Wedding und Moabit gegen Rassismus

Zusammen gegen Rassismus in Wedding & Moabit LogoFast 50 Initia­ti­ven, Grup­pen und Ein­rich­tun­gen aus dem Wed­ding und aus Moa­bit set­zen zusam­men ein Zei­chen gegen Ras­sis­mus und die wach­sen­de Aus­gren­zung in der Gesell­schaft. Vom 10. bis 26. März laden sie unter dem Mot­to „Zusam­men gegen Ras­sis­mus“ zu ver­schie­de­nen Ver­an­stal­tun­gen ein. Die Rei­he fin­det im Rah­men der Inter­na­tio­na­len Wochen gegen Ras­sis­mus statt.

Am Sonn­tag, den 12. März um 14.30 Uhr begin­nen die Akti­ons­wo­chen mit der Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung „Zusammen(kommen) gegen Ras­sis­mus“ im Zil­le-Haus in Moa­bit. Bis zum 26. März wird dann an vie­len Orten im Wed­ding und in Moa­bit dis­ku­tiert, aber auch gemein­sam Tav­la gespielt. Es gibt einen Work­shop zum The­ma „Umgang mit Ras­sis­mus“, Film­vor­füh­run­gen, Aus­stel­lun­gen und Vor­le­se­ak­tio­nen zum The­ma Tole­ranz für Kinder.

Das Spren­gel­haus ist eben­so an der Akti­on betei­ligt wie das City Kino Wed­ding, der Narud e.V. und die Quar­tiers­ma­nage­ments im Brun­nen­vier­tel. Auch ver­schie­de­ne Pro­jek­te aus der Fabrik Oslo­er Stra­ße neh­men teil – die Frei­wil­li­genAgen­tur, das Fami­li­en­Zen­trum, das Pro­jekt Paten für Flücht­lin­ge. Auch Moa­bit hilft, bi-bak und das Akti­ons­bünd­nis No Bär­gi­da und vie­le ande­re sind im Boot.

“Gera­de in die­sen poli­ti­schen Zei­ten, in denen Men­schen welt­weit Poli­ti­ker und Poli­ti­ke­rin­nen wäh­len, die für Natio­na­lis­mus und aus­gren­zen­de poli­ti­sche und gesell­schaft­li­che Kon­zep­te ste­hen, ist es wich­tig Soli­da­ri­tät zu zei­gen und gemein­sam gegen Dis­kri­mi­nie­rung aktiv zu wer­den“, sagt Bet­ti­na Pinzl von „Demo­kra­tie in der Mit­te“. Das Pro­jekt aus der Fabrik Oslo­er Stra­ße koor­di­niert die Akti­ons­wo­chen in Koope­ra­ti­on mit dem Netz­werk Misch mit! „Wir schaf­fen offe­ne Räu­me für Begeg­nun­gen, Dis­kus­sio­nen und Krea­ti­vi­tät. Wir bie­ten Mög­lich­kei­ten sich ken­nen zu ler­nen und Ideen, Mei­nun­gen und Über­zeu­gun­gen aus­zu­tau­schen“, sagt Bet­ti­na Pinzl.

Die Inter­na­tio­na­len Wochen gegen Ras­sis­mus fin­den jedes Jahr zwi­schen 10. und 26. März euro­pa­weit statt. Im Wed­ding und in Moa­bit gibt es in die­sem Jahr in den zwei Wochen 50 Ver­an­stal­tun­gen. Ziel ist es, die Bevöl­ke­rung für das The­ma Ras­sis­mus zu sen­si­bi­li­sie­ren und Dis­kus­sio­nen anregen.

Das kom­plet­te Pro­gramm gibt es gedruckt an vie­len Orten im Stadt­teil sowie online als PDF: Wochen-gegen-Ras­sis­mus-Pro­gram­m_­neu

Kon­takt: Demo­kra­tie in der Mit­te, Lina Respon­dek, Fabrik Oslo­er Stra­ße 12, Tele­fon: (030) 495 005 26, E‑Mail: info@demokratie-in-der-mitte.de

Dominique Hensel

Dominique Hensel lebt und schreibt im Wedding. Sonntags gibt sie hier den Newsüberblick für den Stadtteil, fotografiert dort für unseren Instagram-Kanal (Freitag) und hat hier und da einen aktuellen Text für uns - gern zum Thema Stadtgärten, Kultur, Nachbarschaft und Soziales. Hyperlokal hat sie es auf jeden Fall am liebsten und beim Weddingweiser ist sie fast schon immer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.