Auf Dich, City Kino Wedding!

Mensch, bist du groß geworden! Vor drei Jahren erst eröffneten Wiebke Thomsen und Anne Lakeberg im Centre Français in der Müllerstraße 74 das City Kino Wedding. Ende September 2014 flimmerten zum ersten Mal nach vielen Jahren Pause wieder Filme über die Leinwand des renovierten Veranstaltungssaales im Stil der 60er Jahre. Nach drei Jahren hat sich das Arthouse-Kino etabliert. Am Freitag, den 29. September und Samstag, den 30. September wird im City Kino Geburtstag gefeiert.

Das City Kino bekommt inzwischen Preise und Förderung für sein Programm, ist feste Adresse im Berliner Kinokalender. Die Berlinale war mehrfach zu Gast, das Favorites Film Festival hat hier ein Zuhause und viele Kinofans haben ein Lieblingskino gefunden. Sie kommen aus der ganzen Stadt, aber auch von um die Ecke, um die ausgewählten Filme zu sehen. 7 Euro kostet eine Vorstellung.

Die Berlinale war im City Kino Wedding zu Gast. Foto: Hensel
Die Berlinale war im City Kino Wedding zu Gast. Foto: Hensel

Die Liste des bisher Erreichten ist noch weitaus länger, denn das City Kino Wedding ist wirklich groß geworden. Gerade haben die beiden Kinobetreiberinnen, die inzwischen drei Mitarbeiter beschäftigen, einen Filmverleih gegründet. Neuerdings können die Kinobesucher ihre Tickets auch online kaufen. Die Online-Tickets gibt es natürlich über die Webseite www.citykinowedding.de, die es bei Projektstart vor drei Jahren noch gar nicht gab. Anfangs tastete sich das Team als Dauergast auf einer eigenen Unterseite des Weddingweisers an die digitale Welt heran. Inzwischen läuft das Kino allein – online wie offline. Das alles ist ein Grund zum Feiern.

Geburtstagsfeier, Teil 1

Volles Haus im Pastis in der Müllerstraße zur Berlinale. Foto: Hensel
Volles Haus im Pastis in der Müllerstraße zur Berlinale. Heute koch hier das Team der Gourmanderie Foto: Hensel

Schon öfter hat das Kino mit dem französischen Restaurant im Vorderhaus zusammengearbeitet. Einen Film und ein passendes Menü vom Team des Pastis gab es bereits zwei Mal. Nach dem Wechsel in der Gastronomie, das neue Team kocht unter dem Namen „Gourmanderie“, sollen hier Essen und Kino bald wieder Hand in Hand gehen. Anlässlich des Geburtstages gibt es am Freitag, den 29. September eine „Cinéma culinaire“. Im cineastischen Programm läuft Eleanor Coppolas Spielfimdebüt „Paris kann warten“. Nach dem Film wird in der Gourmanderie ein passendes 3-Gänge-Menü serviert. Los geht es mit einem Aperitif im Kino um 18.30 Uhr. Karten für 49,90 Euro mit Menü oder für 14,90 Euro nur mit Aperitif und Film können über die Gourmanderie bestellt werden.

Geburtstagsfeier, Teil 2

Plakatversteigerung im City Kino. Foto: City Kino
Plakatversteigerung im City Kino. Foto: City Kino

Am Samstag, den 30. September lädt das City Kino Wedding zur Geburtstagsvorstellung ein. Um 20.15 Uhr wird Jacques Tati’s Film „Trafic“ gezeigt. Im Anschluss gibt es für alle Besucher einen Sektempfang. Bereits um 17.30 Uhr werden Filmplakate versteigert. Wie auch in den letzten zwei Jahren plündert das Kino am Jubiläumstag sein Plakatarchiv und alles kommt unter den Hammer. Ab 1 Euro geht es los. Diesmal – so viel sei verraten – sind unter anderem Plakate von Filmen wie „Toni Erdmann“, „Martha“, „Paterson“ und „La La Land“ dabei. Der Eintritt für die Plakatversteigerung ist frei.

Was sich die Kinobetreiberinnen wünschen

„Wir wünschen uns, dass es so weiter geht wie bisher. Wir wollen aber gern noch mehr Menschen aus dem Wedding erreichen. Und wir wünschen uns natürlich viele Geburtstagsgäste“, sagt Anne Lakeberg.

Der Weddingweiser wünscht alles Gute zum Geburtstag!

Text: Dominique Hensel


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.