Medien im Wedding

Kirche St. SebastianIn den klas­si­schen Medi­en wird ger­ne über den Wed­ding berich­tet – vor allem, wenn es um Kri­mi­na­li­tät, sozia­le Pro­ble­me oder Migran­ten geht. Doch nur weni­ge wis­sen, dass es im Wed­ding auch Medi­en gibt, die ihre Ziel­grup­pen nicht nur im Kiez, son­dern rund um den Glo­bus haben.

Radio und Fernsehen

Schon seit 1985 wird im Wed­ding Radio und Fern­se­hen pro­du­ziert. Im ehe­ma­li­gen AEG-Klein­mo­to­ren­werk an der Vol­ta­stra­ße star­te­te zunächst der Offe­ne Kanal mit einem Fern­seh- und Rundfunkprogramm.

1988 wur­de am glei­chen Stand­ort an der Vol­ta­stra­ße RIAS-TV als Fern­seh-Able­ger des legen­dä­ren Rund­funk­sen­ders gegrün­det, der ansons­ten mit sei­nen zwei Radio­pro­gram­men ganz Ber­lin und wei­te Tei­le Ost­deutsch­lands erreich­te. Das Früh­stücks­fern­se­hen wur­de zeit­wei­se sogar deutsch­land­weit aus­ge­strahlt. 1992 war Schluss mit dem RIAS, das Fern­seh­pro­gramm wur­de von der Deut­schen Wel­le als DW-TV über­nom­men. Seit­her wird in den Stu­di­os ein eng­lisch­spra­chi­ges 24-Stun­den-Pro­gramm pro­du­ziert, das welt­weit als staat­li­cher deut­scher Aus­lands­sen­der aus­ge­strahlt wird. Wei­te­re Kanä­le in vier Spra­chen wer­den eben­falls im Wed­ding hergestellt.

Der Offe­ne Kanal Ber­lin wur­de 2009 zu “ALEX” mit dem Fern­seh­sen­der “ALEX-TV” und “ALEX Radio”. Auf der neu­en UKW-Fre­quenz 91,0 MHz ist der Wed­din­ger Sen­der zumin­dest in der Innen­stadt 24 Stun­den lang zu emp­fan­gen. Wich­ti­ge Bestand­tei­le sind das Cam­pus-Radio couchFM, Byte FM und multicult.fm.  Im Jahr 2017 war aller­dings Schluss am Gesund­brun­nen, dann zog ALEX Ber­lin nach Friedrichshain.

Aus dem Haus der Jugend am Naue­ner Platz wur­de eine Zeit­lang das Kin­der­ra­dio “Radi­jo­jo!” gesen­det. Es wird auf DAB und im Inter­net ausgestrahlt.

Youth Con­nec­ted By Sound (YCBS) heißt ein Wed­din­ger Web­ra­dio mit Radio­fea­tures, die den Hörern die Welt näher­brin­gen sollen.

Zeitungen und Zeitschriften

“Ecke Müllerstraße”

Seit 2011 erscheint die Sanie­rungs­zeit­schrift für das Akti­ve Zen­trum und Sanie­rungs­ge­biet Mül­ler­stra­ße acht Mal im Jahr. Sie liegt kos­ten­los an ver­schie­de­nen Aus­ga­be­stel­len aus.

“Berliner Abendblatt”

Das Ber­li­ner Abend­blatt erschien ab 1991 ursprüng­lich nur in den Ost­be­zir­ken Ber­lins, spä­ter kam auch eine Wed­din­ger Lokal­aus­ga­be hin­zu. Die Zei­tung wird sams­tags in zahl­rei­che Brief­käs­ten verteilt.

“Berliner Woche”

Schon seit 1983 gibt es die­ses wer­be­fi­nan­zier­te Anzei­gen­blatt, gestar­tet in Neu­kölln. Für den Wed­ding gibt es eine eige­ne Aus­ga­be. Die Zei­tung wird mitt­wochs in zahl­rei­che Brief­käs­ten verteilt.

Kiezzeitungen

In den Gebie­ten mit einem Quar­tiers­ma­nage­ment (QM) gibt es ver­schie­de­ne Zeit­schrif­ten für das jewei­li­ge Gebiet. Sei wer­den von ehren­amt­li­chen Bür­ger­re­dak­tio­nen her­aus­ge­ge­ben. In der Brun­nen­stra­ße gibt es den “Brun­nen”, in der Pankstra­ße den “Pan­ker 65″ und im Spren­gel­kiez den “Kiez­bo­ten”. In den ent­spre­chen­den Gebie­ten lie­gen die Zeit­schrif­ten aus.

Der Nordberliner

Die bis vor kur­zem als Wochen­zei­tung her­aus­ge­ge­be­ne Lokal­zei­tung für Rei­ni­cken­dorf und Wed­ding erscheint seit 1949 und ist eine Kaufzeitung.

Der Wedding

Das deutsch­land­weit ein­zi­ge Maga­zin für All­tags­kul­tur nähert sich in den bis­he­ri­gen Aus­ga­ben ver­schie­de­nen The­men aus Wed­din­ger (aber nicht nur aus Wed­din­ger) Sicht. Die Zeit­schrift erscheint in unre­gel­mä­ßi­gen Abständen.

taz

Was nicht vie­le wis­sen: die tages­zei­tung taz wur­de von 1979 – 1989 im Wed­ding erstellt, und zwar in der Watt­stra­ße 11. Erst spä­ter zog die alter­na­ti­ve Zei­tung in das Gebäu­de an der heu­ti­gen Rudi-Dutsch­ke-Stra­ße in Kreuzberg.

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.