Dark & Twisty Coffee in der Gerichtstraße

Cécile hinter dem Tresen im "Dark & Twisty Coffee". Foto: Jules Villbrandt (www.herzundblut.com)
Cécile hinter dem Tresen im „Dark & Twisty Coffee“. Foto: Jules Villbrandt

Wenn jemand auf Tinder „Coffee“ als sein Interesse angibt, freue ich mich immer, dass es offenbar noch langweiligere Menschen gibt als mich. Ich kaufe mein Espressopulver im Gesundbrunnen-Center und wenn ich mir was gönnen will, hole ich mir den 300 Grad heißen Cappuccino bei meiner türkischen Bäckerei. Als derart große Kaffeebanausin bin ich aber nur auf den ersten Blick die schlechteste Wahl, um das Dark & Twisty Coffee zu testen.

Seit diesem Herbst bringt Cécile Groß in der Gerichtstraße Spezialitätenkaffee in den Wedding. Der Laden ist Teil des Forsberg Ateliers und soll jetzt neben der Bar auch tagsüber dafür sorgen, dass sich die Nachbarschaft hier trifft und miteinander ins Gespräch kommt. Das Dark & Twisty Coffee ist klein und gemütlich; eher ein Stehcafé, das hauptsächlich von der Kaffeeliebe der Chefin lebt.

Für einen Kaffee im "Dark und Twisty Coffee"bitte durch diese Tür. Foto: Jules Villbrandt (www.herzundblut.com)
Für einen Kaffee bitte durch diese Tür. Foto: Jules Villbrandt

Sie lässt ihre Gäste daran teilhaben, indem sie ihnen jede Woche einen anderen Kaffee anbietet. Dieser stammt immer von kleinen, meist europäischen Röstereien und ist handgepflückt und handsortiert. Man kann sich hier also durch alle möglichen Spezialitätensorten probieren und wenn es schmeckt, die Bohnen auch in kleinen Packungen für den morgendlichen Zuhausekaffee kaufen. Man kann aber natürlich trotzdem noch ins Gesundbrunnen-Center, man braucht ja vielleicht auch Milch.

Während ich meinen Flat White trinke, führt mich Cécile Groß kurz in die Materie ein: Kaffeegeschichte, Kaffeeproduktion, Kaffeevertrieb, Kaffeeröstung, Kaffeemaschinen, Kaffeezubereitung – sie weiß mehr über Kaffee als meine Mutter über mich. Das hat einen größeren Unterhaltungswert als die meisten Tinder Dates und ist deutlich billiger. Den Espresso gibt es hier schon für einen Euro und den Cappuccino für 2,50 Euro.

Ich bin zwar immer noch Banausin, aber der Flat White hat mir ausgezeichnet geschmeckt und darauf, so Cécile Groß, kommt es beim Kaffeetrinken ja auch nur an.

Dark & Twisty Coffee, Gerichtstr. 26, 13347 Berlin, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 12-17 Uhr

Text: Katja Berlin, www.graphitti-blog.de, Fotos: Jules Villbrandt, www.herzundblut.com

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: