//////

Café nahe des Nauener Platzes:
Soul of Coffee: eine Kaffeemischung, für den Wedding gemacht

Dieses Café bringt eine ganz neue Note in die Reinickendorfer Straße, mal ganz abgesehen vom guten Kaffee.

1

Es gibt die klei­nen Kaf­fee­bars, den Cof­fee to go im Mehr­weg­be­cher in der U‑Bahn. Und sol­che Orte wie das Soul of Cof­fee. Einen gro­ßen, hel­len Ort mit viel Platz, wo sich alles um den Genuss von Kaf­fee dreht. Beto­nung auf Genuss!

Das Café hat einen unge­wöhn­li­chen Stand­ort. Zwar gibt es in den Kiezen rund um den Naue­ner Platz nichts Ver­gleich­ba­res, aber an der obe­ren Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße selbst gibt es wenig direk­te Lauf­kund­schaft. Die Betrei­be­rin setzt also eher dar­auf, dass sich ihr hoher Qua­li­täts­an­spruch bald her­um­spricht. Die Wed­din­ge­rin Yeliz Ars­lan ist näm­lich aus­ge­bil­de­te Baris­ta und Kaf­fee-Exper­tin. Sie hat eine Aus­bil­dung an der Ber­lin School of Cof­fee absol­viert und bei ver­schie­de­nen Kaf­fee­rös­te­rei­en gear­bei­tet. Gemein­sam mit der Ber­li­ner Kaf­fee­rös­te­rei hat sie auch die eige­ne Kaf­fee­mi­schung ent­wi­ckelt – in mona­te­lan­ger Arbeit, die für sie und ihren Ehe­mann im Kaf­fee­pro­bie­ren bestand, wie sie augen­zwin­kernd erzählt. Die Bio-Kaf­fee­kir­schen aus fai­rem Han­del kom­men aus Bra­si­li­en, Kolum­bi­en, Cos­ta Rica, Äthio­pi­en, Nica­ra­gua, Indo­ne­si­en und Indi­en. Bald kann man die Pake­te mit der Kaf­fee­mi­schung und der Espres­so­mi­schung auch im Café kau­fen. Für jedes Kilo, das im Café ver­braucht oder ver­kauft wird, wird ein Baum über onetreeplanted.org gespendet.

Die Kaf­fee­pflan­ze ist, wenig über­ra­schend, auch im Logo des Soul of Cof­fee zu fin­den. An der Wand des Hin­ter­zim­mers befin­det sich ein gro­ßes Bild mit einer Kaf­fee­pflan­ze. Der Raum ist mit 18 Plät­zen in der Art eines Cowor­king-Spaces ein­ge­rich­tet. Büroarbeiter:innen, die sich dort für län­ge­re Zeit – dank des frei­en WLAN – hin­set­zen möch­ten, sind willkommen. 

Das Café hat erst an Weih­nach­ten eröff­net. Zug um Zug soll auch das Essens­an­ge­bot aus­ge­baut wer­den. Im Moment gibt es fei­nes Back­werk wie Pas­tel de Nata und Kuchen, bald sol­len aber auch Spe­zia­li­tä­ten Ana­to­li­ens wie Çil­bir, Menemem oder auch inter­na­tio­na­le Gerich­te wie Egg Bene­dict dazu­kom­men. Außer­dem wird es ver­schie­de­ne, frisch zube­rei­te­te Tages­sup­pen geben, wie zum Bei­spiel “Tar­ha­na”, auf Grund­la­ge einer getrock­ne­ten Mischung aus Joghurt und Gemü­se wie Toma­ten und Papri­ka. Als Eröff­nungs­an­ge­bot kos­tet jeder Kaf­fee erst ein­mal 2,70 Euro. Falls ihr kei­nen Kaf­fee mögt: Es gibt auch ein gro­ßes Tee- und Smoothie-Angebot.

Das Café ist unge­wöhn­lich groß und ver­fügt an den Schau­fens­tern über eine The­ke mit Bar­ho­ckern bzw. eine Sitz­bank mit klei­nen Hockern. Ver­schie­de­ne Sitz­ecken oder klei­ne Café­ti­sche bie­ten für jeden Geschmack eine Mög­lich­keit, sich gemüt­lich nie­der­zu­las­sen. Im Mit­tel­punkt steht aber der tür­kis­far­be­ne, selbst gebau­te Tre­sen, wo sich auch die Kuchen­aus­la­ge befin­det. Alles ist hell, geräu­mig und auf dezen­te Art modern. Besucht das Lokal: Die Fami­lie Ars­lan freut sich jeden­falls auf Wed­din­ger Kaffeefreunde. 

Rei­ni­cken­dor­fer Str. 66

täg­lich 8 – 18 Uhr

Insta­gram

Web­site

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

1 Comment

  1. Hal­lo

    klei­ner Hin­weis – hab kei­ne Ahnung in der Hin­sicht – beim Auf­ruf der Web­sei­te erscheint der Hin­weis „Nicht sicher“ !!??
    Viel­leicht liegt es an mei­nem Brow­ser , wenn nicht soll­te man es mög­li­cher­wei­se dem Betrei­ber mitteilen 

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.