Neue Gleise, altes Lied: BVG saniert Tram

1
Foto: Sula­mith Sallmann

Kei­ne Tram auf der See­stra­ße, das kennt man schon. Bereits 2018 wur­de die Stra­ßen­bahn­stre­cke zwi­schen Virchow-Kli­ni­kum und der Turi­ner Stra­ße erneu­ert. Jetzt kommt ein wei­te­rer Abschnitt dran. Dafür wird drei Wochen lang der Stra­ßen­bahn­ver­kehr zwi­schen Björn­son­stra­ße und dem Virchow-Kli­ni­kum unter­bro­chen. Ab 25. Juni wird gebaut – dann fah­ren die Trams nur bis zum Loui­se-Schroe­der-Platz. Bis zum 16. Novem­ber müs­sen Fahr­gäs­te zwi­schen Virchow-Kli­ni­kum und Loui­se-Schroe­der-Platz auf einen Bus-Ersatz­ver­kehr ausweichen.

Zwei Etappen

Zunächst wird der gesam­te Abschnitt von der Björn­son­stra­ße über die Oslo­er Stra­ße bis zum Virchow-Kli­ni­kum gesperrt. Denn von Mon­tag, 8.6., ca. 4:30 Uhr, bis Don­ners­tag, 25.6., ca. 4:30 Uhr wer­den Gleis­bau­ar­bei­ten durch­ge­führt und eine Bau­wei­che am Loui­se-Schroe­der-Platz ein­ge­baut. Die Linie fah­ren: M13 Reva­ler Stra­ße <> Björn­son­stra­ße. 50 Guyot­stra­ße <> Björn­son­stra­ße Ersatz­ver­kehr M13, 50 Björn­son­stra­ße <> Virchow-Klinikum

Von Don­ners­tag, 25.6., ca. 4:30 Uhr, bis Mon­tag, 26. Okto­ber fin­den die eigent­li­chen Gleis­bau­ar­bei­ten zwi­schen Loui­se-Schroe­der-Platz und der Turi­ner Stra­ße statt. Die Linie fah­ren: M13 Reva­ler Stra­ße <> Loui­se­Schroe­der-Platz. Linie 50 Guyot­stra­ße <> Loui­se-Schroe­der-Platz. Der Ersatz­ver­kehr für die M13, 50 beginnt am Loui­se-Schroe­der-Platz <> Virchow-Kli­ni­kum. In der letz­ten Pha­se wird auch die Tram zwi­schen Björn­son­stra­ße und Loui­se-Schroe­der-Platz ersetzt und die Wei­che wie­der aus­ge­baut. Bis zum 16. Novem­ber müs­sen Fahr­gäs­te zwi­schen Virchow-Kli­ni­kum und Loui­se-Schroe­der-Platz auf einen Bus-Ersatz­ver­kehr ausweichen.

Geduldsprobe Seestraße

See­stra­ße Foto: F. Sorge

Neue Glei­se, altes Lied: Es gibt Bus­spu­ren auf der See- und der Oslo­er Stra­ße, damit die Ersatz­bus­se bes­ser durch­kom­men. Für Auto­fah­re­rin­nen und Auto­fah­rer dürf­te die See­stra­ße (wie bis­her ja auch) zur Gedulds­pro­be wer­den. Die Linie 106, die eigent­lich am U‑Bahnhof See­stra­ße endet, wird bis Loui­se-Schroe­der-Platz verlängert.

Aber zum Glück sind wir Wed­din­ger das alte Lied von Gleis­bau­ar­bei­ten und Ersatz­ver­kehr ja gewohnt!

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

1 Comment

  1. Das ist ja ein tol­les Timing: die See­stra­ße ist ja jetzt schon voll gestaut wegen der Bau­ar­bei­ten ab Mül­ler­stra­ße Rich­tung AB.
    Die nörd­li­che Sei­te ist auch noch lan­ge nicht fertig.
    Aber das weiß die BVG ja nicht, oder doch???

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.