Weddinger Vielfaltsprogramm: Aktionswochen gegen Rassismus

Logo der Aktionswochen

An den Akti­ons­wo­chen gegen Ras­sis­mus betei­li­gen sich auch in die­sem Jahr wie­der zahl­rei­che Ver­ei­ne, Orga­ni­sa­tio­nen und Initia­ti­ven, die sich aktiv gegen Aus­gren­zung in unse­rer Gesell­schaft posi­tio­nie­ren. Zahl­rei­che Pro­gramm­punk­te für alle Alters­grup­pen fin­den auf den gan­zen Wed­ding und Moa­bit ver­teilt statt. Wir haben ein­mal die Pro­gramm­punk­te aus dem Wed­ding herausgesucht:

Mon­tag 11.3.
18 – 21 Uhr „Ver­bün­de Dich mit mir – gemein­sam gegen Ras­sis­mus!“ Wie kann man Men­schen, die Ras­sis­muser­fah­run­gen machen, unter­stüt­zen und bestär­ken? Wie kann man im frei­wil­li­gen Enga­ge­ment ras­sis­mus­kri­tisch han­deln? In dem Work­shop wer­den Stra­te­gien ent­wi­ckelt, um als Ver­bün­de­te für Schwar­ze Men­schen und Peop­le of Color auf­zu­tre­ten. Referent*innen: Arpa­na Aischa Berndt u. Mari­ja­na Bogo­je­vic. Anmel­dung: info@willkommen-nachbarn.de; Fabrik Oslo­er Stra­ße e.V., Semi­nar­raum 4. OG, Auf­gang A (nicht barrierefrei)

Diens­tag, 12.3.

City Kino Wed­ding im Cent­re Fran­çais de Ber­lin, Mül­ler­stra­ße 74, 13349 Berlin:

  • 15 Uhr SPEAK UP! Trail­er­dreh / Slam / Film Gemein­sam gegen Into­le­ranz & Ras­sis­mus. Mach mit bei unse­rem Kino­trai­ler! Ein­tritt frei
  • 19 Uhr Poe­try Slam von Yas­min Poesy
  • 20 Uhr Film „Speak Up“ (Syn­op­sis: Durch SPEAK UP erhe­ben euro­päi­sche Schwar­ze Frau­en ihre Stimme.Der Film kon­zen­triert sich dabei auf die kol­lek­tiv erleb­te Dis­kri­mi­nie­rung Schwar­zer Frau­en und den Kampf, sich das all­ge­mein gel­ten­de Nar­ra­tiv anzu­eig­nen: Also selbst zu defi nie­ren, was eine schwar­ze weib­li­che Per­spek­ti­ve aus­macht! – FR 2017, R: A. Gay. Doku­men­ta­ti­on. 122 min., FSK: ab 0) Ein­tritt: 7 € / nur Film 5 €

18 – 21 Uhr Work­shop „Ver­bün­de dich mit mir – gemein­sam gegen Rassismus!“Der Work­shop rich­tet sich an wei­ße Men­schen, deren Fami­li­en­mit­glie­der, Freund*innen, Kolleg*innen o.ä. Ras­sis­mus im All­tag erle­ben, und die unter­stüt­zen und empowern möch­ten. Sie ent­wi­ckeln Stra­te­gien, um als Ver­bün­de­te für Schwar­ze Men­schen und Peop­le of Color auf­zu­tre­ten. Referent*innen: Arpa­na A. Berndt u. Mari­ja­na Bogo­je­vic Anmel­dung.: tandem@drk-wedpre.de ·Tel.: 030 600300–5530 DRK-Kiez­zen­trum Hum­boldt­hain, Neue Hoch­stra­ße 21, 13347 Berlin

Mitt­woch, 13.3.

17 – 19 Uhr Work­shop: Ras­sis­mus in der All­tags­spra­che Ras­sis­mus als gesamt­ge­sell­schaft­li­ches Pro­blem spie­gelt sich nicht nur in kon­kre­ten Denk- und Hand­lungs­wei­sen wie­der, son­dern bereits in unse­rer Spra­che. In die­sem Work-shop soll es dar­um gehen auf ras­sis­ti­sche All­tags­spra­che auf­merk­sam zu machen und dabei die eige­ne Spra­che zu refl ektie­ren. Anmel­dung: lennard.gottmann@marcurbatsch.de Grü­nes Kiez­bü­ro, Brüs­se­ler Stra­ße 42a, 13353 Berlin

19 Uhr Tav­la-Abend Gemein­sa­mes Spiel und Ver­gnü­gen in gemüt­li­cher Run­de QM Brun­nen­vier­tel-Acker­stra­ße, Jas­mun­der Str. 16, 13355 Berlin

17–19 Uhr Zitro­nen­land: Anti­ste­reo­ty­pen-Spie­le und Thea­ter für Kin­der zum Mit­ma­chen zwi­schen 9 und 13 Jah­ren, Ein­tritt frei. Ein­zel­ne o. Anmel­dg., Grup­pen­an­mel­dung: 030–46045875. Kiez­Kul­tur­Eta­ge, Zitro­nen­land, Adolf­str. 12, 2. Hinterhof

Don­ners­tag, 14.3.

15.30 – 17.30 Uhr Vie­le Fami­li­en, vie­le Gesich­ter leben­di­ger Aus­tausch mit Spie­len und Dis­kus­si­ons­the­men, Fami­li­en­Zen­trum Fabrik Oslo­er Stras­se e.V., Oslo­er Str. 12, 13359 Berlin

16. 30 – 19.00 Uhr Rap-Work­shop mit Maton­do – Teil 1 Ein­füh­rung in das Musik­gen­re Rap Der Work­shop ist kos­ten­los! für Jugend­li­che von 12–18 J. Anmel­dung: kontakt@teeny-musik-treff .de oder Tel.: 030/74731823, Tee­ny Musik Treff, Gus­tav-Mey­er-Allee 2, 13355 Berlin

19 Uhr Lesung: Per Leo „Mit Rech­ten reden“, Alte Wasch­kü­che, Feld­stra­ße 10, 13355 Berlin

Frei­tag, 15.3.

Die Fassade des neuen Olof-Palme-Zentrums in der Demminer Straße. Foto: D. Hensel
Das Olof-Pal­me-Zen­trum

15.30 – 16.15 Uhr Mehr_blick – Hier sind wir! Peop­le of Color als Held*innen in Kids­bü­chern. Empowern­des Bil­der­buch­ki­no für Klei­ne und Gro­ße ab 4 Jah­ren,  Nach­bar­schafts­E­ta­ge, Fabrik Oslo­er Stra­ße e.V., Oslo­er Stra­ße 12, 13359 Berlin

16 – 18 Uhr Autoren­le­sung des Romans „Die Suchen­den“ von Rodri­gue Péguy Tak­ou Ndie, DRK-Kiez­zen­trum Hum­boldt­hain, Neue Hoch­stra­ße 21, 13347 Berlin

16. 30 – 19 Uhr Rap-Work­shop mit Maton­do – Teil 2 Text­werk­statt – schreib dei­nen eige­nen Song! Für Jugend­li­che von 12–18 J. Der Work­shop ist kos­ten­los! Anmel­dung: kontakt@teeny-musik-treff .de oder Tel.: 030/74731823 Olof-Pal­me-Zen­trum, Dem­mi­ner Str. 28, 13355 Berlin

17.30 – 20 Uhr (Ein­lass: 17.30 Uhr, Beginn: 18 Uhr) Poe­try Slam „Slam­men für Viel­falt“; Stadt­teil- u. Fami­li­en­zen­trum, Mül­ler­str. 56–58, 13349 Berlin

Sams­tag, 16.3.

10 – 16 Uhr Rap-Work­shop mit Maton­do – Teil 3 Ton­auf­nah­me der Teilnehmer*innen Für Jugend­li­che von 12–18 J. Der Work­shop ist kos­ten­los! Anmel­dung: kontakt@teeny-musik-treff .de oder Tel.: 030/74731823, Tee­ny Musik Treff , Gus­tav-Mey­er-Allee 2, 13355 Berlin

14 – 17 Uhr Mehr_blick – wo sind unse­re Geschich­ten? Work­shop für (diskriminierungs)sensibleres, viel­falts­be­wuss­te­res Han­deln und Vor­le­sen von Kids­bü­chern. Für Eltern und alle ande­ren Inter­es­sier­ten. Anmel­dung: info@demokratie-in-der-mitte.de (nicht bar­rie­re­frei, falls Bar­rie­re­frei­heit benö­tigt wird, wird die Ver­an­stal­tung in einem ande­ren Raum durch­ge­führt), Fabrik Oslo­er Stra­ße e.V. Semi­nar­raum 4. OG, Auf­gang A Oslo­er Stra­ße 12, 13359 Berlin

Sonn­tag, 17.3.

15 Uhr Alle da! Thea­ter­stück über Krieg, Flucht, Migra­ti­on und kul­tu­rel­le Viel­falt Ein­tritt: 7,50€ / 8,50€ / 9,50 €, ATZE Musik­thea­ter Luxem­bur­ger Stra­ße 20, 13353 Berlin

Mon­tag, 18.3.

18 Uhr Offe­ner Tag im Rah­men der anti­ras­sis­ti­schen Grup­pen­ar­beit von Casa-Dar. Wir set­zen uns inten­siv mit der Fra­ge­stel­lung aus­ein­an­der, was Ras­sis­mus eigent­lich ist, wie sich ras­sis­ti­sches Den­ken in Hal­tung und Spra­che nie­der­schlägt und wie man dem mit demo­kra­ti­schem Han­deln im All­tag ent­ge­gen­wir­ken kann. Ver­bind­li­che Anmel­dung (Mo-Do von 13 –15 Uhr) unter: Tel.: 030–670379 09 /-10; Casa-Dar, Kolo­nie­str. 116, 13359 Berlin

18 – 22 Uhr Tanz­par­ty #14 Ein Fest mit Prä­sen­ta­tio­nen aus den Work­shops in Unter­künf­ten für Geflüch­te­te, Tanz­per­for­man­ces, Live-Musik, dan­ceoke und einem open dance floor. In Koope­ra­ti­on mit mobi­le dance e.V. im Rah­men von Ber­lin Mon­dia­le; Ufer­stu­di­os, Ufer­str. 8/23, 13357 Berlin

Diens­tag, 19.3.

19 Uhr Film­abend: „Almanya – Will­kom­men in Deutsch­land“. Die Tra­gi­ko­mö­die the­ma­ti­siert die Fra­ge der Hei­mat und Iden­ti­tät tür­ki­scher Gast­ar­bei­ter in Deutsch­land über meh­re­re Genera­tio­nen hin­weg. Alte Wasch­kü­che, Feld­stra­ße 10, 13355 Berlin

Mitt­woch, 20.3.

Gebäude mit Schild

9.15 – 11.30 Uhr Nut­ze Dei­ne Chan­ce! Ent­de­cke Dei­ne Stär­ken und fin­de einen Ein­stieg in den Beruf. Ein Vor­mit­tag mit Bil­dungs- u. Bera­tungs­pro­jek­ten für Men­schen mit Migra­ti­ons­er­fah­rung – mit dabei sind Desti­ny Diver­si­ty Aca­de­my, Job­point Ber­lin Mit­te und der Job­ki­osk der Schild­krö­te GmbH.  Nach­bar­schafts­E­ta­ge, Fabrik Oslo­er Stra­ße e.V., Oslo­er Str. 12,13359 Berlin

15 – 20 Uhr Tag der offe­nen Tür mit Film­vor­füh­rung „Zusam­men haben wir eine Chan­ce“ von Nadi­ye Ünsal und Zer­rim Güneş (17 Uhr), DRK-Kiez­zen­trum Hum­boldt­hain, Neue Hoch­stra­ße 21, 13347 Berlin

18.30 – 20.30 Uhr Spren­gel­Haus – Akti­ons­tag­Aus einem ande­ren Blick­win­kel: Kurz­fil­me zu Vor­ur­tei­len und Dis­kri­mi­nie­rung mit anschlie­ßen­dem Gespräch; Spren­gel­haus, Ver­an­stal­tungs­raum, Quer­ge­bäu­de, 2. OG Spren­gel­stra­ße 15, 13353 Berlin

19  Uhr Film­abend: „Die Migran­ti­gen“ Ben­ny und Mar­ko, zwei in Wien leben­de Freun­de, die sich zwar als wasch­ech­te Wie­ner ver­ste­hen, jedoch auf­grund ihres Migra­ti­ons­hin­ter­grunds nicht so akzep­tiert wer­den. Eine Eth­no­ko­mö­die mit allen Kli­schees gegen alle Vor­ur­tei­le. Alte Wasch­kü­che, Feld­stra­ße 10, 13355 Berlin

Don­ners­tag, 21.3.

9 – 13 Uhr Ein inter­kul­tu­rel­ler Eltern­aus­tausch zum The­ma Ras­sis­mus –Was kann ich im All­tag gegen Ras­sis­mus tun? Fami­li­en­zen­trum am Naue­ner Platz, Rei­ni­cken­dor­fer Str. 45, 13347 Berlin

14 – 16 Uhr Schüler*innen gegen Ras­sis­mus und für Viel­falt; Lesung von Geschich­ten der Schüler*innen gegen Ras­sis­mus und für Viel­falt + inter­ak­ti­ve Aus­stel­lung und Akti­ons­stän­de zum Sel­ber- und Mit­ma­chen, Wil­helm-Hauff ‑Grund­schu­le, Goten­bur­ger Str. 8, 13359 Berlin

15.30 – 17.30 Uhr Bil­der­buch­ki­no zum The­ma Viel­falt  Fami­li­en­Zen­trum Fabrik Oslo­er Stras­se e.V., Oslo­er Str. 12, 13359 Berlin

16 –18 Uhr Offe­ner Tag im Rah­men der anti­ras­sis­ti­schen Grup­pen­ar­beit von Casa-Dar. Wir set­zen uns inten­siv mit der Fra­ge­stel­lung aus­ein­an­der, was Ras­sis­mus eigent­lich ist, wie sich ras­sis­ti­sches Den­ken in Hal­tung und Spra­che nie­der­schlägt und wie man dem mit demo­kra­ti­schem Han­deln im All­tag ent­ge­gen­wir­ken kann. Ver­bind­li­che Anmel­dung (Mo-Do 13 –15 Uhr) unter: Tel.: 030–670379 09/-10 Casa-Dar, Kolo­nie­stras­se 116, 13359 Berlin

19 Uhr Film­abend: „Dei­ne Schön­heit ist nichts wert“ Die Flucht aus der Tür­kei und damit ein­her­ge­hend Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Sprach­pro­ble­me, Migra­ti­on und Abschie­bung, Frem­de Kul­tu­ren, etc. Trotz Rück­schlä­ge will Vey­sel sei­nen Platz in der Gemein­schaft fin­den. Alte Wasch­kü­che, Feld­stra­ße 10, 13355 Berlin

Frei­tag, 22.3.

14 – 17.30 Uhr Druck­werk­statt, But­tons­fa­brik und ein kniff­li­ges Quiz rund um das The­ma Tole­ranz, Offen­heit, Freund­schaft und Respekt war­tet auf dich. Komm vor­bei und wer­de krea­tiv! Pan­ke-Haus, Sol­di­ner Stra­ße 76, 13359 Berlin

17 Uhr Gefähr­li­cher Feind mit vie­len Gesich­tern – Anti­se­mi­tis­mus- Lesung aus „Das Tage­buch der Anne Frank“ + Podi­ums­dis­kus­si­on, PA 58 Genos­sen­schafts­haus Prin­zen­al­lee 58, 13359 Berlin

Sams­tag, 23.3.

10.30 Uhr Eine Kinderbuch–Lesung von Kin­dern für Kin­der. Zum The­ma Viel­falt in Kin­der­bü­chern. Totem Café-Book­shop, Max­str. 1,13347 Berlin

14 – 18 Uhr Bun­ter Nach­mit­tag im Olof-Pal­me-Zen­trum. Es wird rund um das The­ma Viel­falt im OPZ für Kin­der und Jugend­li­che von 8–21 Jah­ren gehen. Für eine klei­ne Ver­kös­ti­gung ist gesorgt. Eltern sind auch herz­lich will­kom­men, Ein­tritt ist frei. Olof-Pal­me-Zen­trum, Dem­mi­ner Stra­ße 28, 13355 Berlin

14 – 20 Uhr Koch­work­shop als Begeg­nungs­work­shop, Modul e.V., Grün­ta­ler Str. 62, 13359 Berlin

19 Uhr Open Mic – Unse­re Mes­sa­ge gegen Ras­sis­mus (mit gemein­sa­men Gril­len),Haus der Jugend, Lie­ben­wal­der Stra­ße 2 – 3, 13347 Berlin

Sonn­tag, 23.3.

13 – 15 Uhr Inter­kul­tu­rel­ler Brunch, Fami­li­en und die Nach­bar­schaft sind herz­lich ein­ge­la­den zum Inter­kul­tu­rel­len Brunch. In gemüt­li­cher Atmo­sphä­re lau­schen wir schö­ner Musik aus dem Kiez und spei­sen im Anschluss gemein­sam vom bun­ten Buf­fet. Bit­te etwas für das Buf­fet mit­brin­gen. Fami­li­en­zen­trum Watt­stra­ße, Watt­stra­ße 16, 13355 Berlin

Das gesam­te Pro­gramm mit Ver­an­stal­tun­gen in Moa­bit und Wed­ding fin­den Sie hier.

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.