Soforthilfe: Bewegung auf dem Balkon

Trainerin Ieva Liela als Vorturnerin beim Balkonsport. Noch ist niemand auf dem Balkon, aber unten links steht eine Frau davor. Foto: Hensel

In der Zeit, in der alle Zuhause bleiben sollen, kommt der Sport oft zu kurz. Mitte April hat der bwgt e.V. im Brunnenviertel deshalb erstmals zum Balkonsport eingeladen. Jetzt, da die Sportvereine langsam wieder ihren Betrieb aufnehmen dürfen, endet auch dieses Bewegungsprojekt. Am Mittwoch (27.5.) findet der offizielle Balkonsport rund um den Vinetaplatz zum letzten Mal statt.

Die Premiere am Vinetaplatz fand an einem strahlenden Frühlingstag Mitte April statt. Trainerin Ieva Liela, selbst im nördlichen Wedding daheim, kam mit Musikanlage und einem kleinen Schild ins Brunnenviertel, auf dem „Balkonsport“ stand. Das kostenfreie Angebot ist vom Quartiersmanagement Brunnenstraße ins Leben gerufen und finanziert worden. Zur geplanten Zeit stellte Ieva Liela die Musik an und begann auf dem Gehweg mit einfachen Übungen, Quartiersmanagerin Christiane Wiegand unterstützte die lizensierte Trainerin.

Es dauerte nicht lange bis auf den Balkonen die ersten Neugierigen erschienen. Eine ältere Dame turnte mit, eine Frau mit Baby im Tragetuch, ein kleiner Junge, der kaum über die Balkonbrüstung schauen konnte. Insgesamt machten bei diesem ersten Balkonsport-Termin sieben Weddinger mit. „Das ist toll, ich freue mich über die Idee und darüber, dass es so gut geklappt hat“, sagte Ieva Liela. Trainerin und Quartiersmanagerin waren sich nach der Premiere einig, dass es nun öfter Balkonsport im Brunnenviertel geben soll. Und so war es auch. Über einen Monat hat der Balkonsport im Brunnenviertel als Bewegungs-Soforthilfe fungiert. Auf einigen Balkonen wurde fleißig mitgeturnt, denn auch auf so begrenztem Raum passt schließllich etwas Bewegung.

Quartiersmanagerin Christiane Wiegand macht mit dem improvisierten Schlagwerk auf die beginnende Trainingseinheit aufmerksam. Foto: Hensel

Ieva Liela wurde in Lettland geboren, weshalb ihr Vorname auch so ein ungewöhnliche Schreibung hat. Sie ist nicht nur beim Balkonsport aktiv. Vor der Corona-Krise hat sie unter anderem auch im Familienzentrum in der Fabrik Osloer Straße Sportkurse gegeben, zum Beispiel für Mütter mit Baby. Wie alle musste sie in der Pandemiezeit alternative Wege für ihre Bewegungsangebote finden. So ist sie auch bei den Filmen der Reihe „Stay at Home“-Fitness vom bwgt e.V. dabei. Dort zeigt sie Bewegungspiele für Kinder. Die Fitnessreihe ist auf einem separaten Youtube-Kanal zu finden (https://bit.ly/2XFlTKq).

Insgesamt gibt es bisher beim Online-Sport „Stay at Home“-Fitness insgesamt 26 Filme. Einige richten sich an Kinder und Jugendliche, andere sind speziell für Senioren, wieder andere sind für alle Bewegungsfreudigen gedreht. Es gibt ganz kurze Videos mit knapp drei Minuten und lange Einheiten mit 40 Minuten.

Auch wenn inzwischen der Vereinssport langsam beginnen kann und auch anderer Freizeitsport wieder möglich wird, bleiben die Bewegungsvideos für Zuhause natürlich im Internet stehen. An einem Regentag ist das vielleicht weiterhin eine gute Alternative. Und etwas Bewegung auf dem Balkon sollte eigentlich immer drin sein, auch ohne Trainerin auf dem Gehweg. Einfach etwas nach links, etwas nach rechts, hoch die Arme, Knie gebeugt – fertig!

Wer beim Balkonsport mitmachen möchte, kann das am Mittwoch (27.5.) nochmals tun. Nach Anleitung und zur Musik bewegen können die Menschen auf den Balkonen und auch alle, die sich einfach vor die Balkone stellen.

Hier findet der Balkonsportstatt:

  • Balkonsport 1: mittwochs, 10.30 Uhr, im  Innenhof der Graunstraße 38/39 und Lortzingstraße 15/16
  • Balkonsport 2: mittwochs, 11.00 Uhr, im  Innenhof der Swinemünder Straße 95 und Demminer Straße 12/13
  • Balkonsport 3: mittwochs, 11.30 Uhr, auf dem Platz vor Vinetaplatz 7-9, Stralsunder Straße 1 und Ruppiner Straße 30
Balkonsport am Vinetaplatz. Foto: Hensel

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.