Wedding kurz & knapp

Wedding kurz & knappLang­sam wer­den die The­men wei­cher und weih­nacht­li­cher. Von der Geschmacks­rich­tung her wird es auch im Wed­ding deut­lich süßer – so süß wie ein rie­si­ger Sack Pop­corn bei­spiels­wei­se. Bei allem gilt natür­lich: Abstand hal­ten! Advent to Go, Musik am Fens­ter, Tele­fon­tür­chen und ein Online-Demo­kra­tie­sa­lon gibt es in den nächs­ten Tagen. Die­se neu­en For­ma­te zei­gen, dass trotz des Abstand­hal­tens trotz­dem eini­ge Din­ge mög­lich sind. Hier kommt Wed­ding kurz & knapp am 2. Advent-Nikolaustag!

7 Tage, 7 Schlagzeilen

  1. Neu­es Dach für die Leo-Leonni-Grundschule
  2. Kunst­hand­werk beim ein­zi­gen Weddingmarkt
  3. Pop­corn für Zuhau­se vom Alhambra
  4. Advent to Go: Über­ra­schungs­tü­ten im Sol­di­ner Kiez
  5. Demo­kra­tie­sa­lon: Über kolo­nia­le Spu­ren und Spekulanten
  6. Tele­fon­tür­chen und und Musik am Fenster
  7. Online-Kur­se für Enga­gier­te im Bezirk

Wedding kurz & knapp

Neu­es Dach für die Leo-Leonni-Grundschule
Die Leo-Leon­ni-Grund­schu­le in der Mül­ler­stra­ße 158 ist der­zeit ein­ge­rüs­tet. Das Bezirks­amt lässt das Dach sanie­ren. Wie das Bezirks­amt auf Nach­fra­ge mit­teilt, inves­tiert der Bezirk fast 2,1 Mil­lio­nen Euro in die Dach­sa­nie­rung des Schul­ge­bäu­des. In den Vor­jah­ren wur­den laut Bezirks­amt bereits 180.000 Euro in die Gebäu­de­un­ter­hal­tung inves­tiert, in die­sem Jahr sind es 1.350.000 Euro, im kom­men­den Jahr noch­mals 520.000 Euro. Die Sanie­rung wer­de aus Mit­teln des Bezirks finan­ziert. Die Bau­ar­bei­ten sol­len Ende Febru­ar 2021 abge­schlos­sen wer­den, sofern der Win­ter die durch­gän­gi­ge Wei­ter­fü­hung der Bau­ar­bei­ten zulasse.

Kunst­hand­werk beim ein­zi­gen Weddingmarkt
Der ers­te Wed­ding­markt in die­sem Jahr soll­te eigent­lich am Sonn­tag (6.12.) statt­fin­den. Coro­na hat das ver­hin­dert. Ver­an­stal­te­rin Sabri­na Püt­zer muss­te die­sen und den für den 20. Dezem­ber geplan­ten markt absa­gen. Einen Wed­ding­markt wird es in die­sem Jahr aber doch geben. Der Kunst­hand­werks­markt fin­det am Sonn­tag, den 13. Dezem­ber von 12 bis 20 Uhr auf dem Leo­pold­platz statt. Auf Lager­feu­er und Begleit­pro­gramm müs­sen die Besu­cher in die­sem beson­de­ren Jahr zwar ver­zich­ten, aber es gibt die Gele­gen­heit, beson­de­re Weih­nachts­ge­schen­ke zu kau­fen.. Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zum Markt gibt es online unter www.wedding-markt.de.

Pop­corn für Zuhau­se vom Alhambra
Das Cine­plex Alham­bra in der See­stra­ße 94 ist wie alle Kinos der­zeit geschlos­sen. An den Advents­sams­ta­gen öff­net Kino­chefin Han­na Dobslaw von 10 bis 16 Uhr aber ab sofort wie­der den Pop­corn­stand am Kino­ein­gang. Im Ange­bot sind Groß­por­tio­nen mit Pop­corn, Nachos und ande­re Kinoverpflegung.

Advent to Go: Über­ra­schungs­tü­ten im Sol­di­ner Kiez
Beson­de­re Zei­ten brau­chen beson­de­re Ideen: das Fami­li­en­zen­trum in der Fabrik Oslo­er Stra­ße lädt in die­sem Jahr dazu ein, eine beson­de­re Advents­fei­er zu bege­hen. Weil Fei­ern vor Ort wegen Coro­na nicht mög­lich sind, hat das Team das Stadt­teil- und Fami­li­en­zen­trums Adven­tüber­ra­schun­gen to Go für Fami­li­en zusam­men­ge­stellt. Die Advent­s­tü­ten kön­nen wochen­tags zwi­schen 10 und 14 Uhr am Fens­ter des Info­bü­ros in der Fabrik Oslo­er Stra­ße, Oslo­er Stra­ße 12 abge­holt werden.

Demo­kra­tie­sa­lon: Über kolo­nia­le Spu­ren und Spekulanten
Das Spren­gel­haus lädt am Mitt­woch (9.12.) von 18.30 Uhr bis 20 Uhr zum zwei­ten Demo­kra­tie­sa­lon ein. Unter der Über­schrift „Spu­ren, Spe­ku­lan­ten, Bücher – was noch?“ sol­len im Online-Salon die Vor­stel­lun­gen und Anre­gun­gen aus dem ers­ten Salon auf­ge­grif­fen wer­den und eine Aus­wahl aktu­el­ler The­men dis­ku­tiert wer­den, unter ande­rem die Haus­käu­fe des schwe­di­schen Immo­bi­li­en­kon­zern Heim­sta­den im Spren­gel­kiez und der Umgang mit den Spu­ren der kolo­nia­len Geschich­te im Kiez. Nach einer Anmel­dung per E‑Mail unter famson-demokratie@sprengelhaus-wedding.de wer­den die Zugangs­da­ten für den Online-Demo­kra­tie­sa­lon übermittel.

Tele­fon­tür­chen und und Musik am Fenster
Ganz anders als sonst sind in die­sem Jahr auch die bei­den Leben­di­gen Advents­ka­len­der im Spren­gel­kiez und im Sol­di­ner Kiez – doch sie fin­den trotz Coro­na statt. Im Sol­di­ner Kiez wer­den die Weih­nachts­ak­tio­nen von Schu­len und Jugend­ein­rich­tun­gen für Kin­der und Fami­li­en getra­gen. Auf dem gedruck­ten Kalen­der steht, wann und wo Aktio­nen statt­fin­den. Wel­che es genau sind, wird nicht ver­ra­ten. Sie wer­den kurz­fris­tig und coro­na­kon­form orga­ni­siert. Infor­ma­tio­nen gibt es unter ande­rem auf der Sei­te des Fami­li­en­zen­trums der Fabrik Oslo­er Stra­ße. Im Spren­gel­kiez öff­nen sich in die­sem Jahr über­wie­gend Tele­fon­tür­chen. Alle Nach­barn – ob groß oder klein – sind ein­ge­la­den, sie zu öff­nen und sich über­ra­schen zu las­sen. Es gibt aber auch Musik am Fens­ter und Geschich­ten zum Mit­neh­men. Die Tele­fon­tür­chen sind aus dem deut­schen Fest­netz kos­ten­frei erreich­bar. Mehr dazu und zu den Ter­mi­ne und Aktio­nen steht online beim Aktiv im Kiez e.V.

Online-Kur­se für Enga­gier­te im Bezirk
Die Frei­wil­li­genagen­tur Mit­te bie­tet zusam­men mit der Volks­hoch­schu­le Mit­te Online-Kur­se ver­schie­de­nen The­men an. Unter der Über­schrift „Enga­giert in Mit­te“ gab es im Rah­men die­ser neu­en Koope­ra­ti­on bereits einen Kurs zu Mode­ra­ti­ons­tech­ni­ken. Am 6. und 20. Dezem­ber wird ein Online-Semi­nar zum The­ma „Nach­hal­ti­ge Ernäh­rung“ ange­bo­ten. Für Janu­ar ist ein Sen­si­bi­li­sie­rungs­work­shop zu „Dis­kri­mi­nie­rungs­for­men im All­tag“ für ehren­amt­lich enga­gier­te Men­schen in Mit­te geplant. Es wird jeweils um eine ver­bind­li­che Anmel­dung per E‑Mail gebe­ten unter info@freiwilligenagentur-mitte.de. Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es auf der Web­sei­te der Frei­wil­li­genagen­tur Mit­te.

→ Die nächs­ten „Wed­ding kurz & knapp“-Nachrichten erschei­nen am Niko­laus­tag – Sonn­tag, den 13. Dezem­ber 2020.


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.