Potato Sandwich in der Orient Station

Sandwich der Orient StationDer Geschmack der orientalischen Speisen hat den Wedding schon an vielen Stellen erobert – so viele Varianten dieser abwechslungsreichen Küche gibt es überall zu entdecken. Diesmal haben wir an der Orient Station etwas Neues für euch ausfindig gemacht.

Mehr als eine Sättigungsbeilage

Imbissstandort Orient Station„In Deutschland zählt die Kartoffel streng genommen nicht zum Gemüse, sondern zu den so genannten landwirtschaftlichen Kulturen. In anderen zahlreichen Ländern ist es dagegen durchaus üblich, die Kartoffel als Gemüse zu bezeichnen. In der Landwirtschaft sind Kartoffeln auch als Hackfrüchte bekannt“, sagt die Weltgesundheitsorganisation. Auch in der orientalischen Küche sind Kartoffeln nicht einfach eine Sättigungsbeilage. Und so kommt es, dass es Kartoffeln sogar in Sandwichs schaffen – anstelle von Falafel, Halloumi oder Schawarma aus Kalb- oder Hähnchenfleisch. In der Orient Station, einem libanesischen Imbiss im Zugangsgebäude des U-Bahnhofs Leopoldplatz, gibt es das womöglich einzige Potato Sandwich im ganzen Wedding.  Man kann zwischen drei Saucen wählen. Es müssen ja nicht immer Pommes sein, und auch nicht immer Falafel. Aber auch die gibt es natürlich in der libanesischen Küche der Orient Station.

In zwei Größen, für 2,50 Euro oder 3,50 Euro, kann man sich auf das Geschmackserlebnis des Potato Sandwichs einlassen, das sich ein wenig von den allseits beliebten Falafelkugeln abhebt. Bei der Orient Station handelt es sich um den wohl am verkehrsgünstigsten gelegenen Imbiss im Wedding, nur drei Schritte vom U-Bahnausgang entfernt. Dieser bietet auch noch einen Lieferservice an.

Kurz-Fazit: Uns hat’s in der Orient Station geschmeckt!

Website


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.