////

Kultur, Film und Musik:
Wintermarkt im Silent Green

Silent Green Krematorium

Bevor die pan­de­mi­sche Lage alle wie­der Rich­tung Abschot­tung drängt, möch­te das Silent Green Kul­tur­quar­tier im ehe­ma­li­gen Kre­ma­to­ri­um noch ein­mal alle will­kom­men hei­ßen. Zusam­men mit eini­gen der Mieter*innen des Gelän­des und span­nen­den Pro­jek­ten aus dem Wed­ding fin­det am 4. und am 5.12. ein Open House-Wochen­en­de mit Win­ter­markt statt, drau­ßen und drin­nen und unter stren­ger Ein­hal­tung der Sicher­heits­vor­keh­run­gen und Kon­trol­le der ent­spre­chen­den Nach­wei­se. Euch erwar­ten aller­lei Stän­de aus dem Haus und dem Kiez, jede Men­ge Lecke­rei­en u.a. aus dem MARS, his­to­ri­sche Füh­run­gen durch das Gebäu­de, Kon­zer­te und DJ-Sets, ein Kin­der­film­pro­gramm mit Klang­werk­statt und vie­les mehr.

Das Kino Arse­nal bie­tet für Kin­der ab 6 Jah­ren an bei­den Tagen die Mög­lich­keit, in die Welt des Films ein­zu­tau­chen: Am Sams­tag lädt die Kom­po­nis­tin und Stumm­film­pia­nis­tin Euni­ce Mar­tins zu einer Klang­werk­statt ein. Im Anschluss lau­fen zwei Fil­me mit Lau­rel & Har­dy, die von den Teilnehmer*innen live ver­tont wer­den. Am Sonn­tag prä­sen­tie­ren dann die Film­schaf­fen­den Ute Aurand und Robert Bea­vers ein Kin­der­ki­no­pro­gramm aus kur­zen Experimentalfilmen.

Als musi­ka­li­sche High­lights gibt es am Sams­tag in unse­rer Beton­hal­le eini­ge DJ-Sets der silent green-Mie­te­rin­nen und am Abend Live-Kon­zer­te ehe­ma­li­ger Sti­pen­dia­tin­nen des Musi­c­board Berlin.

Am Sonn­tag­abend dann bli­cken wir noch ein­mal zurück auf die Derek Jar­man-Aus­stel­lung THE GARDEN. CINEMATICS OF THE SOIL, die in die­sem Som­mer statt­fand. Das Kurator*innen-Team stellt den im Rah­men des Pro­jekts nun erschei­nen­den Aus­stel­lungs­ka­ta­log vor, es wird eine Lesung des betei­lig­ten Fil­me­ma­chers Phil­ip Scheff­ner geben, außer­dem wird noch ein­mal Jar­mans ein­zig­ar­ti­ger Film The Gar­den gezeigt.

Programm am Samstag, 4.12.

Eine unterirdische Veranstaltungshalle

14–20 Uhr: Markt, DJ-Sets und Work­shops
14/15 Uhr: His­to­ri­sche Füh­rung (je ca. 60 Min.) I Um Anmel­dung wird gebe­ten
15 Uhr: Arse­nal prä­sen­tiert “Gro­ßes Kino, klei­nes Kino“: Klang­werk­statt für Kin­der mit Kom­po­nis­tin und Stumm­film­pia­nis­tin Euni­ce Mar­tins (ab 6 Jah­ren) I Um Anmel­dung wird gebe­ten
16 Uhr: Arse­nal prä­sen­tiert: Fil­me mit Lau­rel & Har­dy, ver­tont von den Kin­dern der Klang­werk­statt und Euni­ce Mar­tins am Kla­vier
18–22 Uhr: Kon­zer­te in der Betonhalle

Programm am Sonntag, 5.12.

Der Innenraum einer achteckigen Halle

12–18 Uhr: Markt und Work­shops
12/13 Uhr: His­to­ri­sche Füh­rung (je ca. 60 Min.) I Um Anmel­dung wird gebe­ten
16 Uhr: Arse­nal prä­sen­tiert “Gro­ßes Kino, klei­nes Kino“: Ute Aurand und Robert Bea­vers prä­sen­tie­ren expe­ri­men­tel­le Fil­me (ab 6 Jah­ren)
18 Uhr: Kata­log­prä­sen­ta­ti­on mit Lesung und Film­s­cree­ning The Gar­den in der Kup­pel­hal­le I Um Anmel­dung wird gebe­ten

Der Ein­tritt zu allen Pro­gramm­punk­ten ist frei.

Mehr über das Silent Green und was euch bei den his­to­ri­schen Füh­run­gen erwar­tet, steht hier.

Anmer­kung der Redak­ti­on: Pan­de­mie­be­dingt kann es zu kurz­fris­ti­gen Ände­run­gen kommen. 

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.