Neue Schulen für den Wedding

Grafik: Hensel
I

30.10.2019 2017 reagier­te der rot-rot-grü­ne Senat auf die pro­gnos­ti­zier­te stei­gen­de Zahl an Schü­le­rin­nen und Schü­lern in die­ser Stadt und rief die Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve ins Leben. Ziel: Die Schaf­fung neu­er Schul­plät­ze durch Neu­bau von modu­la­ren Schul­ge­bäu­den und die Abar­bei­tung des Sanierungssstau.
Nun, zwei Jah­re spä­ter, schau­en wir in den Wed­ding, denn auch hier gibt es einen stei­gen­den Man­gel an Schul­plät­zen. Heu­te wirft unser Gast­au­tor Fabi­an Koleckar von der Lin­ken im Bezirks­par­la­ment einen Blick auf vier Stand­or­te für Schul­neu­bau in den Kiezen.

Orte für Schulneubau im Überblick

Stand­ort Rei­ni­cken­dor­fer Straße/ See­stra­ße (Grund­schu­le)
Ehemaliges Haus er Gesundheit, Standort für SchulneubauAuf die­sem Eck­grund­stück wird aktu­ell das ehe­ma­li­ge Haus der Gesund­heit abge­ris­sen. Extre­mer Schim­mel­be­fall hat­te das Bezirks­amt zur Auf­ga­be die­ses Stand­or­tes gezwun­gen. Ein Glücks­tref­fer für das Schul­amt, denn in unmit­tel­ba­rer Umge­bung von Sport­plät­zen und das Schul­um­welt­zen­trum (SUZ) als direk­ten Nach­barn ist die neue Schu­le gut ein­ge­bet­tet. Kurz­zei­tig mach­ten sich jedoch Beden­ken bzgl. des SUZ breit, da das Grund­stück der neu­en Schu­le nicht aus­rei­chend Platz für die zur Schu­le gehö­ren­den Frei­flä­chen bie­tet. Die Befürch­tung, man wür­de dem SUZ einen erheb­li­chen Teil des Grund­stücks zum Zwe­cke des Neu­baus weg­neh­men konn­ten Bezirks­amt und Senats­ver­wal­tung einem Beschluss der BVV (DS 0631/V der Links­frak­ti­on) fol­gend ent­kräf­ten. Kla­re Ansa­ge: Man wer­de das SUZ so wenig wie mög­lich belasten.

Ein Schulneubau
Neue Schu­le an der Boyenstraße

Stand­ort Boy­en­stra­ße (Gym­na­si­um)
An der Chaus­see- Ecke Boy­en­stra­ße steht er bereits: Der ers­te MEB (Modu­la­rer Ergän­zungs­bau) der 48. Schu­le am Ran­de des Wed­dings. Kurz nach sei­ner Fer­tig­stel­lung muss­te er 2018/2019 auf Grund von Bau­pfusch noch ein­mal gesperrt wer­den. Doch pünkt­lich zum Schul­jahr­be­ginn 2019 konn­te die „48. Schu­le“, wie sie aktu­ell noch heißt, eröff­net wer­den. Nun folgt am 8. Novem­ber 2020 die Grund­stein­le­gung für den Aus­bau zu einem Schul­cam­pus. Men­sa, Sport­flä­chen, Fach- und wei­te­re Schul­räu­me wer­den sich dann in modu­la­rer Bau­wei­se nach und nach zu dem bereits bestehen­den Gebäu­de gesellen.

Stand­ort Putt­bus­ser Stra­ße (ISS)
Wie der Wed­ding­wei­ser bereits berich­te­te, war ein sozia­les Wohn­pro­jekt mit dem Trä­ger ps Wed­ding auf die­sem Grund­stück ange­dacht. Trotz vor­ge­leg­ter Plä­ne bezog das Bezirks­amt die­ses Grund­stück in die Schul­neu­bau­pla­nun­gen ein und schlug damit ps Wed­ding sym­bo­lisch die Tür vor der Nase zu. Ein über­par­tei­li­ches Bünd­nis aus Lin­ken, SPD und Grü­nen initi­ier­te den „Run­den Tisch Putt­bus­ser Stra­ße“, um dort eine Lösung für die ver­här­te­ten Fron­ten zu finden.

Stand­ort Sel­ler­stra­ße (Grund­schu­le)
Standort für Schulneubau an der Sellerstraße?Am Stand­ort der Betriebs­feu­er­wehr der Bay­er AG soll­te eine neue Schu­le ent­ste­hen, vor allem um den Bedarf an Schul­plät­zen der ent­ste­hen­den Euro­pa-City am Haupt­bahn­hof zu decken.
Der Miet­ver­trag für das bezirks­ei­ge­ne Grund­stück läuft zeit­nah aus, sodass der Bezirk auch die­sen Stand­ort für einen Schul­bau vor­schlug. Doch Bay­er ver­län­ger­te den Mietvertrag.
Auf Nach­fra­ge der Links­frak­ti­on gab Stadt­rat Ephraim Gothe (SPD) in der Sep­tem­ber-BVV bekannt: Man war sich im Rechts­amt nicht sicher, ob das mög­lich sei und er habe nicht wei­ter nach­ge­fragt. Nun befin­det sich das Bezirks­amt mit Bay­er im Gespräch, doch eine schnel­le Lösung scheint erst ein­mal nicht greifbar.

Abschlie­ßend lässt sich festhalten:
Der Wed­ding braucht mehr Schul­plät­ze als aktu­ell vor­han­den sind.
Dass beim Neu­bau gera­de bei uns in den Kiezen dafür vie­le Hür­den über­wun­den wer­den müs­sen, soll­te uns jedoch nicht davon abhal­ten, wei­ter­hin inten­siv mit den Betei­lig­ten vor Ort gemein­sam an der Umset­zung zu arbeiten.

Fabi­an Koleckar
Stellv. Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der
Links­frak­ti­on in der BVV Mitte

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.