O-Slow: Immer alles anders

Schon öfter lief ich an den holzverkleideten Laden in der Schwedenstraße 3b auf dem Weg zum U-Bahnhof Osloer Straße vorbei. Die ersten Male habe ich ihn bestimmt übersehen. Denn außer einer Kreidetafel, welche dem Vorbeigehenden vor dem kleinen Restaurant das fast täglich wechselnde Gericht verrät, deutet nicht gerade viel auf die japanisch-libanesische Fusionsküche hin. Doch reichte ein kurzer achtsamer Blick, um mich neugierig zu machen: die Einrichtung, das Essen und das Konzept. Das funktioniert vielleicht im Sprengelkiez, aber hier?

Hanoi St.16: Fusions-Küche mit Straßenatmosphäre

Sind wir hier wirklich noch im Wedding? Wer kurz einmal Urlaubsfeeling erleben möchte und sich in vietnamesischer und indonesischer Küche wiederfindet, sollte unbedingt mal das Hanoi St. 16 in der Torfstraße im Sprengelkiez aufsuchen. Schon aus der Ferne wird klar, dass sich hinter den Türen dieses Restaurants kein klassisches asiatisches Lokal versteckt. Die bunten Lampions und Holzmöbel kombiniert mit Vintage-Deko wie Retrofernseher und Lautsprecher laden zum einkehren und entdecken ein.