Tauschen macht glücklich – bald auch im Wedding?

3

Wenn sich Menschen austauschen

Tauschmobil in Aktion Foto: B. LüdeckeDas „Tausch­mo­bil“ ist tat­säch­lich ein Auto, in das man hin­ein­ge­hen kann, um Haus­halts­ge­gen­stän­de zu tau­schen. Es ent­hält Haus­halts­ge­gen­stän­de aller Art: Geschirr, Klei­dung, Bücher, Taschen, Büro­ma­te­ri­al, Werk­zeu­ge, Kin­der­spiel­zeug und vie­les mehr. Für grö­ße­re Gegen­stän­de kann man Nach­rich­ten aufhängen.

Weil das direk­te Tau­schen zwi­schen zwei Per­so­nen eher schlecht funk­tio­niert, ist das Tausch­mo­bil eine Zwi­schen­sta­ti­on. Irgend­wer freut sich über Ihre Mit­bring­sel und irgend­ein ande­rer hat sicher etwas dage­las­sen, über das Sie sich freuen.

Man fin­det zu Hau­se immer etwas, was man hin­brin­gen kann. Und man fin­det immer etwas, das man ger­ne mit­neh­men möch­te. Es macht Spaß zu sehen, dass das eige­ne Mit­bring­sel (schwups!) weg ist und man freut sich auch über das, was man sel­ber alles findet.

Wo man das Tauschmobil finden kann

Das Tausch­mo­bil steht regel­mä­ßig sams­tags von 10 bis 16 Uhr auf dem Markt in in der See­lower Stra­ße in Prenz­lau­er Berg. Wer lie­ber im Wed­ding tau­schen möch­te, der kann das an die­sem Sams­tag im Rah­men des Gemein­de­fes­tes der Evan­ge­li­schen Naza­reth­kir­chen­ge­mein­de tun: Die­ses fin­det im Hof der Naza­reth­kirch­str. 50 ab 17 Uhr statt. Viel­leicht fin­det sich dabei eine Per­son oder eine Grup­pe, die das Tausch­mo­bil in Zukunft regel­mä­ßig im Wed­ding betrei­ben könn­te? Die Besit­ze­rin Gabi Rim­me­le kann sich näm­lich vor­stel­len, das Auto samt Inhalt an ande­ren Wochen­ta­gen zu ver­lei­hen. Der Markt­be­trei­ber auf dem Leo­pold­platz hat jeden­falls schon zuge­sagt, dass er für das Tausch­mo­bil kei­ne Stand­mie­te beansprucht…

Autor: Bri­git­te Lüdecke

Gemein­de­fest

Sams­tag, 17. August 

ab 17Uhr

Naza­reth­kirch­str. 50, Hof

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

3 Comments

  1. Wow, das wäre groß­ar­tig. Wir von den Wed­ding­Wand­lern wür­den die­se Akti­on mit unter­stüt­zen. Wie genau, kön­nen wir noch klären.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.