Weddingschreiber aufgepasst!

Gerade in Corona-Zeiten tendieren viele Autor:innen dazu, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und viele unterschiedliche Texte zu schreiben. Aber wohin mit all den Texten? Die Website weddingschreiber.de bietet dir die Möglichkeit, deine Prosa, Lyrik etc. zu veröffentlichen und damit in Kontakt zu anderen Schreiber:innen zu treten.

Was sind die Weddingschreiber?

Prosa oder Lyrik Weddingschreiber.de ist ein Literaturblog, unterstützt vom Weddingweiser. Gegründet wurde er von Ruben Faust im Juli 2020. Ziel ist es, Schreiber:innen jeden Alters einen Ort zu geben, an dem sie sich ausdrücken und wo sie ihre Texte diskutieren können.  Dabei ist es nicht wichtig, wie viel Erfahrung man als Schrifsteller:in hat – letzendlich zählt der Spaß am Schreiben und der dadurch entstehende kulturelle Austausch.

Für die Zukunft sind monatliche Treffen im Wedding geplant. Dort kann man sich dann persönlich kennenlernen und nebenbei Kekse und andere Köstlichkeiten verspeisen. Aufgrund von dem Coronavirus steht jedoch noch nicht fest, ab wann dies möglich sein wird. Von daher wird das Geschehen erst einmal virtuell ablaufen.

Wohin mit deinen Texten, egal ob Prosa oder Lyrik?

Prosa oder Lyrik: Jemand schreibt etwas an einem LaptopSende deinen Text  daher an folgende Email-Adresse: rf.weddingschreiber@gmail.com.

Er sollte maximal 2.000 bis 3.000 Wörter umfassen. Längere Texte werden womöglich in zwei Parts aufgespalten. Die Sprache kannst du dir aussuchen. Die Thematik des Textes steht dir frei – du kannst dich gerne vom Wedding inspirieren lassen, musst es aber auch nicht. Sollte ein Wille nach konstruktiver Kritik bestehen, schreibe dies am besten in der E-Mail hinzu.

Damit jeder Text mindestens eine Rückmeldung bekommt, werden die eingesendeten Texte unter den anderen Einsender:innen oder Mitgliedern aufgeteilt. So bekommst du als Einsender:in eine Meinung, gehst aber auch auf den dir zugeteilten Text ein.
Damit dieses System funktioniert, ist natürlich eine gewisse Anzahl an Texten notwendig. Deswegen kannst du so viele Texte einsenden, wie du willst. Gerne kannst du auch deinen Freunden und deiner Familie von dem Blog erzählen. So bekommt er eine größere Lesegruppe und du eine größere Chance auf Rückmeldung.

Wurde dein Interesse geweckt? Dann freuen sich die Weddingschreiber auf deine Texte!

Das Projektteam behält sich vor, über die Veröffentlichung von Texten auf dem Blog zu entscheiden.

Die Weddingschreiber werden unterstützt vom Weddingweiser.

 

 

 

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.