//

Weddingwoche #18: Die Mitmach-Bücherei

Bücherbox vor dem Centre Francais in einer französischen TelefonzelleDer öffent­li­che Auf­schrei war groß, als letz­te Woche die Mel­dung von der geplan­ten Schlie­ßung des Mai­son de Fran­ce am Ku’damm durch die Pres­se ging. Gleich war die Rede von einer Kür­zung der kul­tu­rel­len Prä­senz Frank­reichs an der Spree. “Mit­nich­ten!”, denkt man da im Wed­ding. Schließ­lich wur­de erst ein paar Tage zuvor eine neue deutsch-fran­zö­si­sche Büche­rei eröff­net. Direkt neben dem Ber­li­ner Eif­fel­turm in der Mül­ler­stra­ße. Eine klei­ne zwar – aber immer­hin. Die so genann­te Biblio­boXX ist unter­ge­bracht in einer umge­bau­ten fran­zö­si­schen Tele­fon­zel­le und gut gefüllt mit deutsch­spra­chi­ger und fran­ko­pho­ner Lite­ra­tur. Das Kon­zept gibt sich nach­hal­tig und inno­va­tiv – weil inter­ak­tiv: “Bring ein Buch – nimm ein Buch – lies ein Buch!” lau­tet das Mot­to für die Mit­mach­bü­che­rei. Dem Ehren­gast bei der Ein­wei­hung, Frank­reichs Gene­ral­kon­sul, Jean-Clau­de Tri­bo­let, wür­de nur ein Schelm unter­stel­len, mit der Eröff­nung die­ses platz­spa­ren­den Kul­tur­guts die Schlie­ßung eines reprä­sen­ta­ti­ve­ren Musen­tem­pels kaschie­ren zu wol­len. Viel lie­ber sehe ich dar­in eine geleb­te Ges­te fran­zö­si­scher Wer­te: Frei­heit – die Büche­rei ist rund um die Uhr geöff­net. Gleich­heit – im Ange­bot sind fran­zö­si­sche und deut­sche Lite­ra­tur glei­cher­ma­ßen. Brü­der­lich­keit – die Biblio­boXX ist Teil einer Azu­bi-Koope­ra­ti­on bei­der Län­der. Im Früh­jahr soll die Mini-Büche­rei auf Rei­se durch Ber­lin gehen, bevor Sie dann vor dem Cent­re Fran­çais in der Mül­ler­str. 74 ihren end­gül­ti­gen Stand­ort bezie­hen wird. Also vor­sorg­lich schon mal die Rega­le durch­fors­ten nach anspre­chen­der Lite­ra­tur, weil die Biblio­boXX schließ­lich vom Mit­ma­chen lebt.

Mehr Infor­ma­tio­nen über die Mit­mach­bü­che­rei fin­det man unter http://buecherboxx.wordpress.com

Autor: Mar­cus Bauer

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.