Für die Wahl ohne direk­te poli­ti­sche Aus­wir­kung wol­len die Orga­ni­sa­to­ren Wahl­lo­ka­le ein­rich­ten. Die­se wer­den rund um den 15. Sep­tem­ber öff­nen. Jedoch ist es nicht Ziel, eine reprä­sen­ta­ti­ve Umfra­ge zu errei­chen. Ein Ergeb­nis soll sein, dass Men­schen ohne Wahl­recht ermun­tert wer­den, sich ein­zu­brin­gen. Denn neben Wah­len gibt es vie­le wei­te­re Mög­lich­kei­ten, sich poli­tisch zu betä­ti­gen. Vor der Sym­bol­wahl ste­hen Poli­ti­ker der Ziel­grup­pe Rede und Ant­wort. Die­se Ver­an­stal­tun­gen fin­den im Spren­gel­haus und in der Nach­bar­schafts­E­ta­ge der Fabrik Oslo­er Stra­ße Fra­gen statt. Die Ter­mi­ne für die­se und ande­re Begleit­ver­an­stal­tun­gen wer­den auf der Web­sei­te www.symbolwahl-berlin-mitte.de veröffentlicht.

Wahlurne. Foto: Andrei Schnell

Die Zah­len zum Wahl­aus­schluss lie­fert das Amt für Sta­tis­tik Ber­lin-Bran­den­burg in Form von Wahl­struk­tur­da­ten – zuletzt für die Euro­pa­wahl im Mai 2019. Im ehe­ma­li­gen Bezirk Wed­ding leben 180.000 Men­schen von denen 150.000 älter als 18 Jah­re alt sind. Von die­sen besit­zen 90.000 einen deut­schen Pass und sind damit deut­sche Staats­bür­ger. Sie besit­zen das Wahl­recht. 60.000 Men­schen sind EU-Bür­ger oder Bür­ger mit einer Staats­an­ge­hö­rig­keit außer­halb der EU. Sie alle haben kein Wahl­recht. Für die Wahl Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung und damit indi­rekt für die Wahl des Bezirks­bür­ger­meis­ters gilt die Son­der­re­ge­lung, dass EU-Bür­ger mit­wäh­len dür­fen. Das sind 22.100 Einwohner.

Termine für die Symbolwahl: 

  • 13.—17.9., jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr Quar­tiers­ma­nage­ment Brun­nen­stra­ße Swi­ne­mün­der Stra­ße 64, 13355 Ber­lin +Mobil im QM-Gebiet // am 17.09. solan­ge wie es offi­zi­ell geht out­door + unter­wegs, EG oder vor dem Büro
  • 15.09., 15:00 bis 19:00 Uhr Brun­nen­vier­tel e.V. Graun­stra­ße 28, 13355 Ber­lin // outdoor
  • 13.—17.09., 08:00 bis 16:00 Uhr Lot­sen­pro­jekt »die brü­cke« Mül­ler­stra­ße 158, 13353 Ber­lin / outdoor
  • 13.—17.09., 08:00 bis 16:00 Uhr Lot­sen­pro­jekt »die brü­cke« Hoch­städ­ter Stra­ße 16, 13347 Ber­lin // outdoor
  • 13.—17.09., 08:00 bis 16:00 Uhr Lot­sen­pro­jekt »die brü­cke« Put­bus­ser­stra­ße 27, 13355 Ber­lin, // outdoor
  • 13.—17.09., 08:00 bis 16:00 Uhr Lot­sen­pro­jekt »die brü­cke« Kolo­nie­stra­ße 35a, 13359 Ber­lin // outdoor
  • 13.—16.09., 09.00 bis 15:00 Uhr Wen­de­punkt gGmbH Gott­sched­stra­ße 4, 13357 Berlin
  • 14.—16.09., 16:00 bis 19:00 Uhr Gemein­sam im Stadt­teil e.V./SprengelHaus, Spren­gel­stra­ße 15, 13353 Berlin// Spren­gel­Haus, EG
  • 15.09., 15:00 bis 17:00 Uhr Begleit­gre­mi­um Wed­ding Demo­kra­tie in der Mit­te Mobi­les Wahl­bü­ro Eli­se-und-Otto-Ham­pel-Platz, Mül­ler­stra­ße 149, 13353 Ber­lin // out­door vor der Schillerbibliothek
  • 15.—16.09., 10:00 bis 16:00 Uhr Demo­kra­tie in der Mit­te (Wed­ding und Moa­bit) Vor-Ort-Büro, Fabrik Oslo­er Stra­ße e.V. Oslo­er Stra­ße 12, 13359 Ber­lin // Innen­hof, Alte Werk­statt II, barrierefrei
  • 15.—16.09. jeweils von 13:00 bis 15:00 Uhr Fami­li­en­zen­trum Naue­ner Platz, Schul­stra­ße 101, 13347 Ber­lin // outdoor
  • 15.—16.09., 10:00 bis 12:30 Uhr, Stadt­teil­müt­ter in Mit­te, FamZ Nau­en­er­platz, Schul­stra­ße 101, 13347 Ber­lin / outdoor
  • 15.—16.09., 10:00 bis 12:30 Uhr Stadt­teil­müt­ter in Mit­te, Bad­stra­ße 10, 13357 Ber­lin // outdoor

Natür­lich berich­ten wir im Super­wahl­jahr auch über die rich­ti­ge, unsym­bo­li­sche Wahl

Logo Weddinger Allgemeine Zeitung

Der Text stammt aus der Wed­din­ger All­ge­mei­nen Zei­tung, der gedruck­ten Zei­tung für den Wed­ding. Geschrie­ben wur­de er von And­rei Schnell. Wir dan­ken dem RAZ-Ver­­­lag.

Andrei Schnell

Man hat mir versichert, es gäbe keine Vorschrift zu gendern und ich sei in dieser Frage frei, nicht wahr? Mein Hintergrund ist ostdeutsch, das beruht auf Erlebnissen. Politik sehe ich mir an wie den Sport. Wenn ich ein Buch lese, möchte ich es gleich besprechen. Ich mag Geschichten und Geschichte. Mister Gum möchte ich noch erwähnen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.