Mastodon

Integration:
Willy-Brandt-Schule mit Willkommens-Rekord

15. Mai 2023
2

Das eine sind Zah­len. So hat die Wil­ly-Brandt-Schu­le acht Will­kom­mens­klas­sen, in denen etwas mehr als 100 Schü­ler Deutsch ler­nen. Spä­ter wer­den sie in eine Regel­klas­se wech­seln. Die Zah­len mar­kie­ren einen Rekord, denn kei­ne ande­re Schu­le in Ber­lin inte­griert so vie­le jun­ge Flücht­lin­ge ins Schul­sys­tem. Das ande­re sind die Men­schen und Kin­der, die mit die­sen Zah­len zusam­men­ge­fasst wer­den. „Es spricht sich her­um, dass die Schü­ler bei mir kei­ne Num­mer sind″, sagt Schul­lei­te­rin Andrea Franke. 

Willy Brand Schule
Wil­ly-Brandt-Ober­schu­le sagt am häu­figs­ten Will­kom­men. Foto: And­rei Schnell

Die von ihr geführ­te Wil­ly-Brandt-Schu­le in der Grün­ta­ler Stra­ße betrei­be einen gro­ßen Auf­wand, um den Wün­schen der ein­zel­nen Eltern und Schü­lern gerecht zu wer­den, sagt die Schul­lei­te­rin. Viel Bera­tung sei nötig, um das deut­sche Schul­sys­tem zu erklä­ren, beson­ders beim Wech­sel ins regu­lä­re Sys­tem. Um einen sanf­ten Über­gang zu schaf­fen und um sagen zu kön­nen, dass „wir noch kein Kind im Regen ste­hen las­sen″ haben, sind vie­le Gesprä­che nötig. So gebe es Eltern, die wol­len, dass ihr Kind mög­lichst schnell wie­der an ein Gym­na­si­um wech­selt, wie dies in Kiew im Her­kunfts­land Ukrai­ne der Fall gewe­sen sei. In sol­chen Fäl­len müs­se Ver­ständ­nis dafür geweckt wer­den, dass ohne aus­rei­chen­de Deutsch­kennt­nis­se kein Schü­ler am Gym­na­si­um mitkommt.

Doch bevor der Wech­sel in eine alters­ge­mä­ße Schul­klas­se auf der Tages­ord­nung steht, kommt die Will­kom­mens­klas­se. Für die­se hat sich das Kol­le­gi­um der Wil­ly-Brandt-Schu­le Level-Kur­se über­legt. Die Rekord­zahl an Schü­lern und Klas­sen kann dem­nach auch ein Vor­teil sein, um leis­tungs­ge­rech­ter unter­rich­ten zu kön­nen. So ler­nen in zwei Klas­sen jene Schü­ler, die mit Sprach­kennt­nis­sen des Niveaus A0 anfan­gen – also ohne jeg­li­che Deutsch­kennt­nis­se. Zwei wei­te­re Klas­sen bewe­gen sich for­mal eben­falls auf Niveau A0, aber die Schü­ler fan­gen nicht bei Null an. Drei Kur­se bewe­gen sich auf Stu­fe A1 und ein Kurs ist für Schnell­ler­ner reser­viert. Schü­ler, die in das regu­lä­re Schul­sys­tem wech­seln wol­len, erhal­ten bei der Schul­lei­te­rin einen Ter­min. Andrea Fran­ke nimmt bei die­sem Ter­min die drei­stün­di­ge Prü­fung mit Hör­ver­ste­hen, Lese­ver­ste­hen, Schrei­ben und Spre­chen ab.

Die Wil­ly-Brandt-Schu­le hat 22 Regel­klas­sen der Jahr­gangs­stu­fen 7 bis 10. Mehr als 600 Schü­ler ler­nen in der Grün­ta­ler Stra­ße. Die Will­kom­mens­klas­sen sind in einem Gebäu­de der Musik­schu­le in einer Ent­fer­nung von 10-Fuß­mi­nu­ten unter­ge­bracht. Auch wenn Mit­tag­essen, Kunst und Sport im Haupt­haus statt­fin­det, sei die räum­li­che Tren­nung „über­haupt nicht gut″, sagt Andrea Fran­ke. Die Situa­ti­on ähne­le trotz aller Bemü­hun­gen zur Zusam­men­füh­rung einer zwei­ten Schule.

Logo Weddinger Allgemeine Zeitung

Der Text erschien zuerst in der Wed­din­ger All­ge­mei­nen Zei­tung (–> E‑Paper), der gedruck­ten Zei­tung für den Wed­ding. Autor ist And­rei Schnell. Wir dan­ken dem RAZ-Verlag!

Andrei Schnell

Meine Feinde besitzen ein Stück der Wahrheit, das mir fehlt.

2 Comments

  1. Und trotz­dem. Ich weiss nicht wo das noch hin­füh­ren soll. Unse­re Schü­ler haben kei­nen Mal­raum mehr, kei­nen Musik­raum, alles ist total beengt. Von den dazu­ge­kom­me­nen Pro­ble­men, durch die „Will­kom­mens­schü­ler“ will ich hier gar nicht reden. Jeden Tag Kampf und Krampf.

    • Schul­neu­bau wird von allen sehn­lich erwar­tet; über Schwie­rig­kei­ten wegen beeng­ter Ver­hält­nis­se höre ich aus allen Wed­din­ger Schulen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

MastodonWeddingweiser auf Mastodon
@[email protected]

Wedding, der Newsletter. 1 x pro Woche



Unterstützen

nachoben

Auch interessant?