25 Jahre Mauerfall im Wedding: Licht an, Merkel kommt

1

25JahreMauerfallAm 9. Novem­ber jährt sich der Mau­er­fall zum 25. Mal. Aus die­sem Anlass gibt es zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen in der gan­zen Stadt. Durch sei­ne Lage an der ehe­ma­li­gen Mau­er fin­den an den Gren­zen des Brun­nen­vier­tels vie­le Aktio­nen statt. Die Licht­gren­ze führt am Kiez ent­lang und Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel kommt zur zen­tra­len Gedenk­ver­an­stal­tung in die Ber­nau­er Straße. 

Licht­gren­ze

Vom 7. bis 9. Novem­ber wer­den 8000 erleuch­te­te Bal­lons den ehe­ma­li­gen Ver­lauf der Ber­li­ner Mau­er nach­zeich­nen. Die tem­po­rä­re, zwölf Kilo­me­ter lan­ge Instal­la­ti­on ver­läuft von der Born­hol­mer Stra­ße, durch den Mau­er­park über die Ber­nau­er Stra­ße, durch den Nord­balichtgrenzehnhof­park hin zum Reichs­tag und Bran­den­bur­ger Tor, vor­bei am Pots­da­mer Platz, Check­point Char­lie und East Side Gal­le­ry bis zur Ober­baum­brü­cke. An Publi­kum­sor­ten ent­lang der Stre­cke erwar­ten die Besu­cher Infor­ma­tio­nen, Füh­run­gen, Aus­sichts­punk­te und „Mau­er­stü­cke“ – eine Film­col­la­ge von Marc Bau­der aus his­to­ri­schem, teil­wei­se unver­öf­fent­li­chem Filmmaterial.

Die Licht­gren­ze wird am 7. Novem­ber ab 17 Uhr eröff­net. Am Abend des 9. Novem­ber las­sen Bal­lon­pa­ten an fünf Orten der Licht­gren­ze ab 19 Uhr ihre Heli­um­bal­lons mit per­sön­li­chen Bot­schaf­ten in den Ber­li­ner Nacht­him­mel stei­gen – als Erin­ne­rung an den Mau­er­fall vor 25 Jah­ren und als erneu­te Über­win­dung des Sym­bols der fried­li­chen Revo­lu­ti­on 1989. So soll der 25. Jah­res­tag mit spek­ta­ku­lä­ren Bil­dern um die Welt gehen. Bei gutem Wet­ter soll die Licht-Instal­la­ti­on sogar vom Welt­raum aus zu sehen sein.

 Aus­stel­lungs­er­öff­nung und Geden­ken mit der Bundeskanzlerin

mauer_bernauerAnläss­lich des Jubi­lä­ums wird in der Gedenk­stät­te Ber­li­ner Mau­er in der Ber­nau­er Stra­ße am 9. Novem­ber die neue Dau­er­aus­stel­lung „1961 | 1989. Die Ber­li­ner Mau­er“ eröff­net. Außer­dem wird die Erwei­te­rung der Außen­aus­stel­lung im ehe­ma­li­gen Grenz­strei­fen in der Ber­nau­er Stra­ße fer­tig gestellt sein. Am Vor­mit­tag des 9. Novem­ber fin­det die zen­tra­le Gedenk­ver­an­stal­tung zum Jah­res­tag des Mau­er­falls mit einer Andacht in der Kapel­le der Ver­söh­nung statt. Von 14 Uhr bis in die spä­ten Abend­stun­den gibt es ein umfang­rei­ches Pro­gramm mit Zeit­zeu­gen­po­di­en, Lesun­gen, Kon­zer­ten sowie Son­der- und Kura­to­ren­füh­run­gen und Ange­bo­ten für Kinder.

Die zen­tra­le Gedenk­ver­an­stal­tung in Erin­ne­rung an die Fried­li­che Revo­lu­ti­on fin­det am 9. Novem­ber von 10 bis 12 Uhr in Anwe­sen­heit der Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel, des Regie­ren­den Bür­ger­meis­ters von Ber­lin, Klaus Wowe­reit, und der Staats­mi­nis­te­rin für Kul­tur und Medi­en, Prof. Moni­ka Grüt­ters statt. Aus Platz- und Sicher­heits­grün­den kön­nen jedoch nur gela­de­ne Gäs­te an der zen­tra­len Gedenk­ver­an­stal­tung teil­neh­men. Die Gedenk­ver­an­stal­tung wird jedoch von der ARD von 10 bis 12 Uhr übertragen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www.berlin.de/mauerfall2014 sowie auf der Sei­te der Mau­er­ge­denk­stät­te.

Text: Domi­ni­que Hen­sel, Foto Mau­er: Hen­sel, Foto Licht­gren­ze: Dani­el Büche (für Kul­tur­pro­jek­te Berlin_WHITEvoid)

Dominique Hensel

Dominique Hensel lebt und schreibt im Wedding. Sonntags gibt sie hier den Newsüberblick für den Stadtteil, fotografiert dort für unseren Instagram-Kanal (Freitag) und hat hier und da einen aktuellen Text für uns - gern zum Thema Stadtgärten, Kultur, Nachbarschaft und Soziales. Hyperlokal hat sie es auf jeden Fall am liebsten und beim Weddingweiser ist sie fast schon immer.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar zu Oliver Ch Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.