//

25 Jahre Mauerfall im Wedding: Licht an, Merkel kommt

1

25JahreMauerfallAm 9. Novem­ber jährt sich der Mau­er­fall zum 25. Mal. Aus die­sem Anlass gibt es zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen in der gan­zen Stadt. Durch sei­ne Lage an der ehe­ma­li­gen Mau­er fin­den an den Gren­zen des Brun­nen­vier­tels vie­le Aktio­nen statt. Die Licht­gren­ze führt am Kiez ent­lang und Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel kommt zur zen­tra­len Gedenk­ver­an­stal­tung in die Ber­nau­er Straße. 

Licht­gren­ze

Vom 7. bis 9. Novem­ber wer­den 8000 erleuch­te­te Bal­lons den ehe­ma­li­gen Ver­lauf der Ber­li­ner Mau­er nach­zeich­nen. Die tem­po­rä­re, zwölf Kilo­me­ter lan­ge Instal­la­ti­on ver­läuft von der Born­hol­mer Stra­ße, durch den Mau­er­park über die Ber­nau­er Stra­ße, durch den Nord­balichtgrenzehnhof­park hin zum Reichs­tag und Bran­den­bur­ger Tor, vor­bei am Pots­da­mer Platz, Check­point Char­lie und East Side Gal­le­ry bis zur Ober­baum­brü­cke. An Publi­kum­sor­ten ent­lang der Stre­cke erwar­ten die Besu­cher Infor­ma­tio­nen, Füh­run­gen, Aus­sichts­punk­te und „Mau­er­stü­cke“ – eine Film­col­la­ge von Marc Bau­der aus his­to­ri­schem, teil­wei­se unver­öf­fent­li­chem Filmmaterial.

Die Licht­gren­ze wird am 7. Novem­ber ab 17 Uhr eröff­net. Am Abend des 9. Novem­ber las­sen Bal­lon­pa­ten an fünf Orten der Licht­gren­ze ab 19 Uhr ihre Heli­um­bal­lons mit per­sön­li­chen Bot­schaf­ten in den Ber­li­ner Nacht­him­mel stei­gen – als Erin­ne­rung an den Mau­er­fall vor 25 Jah­ren und als erneu­te Über­win­dung des Sym­bols der fried­li­chen Revo­lu­ti­on 1989. So soll der 25. Jah­res­tag mit spek­ta­ku­lä­ren Bil­dern um die Welt gehen. Bei gutem Wet­ter soll die Licht-Instal­la­ti­on sogar vom Welt­raum aus zu sehen sein.

 Aus­stel­lungs­er­öff­nung und Geden­ken mit der Bundeskanzlerin

mauer_bernauerAnläss­lich des Jubi­lä­ums wird in der Gedenk­stät­te Ber­li­ner Mau­er in der Ber­nau­er Stra­ße am 9. Novem­ber die neue Dau­er­aus­stel­lung „1961 | 1989. Die Ber­li­ner Mau­er“ eröff­net. Außer­dem wird die Erwei­te­rung der Außen­aus­stel­lung im ehe­ma­li­gen Grenz­strei­fen in der Ber­nau­er Stra­ße fer­tig gestellt sein. Am Vor­mit­tag des 9. Novem­ber fin­det die zen­tra­le Gedenk­ver­an­stal­tung zum Jah­res­tag des Mau­er­falls mit einer Andacht in der Kapel­le der Ver­söh­nung statt. Von 14 Uhr bis in die spä­ten Abend­stun­den gibt es ein umfang­rei­ches Pro­gramm mit Zeit­zeu­gen­po­di­en, Lesun­gen, Kon­zer­ten sowie Son­der- und Kura­to­ren­füh­run­gen und Ange­bo­ten für Kinder.

Die zen­tra­le Gedenk­ver­an­stal­tung in Erin­ne­rung an die Fried­li­che Revo­lu­ti­on fin­det am 9. Novem­ber von 10 bis 12 Uhr in Anwe­sen­heit der Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel, des Regie­ren­den Bür­ger­meis­ters von Ber­lin, Klaus Wowe­reit, und der Staats­mi­nis­te­rin für Kul­tur und Medi­en, Prof. Moni­ka Grüt­ters statt. Aus Platz- und Sicher­heits­grün­den kön­nen jedoch nur gela­de­ne Gäs­te an der zen­tra­len Gedenk­ver­an­stal­tung teil­neh­men. Die Gedenk­ver­an­stal­tung wird jedoch von der ARD von 10 bis 12 Uhr übertragen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www.berlin.de/mauerfall2014 sowie auf der Sei­te der Mau­er­ge­denk­stät­te.

Text: Domi­ni­que Hen­sel, Foto Mau­er: Hen­sel, Foto Licht­gren­ze: Dani­el Büche (für Kul­tur­pro­jek­te Berlin_WHITEvoid)

Dominique Hensel

Dominique Hensel lebt und schreibt im Wedding. Sonntags gibt sie hier den Newsüberblick für den Stadtteil, fotografiert dort für unseren Instagram-Kanal (Freitag) und hat hier und da einen aktuellen Text für uns - gern zum Thema Stadtgärten, Kultur, Nachbarschaft und Soziales. Hyperlokal hat sie es auf jeden Fall am liebsten und beim Weddingweiser ist sie fast schon immer.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.