Obdachlosigkeit – Infoveranstaltung zur Nacht der Solidarität

Obdachloser
Foto: Andrei Schnell

Wohnungslosigkeit in Berlin ist aktuell eine große Herausforderung. In der „Nacht der Solidarität“ werden in der Nacht vom 29. auf den 30. Januar erstmals Obdachlose in Berlin gezählt. Im Vorfeld findet am 23. Januar eine Veranstaltung im Zukunftshaus Wedding statt.

 

Wohnungslosigkeit in Berlin ist aktuell eine große Herausforderung. Der Berliner Senat hat im September 2019 neue Leitlinien beschlossen, die die Situation von wohnungslosen Menschen verbessern soll. Dazu findet im Rahmen der „Nacht der Solidarität“ vom 29. auf den 30. Januar 2020 eine berlinweite Zählung wohnungsloser Menschen statt. Die Stadtteilkoordination Parkviertel möchte mit einer Abendveranstaltung Aufmerksamkeit für dieses Thema schaffen.

Im Rahmen der Veranstaltung gibt es einen Einblick in die Situation obdachloser Menschen im Parkviertel/Berlin, deren Engagement sowie einen Blick in den Osten. Die Teilnerhmerinnen und Teilnehmer können mehr über Obdachlosigkeit am Beispiel von Ungarn erfahren. Für ein Abendbrot wird gesorgt. Es wird um Anmeldung gebeten, persönlich oder unter Tel. 030 45005 131 oder unter stadtteilzentrum.pgsoziales@jsd.de

Donnerstag, 23. Januar 2020, von 18:00 – 20:30

Zukunftshaus Wedding Stadtteil- und Familienzentrum, Paul-Gerhardt-Stift, Fliednersaal

Müllerstr. 56-58. 13349 Berlin


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.