Unverblümtes Weihnachtsspecial auf dem Nettelbeckplatz

Zum ers­ten Mal wird es in die­sem Jahr auch im Dezem­ber eine Unver­blümt Kul­tur­ex­pe­di­ti­on geben – und das wird eine ganz beson­de­re sein! Die Macher der belieb­ten Wed­din­ger Kul­tur- und Kon­zert­rei­he haben gemein­sam mit dem Gewer­be­trei­ben­den-Pro­jekt des Quar­tiers­ma­nage­ments Pankstra­ße einen Mini-Weih­nachts­markt auf dem Net­tel­beck­platz orga­ni­siert und gleich noch eine klei­ne Unver­blümt-Tour oben drauf­ge­setzt. Am 13. Dezem­ber um 15 Uhr geht es schon los! Auf dem Pro­gramm ste­hen Eis­stock­schie­ßen, Musik und Tanz, Stock­brot, Gum­mi­bär­chenora­kel, Lesun­gen für Kin­der und Erwach­se­ne, Feu­er­show und Pup­pen­mu­sik­thea­ter. An den Stän­den erwar­ten die Besu­cher unter ande­rem hand­ge­mach­tes Design und kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten aus dem Kiez.

Eröff­net wird der klei­ne Markt natür­lich mit Weih­nachts­lie­dern! Flei­ßig geübt haben die Kin­der der Kita am Net­tel­beck­platz. Alle kön­nen ger­ne ein­stim­men, bevor es dann (sin­gend) wei­ter­geht zum Stand der Bür­ger­re­dak­ti­on der Kiez­zei­tung Pan­ker 65. Dort war­tet Wahr­sa­ge­rin Ewald mit dem Gum­mi­bär­chenora­kel auf alle, die jetzt schon wis­sen wol­len, wel­che Über­ra­schun­gen das kom­men­de Jahr bereithält…

Gele­gen­heit zum Auf­wär­men bie­tet das A‑cap­pel­la-Kon­zert der Mir­ka­le­do-Work­shop-Band. Der Mir­ka­le­do-Ansatz bedeu­tet „Schöp­fen aus der Quel­le“ über die direk­ten Zugän­ge Kör­per­wahr­neh­mung, Gefüh­le und Kon­takt. Was das genau heißt und wie das klingt – hört selbst! Mehr zum Ort dem­nächst auf Face­book  und bei Ask Helmut.

Sport­lich geht es wei­ter: Ein klei­nes Eis­stock-Tur­nier auf dem Net­tel­beck­platz steht an. Wer kommt der „Dau­be“ am nächs­ten, wel­ches Team wird gewinnen?

Lesebühne im Mirage, Schlager im Magendoktor

Auf den Sie­ger ansto­ßen kann man im Anschluss im Bis­tro Mira­ge, wo sich die tem­po­rä­re Unver­blümt-Lese­büh­ne befin­det. Die Wed­din­ger Autorin San­dra Brand­stät­ter liest aus ihrem Debüt-Comic-Roman Pau­la – Lie­bes­brief des Schre­ckens, eine lus­ti­ge Detek­tiv­ge­schich­te für Jungs und Mädels ab 6.

Um Wär­me und Licht in ganz ande­rer Form geht es dann auf dem Net­tel­beck­platz. Tobi­as Rauch hat sich schon als Kind für Feu­er begeis­tert und im Kin­der- und Jugend­zir­kus Cabu­wa­zi Stab­jon­gla­ge und Feu­er­spu­cken gelernt. Sei­ne Fas­zi­na­ti­on hält bis heu­te an und bei Unver­blümt wird er mit dem Feu­er tanzen.

Tanz ist auch das Stich­wort für die nächs­te Akti­on: Deut­sche Folk­lo­re und Fla­men­co, dar­ge­bo­ten von der Kul­tur­tanz­schu­le InTaKT, laden zum Stau­nen, Mit­wip­pen und Mit­ma­chen ein.

Nun geht es wie­der zurück ins Mira­ge zur Unver­blümt-Les­büh­ne Teil 2: Der deutsch-paläs­ti­nen­si­sche Autor Maru­an Paschen berich­tet in sei­nem rasan­ten und poin­ten­rei­chen Roman Weih­nach­ten, von der ZEIT  lie­be­voll als „Fon­due Fic­tion“ bezeich­net, vom letz­ten Weih­nachts­fest mit sei­ner Fami­lie. Immer wil­der wer­den die Geschich­ten je wei­ter die Erzäh­lung vor­an­schrei­tet. Bis zuletzt bleibt alles in melan­cho­li­scher Schwe­be und wird (viel­leicht) auch nie aufgelöst…

Durch die gro­ßen Fens­ter kann man schon das nächs­te Ziel der Tour sehen: Ein­mal quer über den Net­tel­beck­platz und schnell einen frei­en Platz auf einer der klei­nen Holz­bän­ke vorm Spä­ti sichern, wo ein ganz beson­de­res Schman­kerl war­tet. Das Kas­per­le­thea­ter mit Seppl, Gretl und der Groß­mutter kennt wahr­schein­lich jeder. Aber da gab es noch jeman­den: genau, das Kro­ko­dil. Immer wur­de es geschla­gen und jetzt hat es kei­ne Lust mehr auf Haue und Thea­ter und begibt sich als ers­tes beken­nen­des melan­ko­mi­sches Kro­ko­dil auf musi­ka­li­sche Rei­se in den Wed­ding. Kom­ma­Klaus sucht in sei­nen Lie­dern nach lus­ti­gen Irr­we­gen und Ver­zet­te­lun­gen der mensch­li­chen Exis­tenz und sin­niert gemein­sam mit sei­nem The­ra­peu­ten über Tin­der-Kin­der, Holz­köp­fe und Fußballfans.

Kneipe, Magendoktor
Magen­dok­tor – Foto: Mar­cus Bauer

Der letz­te Ort der unver­blüm­ten Dezem­ber­tour ist die Kult­knei­pe „Zum Magen­dok­tor“ am S‑Bahnhof Wed­ding. Auf dem Pro­gramm: im Zwei­fels­fall Schla­ger! John P. Wil­ke macht herz­zer­rei­ßen­de Kuschel­mu­sik für muschel­ver­wöhn­te Herz­bu­ben und Damen, paart Han­si-Hin­ter­seer-Gedächt­nis-Gas­sen­hau­er mit fluffi­gem Schen­kel­klop­fer­tanz und erklärt ganz neben­bei, was Schla­ger eigent­lich bedeutet.

Der Ein­tritt ist wie immer frei und es gibt lecke­re Waf­feln und Glühwein!

Wei­te­re Infos auf Face­book: https://www.facebook.com/unverbluemt.kulturexpeditionen/

Don­ners­tag, 13. Dezem­ber, Nettelbeckplatz

Zeit­plan

15:00 Uhr Start Weih­nachts­markt (Net­tel­beck­platz)

15:15 Uhr Kita am Net­tel­beck­platz: Weih­nachts­lie­der (Net­tel­beck­platz)

15:30 Uhr Blick in die Zukunft: Unver­blüm­tes Gum­mi­bär­chenora­kel mit Ewald (Net­tel­beck­platz)

15:45 Uhr Mir­ka­le­do Work­shop Band a cap­pel­la: Tan­go, Klez­mer, Jazz u. v. m. (Ort: tba)

16:15 Uhr Unver­blüm­tes Eis­stock­schie­ßen (Net­tel­beck­platz)

16:45 Uhr San­dra Brand­stät­ter: Pau­la – Lie­bes­brief des Schre­ckens  (Comic-Lesung für Kin­der im Mirage)

17:30 Uhr Tobi­as Rauch: Feu­er­show (Net­tel­beck­platz)

18:00 Uhr Kul­tur­tanz­schu­le InTaKT: deut­sche Folk­lo­re und Fla­men­co (Net­tel­beck­platz)

18:30 Uhr Maru­an Paschen: Weih­nach­ten (Lesung im Mirage)

19:15 Uhr Kom­ma­klaus: Pup­pen­mu­sik­thea­ter (Spä­ti am Nettelbeckplatz)

19:45 Uhr John P. Wil­ke: Im Zwei­fels­fall Schla­ger (Magen­dok­tor)

 

Foto: Tobi­as Rauch

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.