/

Weltflüchtlingstag: Grüne spenden Fahrräder

SP-2Die Grü­nen aus Ber­lin-Mit­te haben zusam­men mit der Bun­des­vor­sit­zen­den Simo­ne Peter am Frei­tag fünf Fahr­rä­der für Bewoh­ner der Wed­din­ger Flücht­lings­un­ter­kunft in der Goten­bur­ger Stra­ße gespen­det. Anlass war der Welt­tag der Migran­ten und Flücht­lin­ge am 20. Juni. Auch ihr könnt helfen.

 

“Es ist schön, dass die Hilfs­be­reit­schaft vie­ler Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner gegen­über Flücht­lin­gen so groß ist. Sie trägt zur Will­kom­mens­kul­tur für Men­schen bei, die vor Krieg und Elend flie­hen und für uns Unvor­stell­ba­res in ihrer Hei­mat und auf der Flucht erfah­ren haben. Fahr­rä­der zu spen­den ist eine ein­fa­che Art, zu hel­fen und Bewe­gungs­frei­heit zu ermög­li­chen. Mit unse­rer Fahr­rad-Sam­mel­ak­ti­on wol­len wir dar­auf auf­merk­sam machen”, so Par­tei­che­fin Peter.

Simone PeterDani­el Gol­l­asch aus dem Kreis­vor­stand der Grü­nen in Mit­te ergänzt: „Wir beob­ach­ten im Wed­ding eine gro­ße Hilfs­be­reit­schaft gegen­über den Flücht­lin­gen. Wir Grü­ne möch­ten uns an die­sem brei­ten Enga­ge­ment betei­li­gen und damit die Selbst­stän­dig­keit von Flücht­lin­gen erhö­hen. Wer also ein fahr­tüch­ti­ges Fahr­rad im Kel­ler ste­hen hat, soll­te es nicht ver­stau­ben las­sen, son­dern spen­den. Damit kann ganz direkt die Lebens­qua­li­tät der Flücht­lin­ge vor Ort ver­bes­sert werden.“

Der Welt­tag der Migran­ten und Flücht­lin­ge, auch Welt­flücht­lings­tag genannt, fin­det seit dem Jahr 2001 ein­heit­lich am 20. Juni statt und wur­de erst­mals im ers­ten Welt­kriegs­jahr 1914 abge­hal­ten. Wer von euch eben­falls etwas Spen­den möch­te, der kann sich gern an das Unter­stüt­zungs­netz­werk “Wedding.hilft” wen­den. Jede Hil­fe ist will­kom­men. Nähe­res in unse­rem Arti­kel: Wed­ding hilft: Vie­le wol­len den Flücht­lin­gen hel­fen oder unter www.wedding-hilft.de

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.