Prima Klima im Badstraßenkiez

25.09.2019 Alle reden vom Kli­ma. Und wir, die wir in so dicht besie­del­ten Stadt­ge­bie­ten wie dem Wed­ding woh­nen, wis­sen: Auch hier macht sich der Kli­ma­wan­del bemerk­bar. In den nächs­ten zwei Jah­ren wer­den im Bad­stra­ßen­kiez gemein­sam mit Anwoh­nen­den und loka­len Akteu­ren, als Reak­ti­on auf spür­ba­re Umwelt­ver­än­de­run­gen, Ideen für eine lebens­wer­te Zukunft in der Stadt ent­wi­ckelt. Gemein­sam mit Inter­es­sier­ten will das Pro­jekt­team von grup­pe F  her­aus­fin­den, wel­che kli­ma­ti­schen Effek­te für die Men­schen wahr­nehm­bar sind und wo sie im Kiez auftreten. 

Klimaoasen für den Kiez

Inter­es­sant wird hier­bei zu prü­fen, ob sich die “gefühl­te Ver­än­de­rung” mit wis­sen­schaft­li­chen Ergeb­nis­sen decken. So las­sen sich Orte für Kli­ma­an­pas­sungs­maß­nah­men von den Bewoh­nern ent­wi­ckeln. Über das Online-Tool Map­ti­onn­aire wird ein ers­tes Bild davon gezeich­net, wie die Men­schen den Kiez wahr­neh­men und ers­te Ideen gesam­melt. Hier kann man noch bis zum 13. Okto­ber mit­ma­chen: tinyurl.com/klimakiez

Das Pro­jekt möch­te auf stadt­kli­ma­ti­sche Fra­ge­stel­lun­gen auf­merk­sam machen und mit krea­ti­ven Aktio­nen das Auge für Ver­än­de­run­gen im Stadt­bild schär­fen. Unter dem Mot­to „Hot­Spots“ kön­nen Inter­es­sier­te noch bis zum 29.9. an einem Foto­wett­be­werb teil­neh­men und Fotos mit Moti­ven zum The­ma Stadt­kli­ma (Hit­ze­be­las­tung, Regen­was­ser, „Kli­ma­oa­sen“, Luft­ver­schmut­zung, o.ä.) ein­sen­den. Es gibt auch Prei­se zu gewin­nen. Drei prä­mier­te Moti­ve wer­den ab Novem­ber als Post­kar­ten im Quar­tier ausliegen.

Das Team der gruppe f
Das Team der grup­pe f

Im gemein­sa­men Aus­tausch mit enga­gier­ten Nach­barn oder in Koope­ra­ti­on mit Insti­tu­tio­nen aus dem Quar­tier und Pro­jek­ten mit loka­lem Bezug wer­den im nächs­ten Jahr in einer Bau­ak­ti­on Test-Objek­te gebaut, bepflanzt und über den Som­mer erprobt, wel­che Orte sich als Kli­ma­oa­sen im Kiez anbieten.

Kiezbewohner sind Experten vor Ort

So soll her­aus­ge­fun­den wer­den, wo auch lang­fris­tig Maß­nah­men zur Kli­ma­an­pas­sung im Kiez funk­tio­nie­ren und ange­nom­men wer­den. Durch die Ein­bin­dung der Men­schen vor Ort als Exper­ten ihrer Umwelt wird eine nach­bar­schaft­li­che Stra­te­gie zur Kli­ma­an­pas­sung ent­wi­ckelt, um Ideen für Orte auf­zu­zei­gen, die in Kon­zep­ten auf grö­ße­rer Maß­stabs­ebe­ne ver­lo­ren gehen könnten.

Wer Ideen ein­brin­gen möch­te oder in Zukunft über Ver­an­stal­tun­gen zum För­der­pro­jekt der Sozia­len Stadt „Kli­ma­kiez Bad­stra­ße“ infor­miert wer­den möch­te, kann sich an Meli­ne Sawor­ski von der grup­pe F wen­den: saworski@gruppef.com

Tele­fon 030 6112334


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.