Magic Mountain: Wo Engagement „die Wände hochgeht“

Um den Wedding mal ordentlich aufs Dach zu steigen, könnte man auf den Flakturm Humboldthain gehen – oder die Kletterhalle Magic Mountain gleich gegenüber besuchen. Was 2002 als Traumprojekt einer Privatperson gestartet ist, ist fast 17 Jahre später nicht nur ein Ort für Kletter- und Boulder-Fans geworden. Der Magic Mountain sollte von Anfang an gerade auch diejenigen erreichen, die sich so etwas nicht unbedingt leisten könnten. So gibt es neben dem Willkommens-Klettern für Flüchtlinge auch verschiedene Kurse für Kinder- und Jugendgruppen, um die Faszination für Berge und das Klettern nahe zu bringen. Ein Besuch auf dem Kunstberg.

5 Orte, die man mit Kindern bei Regenwetter besuchen kann

Regenwetter, wie laaaangweilig! Glotze und Spielkonsole sind schließlich auch keine Dauerlösung. Was kann man unternehmen, wenn den Kindern die Decke auf den Kopf zu fallen droht? Im Wedding und in Gesundbrunnen gibt es so einige Möglichkeiten. Und Eltern finden an diesen Orten auch Inspirationen, zum Beispiel für einen erfolgreichen Kindergeburtstag!