Nur mal kurz in den Baumarkt?

1
War­te­schlan­ge vor dem Baumarkt

Drau­ßen im Park lie­gen oder stun­den­lang die Son­ne genie­ßen ist im Moment etwas schwie­rig – Zeit also, den Bal­kon aus dem Win­ter­schlaf zu holen. Bau­märk­te dür­fen noch geöff­net haben, sie gehö­ren in Ber­lin zu den sys­tem­re­le­van­ten Betrie­ben. Was wäre der Deut­sche auch ohne sei­nen Bau­markt? Wenn man sich die teil­wei­se meh­re­re hun­dert Meter lan­gen Schlan­gen vor Bau­haus, OBI, Hell­weg und Co. anschaut, wird klar: Die Men­schen brau­chen in Zei­ten der Aus­gangs­be­schärn­kun­gen Beschäf­ti­gun­gen oder haben vie­ler­orts Pro­jek­te in Angriff genom­men, für die sie auch mal wil­lens sind, stun­den­lang anzustehen.

Heimwerken als willkommene Abwechslung

Foto: Samu­el Orsenne

Die Sinn­haf­tig­keit davon, der­zeit zum Bau­markt zu pil­gern, ist ein ande­res The­ma – haupt­säch­lich ist es offen­sicht­lich, dass es vie­le Men­schen gibt, die mit der aktu­el­len Situa­ti­on hadern und sich Ablen­kung schaf­fen wol­len. Ein schön her­ge­rich­te­ter Bal­kon, auf dem man die Son­ne genie­ßen kann, ohne sich und ande­re durch häu­fi­ges Raus­ge­hen zu gefähr­den, ist eine will­kom­me­ne Abwechslung.

Wäh­rend bei eini­gen Bau­märk­ten die Schlan­gen gefühlt drei­mal um das Gebäu­de gehen, scheint die Auf­tei­lung in Bau­markt und Gar­ten­markt beim OBI in der Dem­mi­ner Stra­ße effek­tiv dafür zu sor­gen, dass sich die Kund­schaft ver­tei­len kann. Aber auch dort gel­ten kla­re Regeln. 1.50 Meter Abstand sowohl in der War­te­schlan­ge als auch an der Kas­se, und eine maxi­ma­le Anzahl an Men­schen im Geschäft. So kön­nen Do-It-Yourself-Pro­jek­te und Bal­kon­ver­schö­ne­run­gen auch in Zei­ten von Aus­gangs- und Kon­takt­be­schrän­kun­gen ver­wirk­licht werden.

Wenn das nächs­te Pro­jekt ansteht, weil Brett­spie­le, Brot backen und Mas­ken nähen nicht mehr genug Abwechs­lung lie­fern, ist es den­noch sinn­voll, sich vor­her eine Ein­kaufs­lis­te für den Bau­markt zu schrei­ben – wenn man Din­ge ver­gisst und im End­ef­fekt alle zwei Tage vor dem Bau­markt steht, ist das der­zeit ganz sicher nicht Sinn der Sache.

Baumärkte mit Gartencenter im Wedding und Umgebung

BAUHAUS, Kap­we­g/K­urt-Schu­ma­cher-Damm ( U Kurt-Schumacher-Platz)

OBI, Dem­mi­ner Str. 31 (U Voltastraße)

HELLWEG, Ellen-Epstein-Str.1, Moabit

Pflan­zen­märk­te fin­det ihr hier – zum Teil ohne lan­ges Anstehen

1 Comment

  1. Hal­lo,
    wer im Wed­ding und in Moa­bit nicht fün­dig wird, kann ja noch einen Abste­cher nach Rei­ni­cken­dorf machen. In der Wald­stra­ße 86 gibt es den Bau­markt “B1”.
    Vie­le Grüße

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.