Weddingmelder-Wochenschau #32/17

1
Turm im Brunnenviertel

Das Wet­ter ist so mit­tel­mä­ßig som­mer­lich. Das Ther­mo­me­ter ver­harrt in ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren, was hin­ge­gen hoch­geht, sind die Mie­ten. Wo stei­gen deutsch­land­weit die Mie­ten pro­zen­tu­al am stärks­ten? Im Wed­ding! Das Brun­nen­vier­tel ist das Gebiet, in dem die Mie­ten so schnell ange­zo­gen haben wie sonst nir­gends. Wid­men wir uns lie­ber der Wochenschau. 

Darüber sollte man reden

Eine Zwei-Mann-Patrouil­le für den Leo könn­te in den Abend­stun­den dafür sor­gen,  dass Kon­flik­te mit Augen­maß gere­gelt wer­den, hofft der Bezirk. Dies berich­tet die Ber­li­ner Woche.

Beim Rewe-Fami­ly-Fest auf dem Zen­tra­len Fest­platz wur­de dem Kin­der­bun­ten Bau­ern­hof ein Spen­den­scheck über 5.000 Euro über­reicht. Das Geld soll dort für die Küche aus­ge­ge­ben werden.

Am Mitt­woch bemerk­te ein U‑Bahn-Fah­rer im Bahn­hof Reh­ber­ge, dass der Strom­ab­neh­mer Feu­er gefan­gen hat. Er eva­ku­ier­te den Zug und die Station.

Raus aus dem Wedding?

https://weddingweiser.de/2017/08/10/raus-ausm-wedding-zur-iga/

Termine

Pos­ter für die Leseshow

 “Pfle­ge geht uns alle an!”

Am 14. August um 19 Uhr bei Men­schen hel­fen Men­schen, Wollank­stra­ße 58, 13359 Berlin.

Unse­re Gesell­schaft wird immer älter und die Zahl pfle­ge­be­dürf­ti­ger Men­schen steigt kon­ti­nu­ier­lich. Die Ver­sor­gung pfle­ge­be­dürf­ti­ger Men­schen wird eine der größ­ten Her­aus­for­de­rung für unse­re Gesell­schaft in den kom­men­den Jah­ren und Jahrzehnten.

Zu Gast Mecht­hild Rawert, Mit­glied des Deut­schen Bun­des­ta­ges und Mit­glied im Aus­schuss für Gesund­heit, und eine Ver­tre­te­rin des Pfle­ge­stütz­punk­tes Berlin-Mitte

Schau an

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

1 Comment

  1. Ja Gott­sei­dank wird unse­re Gesell­schaft immer älter. Der ers­te und zwei­te Welt­krieg haben dies ja für vie­le Leu­te nicht zuge­las­sen. Man­che wur­den da nur 18.…..

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.