Farverige: Nordisches Design aus dem Wedding

Der Nor­den ist bekannt für kla­res Design, einen gemüt­li­chen Life­style und ein­fach net­te Men­schen. Mimi aus dem Spren­gel­kiez hat Wur­zeln in Nor­we­gen und pro­du­ziert unter dem Namen “Far­ve­ri­ge” bun­te Schmuck- und Deko-Objek­te. Mit Work­shops möch­te sie jetzt ihr Wis­sen weitergeben. 

Farverige “Mei­ne ers­te Anlauf­stel­le in Ber­lin war eine WG im Nach­bar­kiez Moa­bit, hier kam ich auch auf dem Güter­markt im ZKU das ers­te Mal mit Kunst zum Anfas­sen in Berüh­rung und hat­te mei­ne ers­ten Erfol­ge mit selbst gestrick­ten Stirn­bän­dern”, erzählt die 29-Jäh­ri­ge, die inzwi­schen im Wed­din­ger Spren­gel­kiez lebt. “Mei­ne Inspi­ra­ti­on hole ich mir bei aus­ge­dehn­ten Strand­spa­zier­gän­gen mit Hund Karls­son oder Urlau­ben in Däne­mark oder Schweden.Das däni­sche Hyg­ge-Gefühl möch­te ich nun dem Wed­ding mit der  Far­ve­ri­ge-Mischung näher brin­gen. Das kann ich am bes­ten in mei­nem Schmuck und mei­nen Wand­be­hän­gen aus­drü­cken.” Das däni­sche Wort Far­ve­ri­ge bedeu­tet übri­gens knallbunt.

“Was ich am Wedding so liebe”

Farverige “Mei­ne Ket­ten und Wall Han­gings bestehen aus aus­ge­wähl­ten Mate­ria­li­en wie Holz und Kera­mik­per­len, die ich auf all mei­nen Rei­sen fin­de und mit in den gelieb­ten Wed­ding brin­ge”, sagt die gebür­ti­ge Meck­len­bur­ge­rin und fügt hin­zu:  “Mei­ne Designs sol­len die Ruhe und Ein­zig­ar­tig­keit mit dem bun­ten und indi­vi­du­el­len Ber­lin ver­ei­nen. Genau das was ich auch am Wed­ding so lie­be!” Seit drei Jah­ren gibt es Far­ve­ri­ge Hand­ma­de auf vie­len Märk­ten in Ber­lin. Mimis Wall Han­gings oder Ket­ten und Bro­schen gibt es auch in eini­gen Krea­tiv­lä­den zu kaufen.

 

Farverige“Vor kur­zem habe ich mei­nen Etsy Shop eröff­net und mei­nen ers­ten DIY Work­shop in mei­nen eige­nen vier Wän­den ver­an­stal­tet, was ein vol­ler Erfolg war”, sagt Mimi. Ger­ne möch­te sie gera­de jetzt in der Vor­weih­nachts­zeit ein oder zwei DIY Work­shops im Wed­ding anbie­ten. Hier kann Frau und Mann einen gemüt­li­chen Abend bei Wein oder Tee in klei­ner Run­de beim Bas­teln ver­brin­gen. Es ent­ste­hen Wall Han­gings sowie auch Schmuck. “Hier­für bin ich auf der Suche nach einem Café oder geeig­ne­ten Räumlichkeiten.”

Wer Ideen für einen guten Ort dafür hat, gibt Mimi am bes­ten einen Tipp.

Far­ve­ri­ge auf Insta­gram

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.