3 mal leckerer Orient auf der Müllerstraße

Raha bei „Merelly“

Wie gut, dass nicht nur Menschen aus aller Herren Länder den Wedding ihr Zuhause nennen. Sie bereichern auch unsere Einkaufsstraßen um interessante Spezialitäten. Natürlich würden der Müller- und der Badstraße auch ein paar Dönerbuden weniger ganz gut tun. Auch die Pizza auf die Hand ist nicht gerade ein kulinarisches Alleinstellungsmerkmal. Dennoch gibt es ein paar Orte, wo einem die Produktauswahl und der Geschmack immer einen Ausdruck des Erstaunens aufs Gesicht zaubert. Wir haben euch drei Orte herausgesucht.

Çarik Kuruyemiş: Kerne und Knollen

Foto: S. Wischmann

Ein echter Hingucker ist das, dieses altmodisch wirkende, schön eingerichtete Geschäft, in dem Nüsse und Kerne lose oder in kleinen Tüten und Säcken verkauft werden! Unwillkürlich bleibt der eilige Passant auf der Müllerstraße für einen Moment vor dem „Carik Kuruyemiş“ stehen, das über eine schöne Inneneinrichtung aus in Holz eingefassten Vitrinen verfügt. Zuerst kommt einem das Intérieur eines Tante-Emma-Ladens oder einer Kaffeerösterei in den Sinn. Das ist auch nicht ganz weit hergeholt, denn hier geht es ebenfalls um’s Rösten: Nüsse, Kerne und getrocknete Früchte, alles für den orientalischen Geschmack zum Knabbern zubereitet. Die Rösterei selbst befindet sich zwar in Charlottenburg, aber verkauft werden die Leckereien in Neukölln und eben im Wedding. Im Laden an der Müllerstraße finden Kenner auch türkische Süßigkeiten in großer Auswahl.