Das Flop-Café: Angenehmes Ambiente trifft arabische Spezialitäten

12006437_460967244112145_1633366064683876461_oMan könnte sagen, dass die Otawistraße auf ihren wenigen hundert Metern zwischen der Togostraße und der Müllerstraße besonders viel Fläche für frische Ideen und kleine Läden bietet. Man könnte auch sagen, der Inhaber der auf der Lüderitzstraße residierenden Flop Bar hat dies erkannt und genau deswegen in der Otawistraße ein gemütliches Café mit gutem Kaffee und selbst gemachten, arabischen Spezialitäten eröffnet. Der Name: Flop Café. Wir haben uns mit dem Betreiber über Fairtrade-Kaffee, Kiez und natürlich Mamas syrische Hausrezepte unterhalten.

Ein gemütliches Café für die Menschen im Wedding

Bakri beobachtet durch das Panoramafenster seines Cafés viele Menschen, die hier im Norden Weddings unterwegs sind und hier ihre Heimat gefunden haben. Dass im Kiez nichts los sein soll, wie viele andere stets behaupten, kann er nicht glauben. Der Erfolg der Flop Bar an der Kreuzung Lüderitzstraße Ecke Otawistraße scheint ihm Recht zu geben. Auf der Straße sei viel los, auf der Straße sei Leben, sagt er, aber „Wohin gehen die Menschen hier, wenn sie guten Kaffee möchten?“

 

12022557_460967230778813_3260902415401294731_o

Auch deswegen hat sich Bakri dazu entschlossen, aus dem ehemaligen Hand- und Nagelpflegestudio auf der Otawistraße ein modernes Café mit gemütlichen Sesseln und schicker Theke zu eröffnen. Der erste Eindruck ist warm, modern und alles in allem sehr einladend. Ein erstaunlich gut sortiertes Bücherregal gibt es ebenso, falls mal kein eigenes Buch zur Hand sein sollte, man aber doch noch ein Weilchen verweilen möchte.

Guter Kaffee und hausgemachte arabische Spezialitäten

Frisch aufgebrühter Kaffee aus fair gehandelten Bio-Bohnen. Wer Kaffee liebt, findet ab sofort auf der Otawistraße einen neuen Lieblingsort. Neben dem beliebten Heißgetränk möchte das Flop Café vor allem eine Möglichkeit sein, in gemütlicher Atmosphäre hausgemachte syrische und arabische Spezialitäten verspeisen zu können. Arabisches Essen ohne das Gefühl zu haben, in einem Imbiss zu sitzen.

12031598_460967610778775_8358236852127764466_oAlles wird vom Betreiber persönlich sowie von dessen Mutter nach alten und gut gehüteten Familienrezepten zubereitet. Neben klassischen Falafel-Wraps und Halloumi-Tellern gibt es unter anderem hausgemachtes Taboulé, Kibbe sowie raffinierte Salate auch eine frisch zubereitete Tagessuppe. „Viele Menschen wollen gutes Hummus. Vor allem Hummus!“, sagt Bakri. Kein Wunder, dass es schon in den ersten Tagen nach der Eröffnung eine der beliebtesten Bestellungen ist. Zurecht. Der Hummus-Teller, der in einer Schale serviert wird, kommt mit leckerem arabischen Brot, gerösteten Pinienkernen, hochwertigem Olivenöl sowie einigen leckeren Zutaten mehr. Unser Geheimtip ist das Mutabbal in der Schale: Auberginencreme mit Sesamsauce.

Alle Gerichte sind rein vegetarisch und können auch vegan serviert werden. Wer lieber Zuhause essen möchte oder schnell weiter muss, für den wird das Essen selbstverständlich auch „to go“ frisch in die Hand gegeben.

Ob das Flop Café das letzte Café sein würde, das Bakri eröffne, möchten wir zum Schluss noch von ihm wissen. „Es kommt ein Flop!“, schießt es aus ihm heraus. Ausschließen möchte er vornherein nichts und es klingt, als habe er schon konkrete Pläne in petto. Bleibt uns also nur noch der angerichtete Teller Hummus vor der Nase und die Spannung auf das, was da noch auf uns zukommen möge.

12019971_460955347446668_5620387372044103879_n-1
Flop Café
Otawistraße 11
13351 Berlin

U6 Rehberge

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Montag von 11:00h bis 19:00h
Dienstag ist Ruhetag

Regelmäßige Updates bekommt ihr auf der Flop Café Webseite
und auch auf der Facebook Fanpage.

6 comments

  1. Rolf Sinnen

    Kaffe: Lecker.
    Kuchen: Sehr gut.
    Bedienung: Charmant.
    Einrichtung: Liebevoll.
    Wertung: Sechs Creme-Törtchen von sechs möglichen Creme-Törtchen!!!

  2. Pingback: 90Sekunden Wedding – Der Videowettbewerb | Weddingweiser
  3. Pingback: Frühstücken im Wedding | Weddingweiser
  4. Gerd Keller

    Hallo Bakri,
    ich gestalte gerade die Webseite für das Kulturnetzwerk Wedding, in der auch Veranstaltungsorte aus dem Weddinger Kiz dargestellt werden. Ich nehme an, das die Aufnahme des Flop Cafes in diese Liste den Flop cafe- und Bar Betreibern willkommen ist. Gruß Gerd

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: