////

Molière Open Airt:
Open Air Theater: Der eingebildete Kranke

Foto Mar­cus Zollfrank

Es wird wie­der Thea­ter auf der Frei­licht­büh­ne Reh­ber­ge gespielt. Älte­re Wed­din­ger dürf­ten sich dar­an noch erin­nern. Dies­mal also kei­ne Action im Kino­film, son­dern live und in Far­be. Wo sonst eine rie­si­ge Lein­wand steht, wer­den im Sep­tem­ber an ins­ge­samt drei Ter­mi­nen wie­der Büh­nen­bil­der, sechs Schau­spie­len­de, Live-Musik und jede Men­ge Spaß für Groß und Klein zu erle­ben sein.


Nach vie­len Jah­ren wird das Frei­luft­ki­no im Volks­park Reh­ber­ge wie­der zur Frei­licht­büh­ne und das Thea­ter Colo­ra­do, ein Gast­spiel­thea­ter mit Sitz in Ber­lin, hat hier end­lich sei­nen Ber­li­ner Spiel­ort gefunden.

Eingebildet krank, aber coronafrei


Die Regis­seu­rin Ire­ne Christ, die auch am Schloss­park Thea­ter von Die­ter Hal­ler­vor­den insze­niert, setzt hier ganz auf die Thea­ter­form von Moliè­re. Zu sei­nen Zei­ten wur­de auf dem Markt­platz mit wenig Mit­teln gro­ßes Thea­ter gemacht. Es wird bunt, laut, komisch, und garan­tiert coronafrei.

Für das Team des Thea­ter Colo­ra­do geht es dabei auch um das end­lich wie­der mög­li­che Erleb­nis Thea­ter: „Wir freu­en uns, dass über 500 Zuschauer:innen Moliè­res groß­ar­ti­ges Stück, die traum­haf­te Kulis­se die­ser Natur­büh­ne und die tol­le Aus­stat­tung aus dem Film­fun­dus Adlers­hof genie­ßen kön­nen“, so Mar­cus Zoll­frank vom Thea­ter Colorado.

Sitzreihen des Freiluftkino Rehberge am Abend

Auf der Büh­ne:
Dani­el-Fran­ti­sek Kamen, Euge­nia Winck­ler, Farouk El-Kah­li­li, Han­nah Blank, Mar­cus Jür­gen Zoll­frank, Jes­si­ca Maderski

Regie:
Ire­ne Christ

Büh­nen­bild / Kos­tüm :
Adlers­ho­fer Fundus

Musi­ka­li­sche Lei­tung:
Noah Damm

Dau­er der Auf­füh­rung:
100 Minu­ten zzgl. Pause

Der ein­ge­bil­de­te Kran­ke – eine Komö­die des fran­zö­si­schen Autors Molière

Ter­mi­ne:

2.9.„3.9., 20.30 Uhr

5.9.: 17 Uhr

Tickets nur online und vor­ab erhältlich

Ein­lass nur für Geimpf­te, Gene­se­ne und nega­tiv Getes­te­te.


weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.