La Bobine: Da steckt Liebe in jeder Masche!

5

la bobine elena krug„La Bobi­ne“ heißt „Spu­le“, ver­rät mir mein Fran­zö­si­schwör­ter­buch. Pas­send, denn in dem Laden in der Feh­mar­ner Stra­ße 8 gibt es Wol­le, Roh­wol­le, Stick­garn und Nadeln. Ein­fach alles, was Hand­ar­beits­freun­de zum Stri­cken, Sti­cken, Häkeln und Fil­zen brauchen…

Schon seit acht Jah­ren gibt es die­se Anlauf­stel­le für Hand­ar­beits­freun­din­nen und ‑freun­de. Ele­na Krug war selbst Kun­din, bis sie vor drei Jah­ren das Geschäft in Auf­lö­sung begrif­fen vor­fand. Sie kam mit der Eigen­tü­me­rin ins Gespräch, die ihr anbot, den Laden zu über­neh­men. Seit­her hat Ele­na Krug eini­ges ver­än­dert. Sie über­nahm zwar das brei­te Sor­ti­ment von ihrer Vor­gän­ge­rin, gestal­te­te aber die Laden­flä­che neu. Und sie rich­te­te einen Bereich ein, in dem sie nun Kur­se gibt. Vor­her konn­te man die Kun­den beim Kauf nur kurz an der The­ke bera­ten und im Ste­hen eini­ge Hand­grif­fe zei­gen. Zwei Tische bie­ten jetzt Platz, um in einem Kurs eine bestimm­te Tech­nik zu ler­nen, Unter­stüt­zung für ein Pro­jekt zu bekom­men oder sich bei einem Pro­blem hel­fen zu las­sen. Kin­der kön­nen hier ihren Geburts­tag fei­ern und sich bei abwechs­lungs­rei­chen, künst­le­ri­schen Akti­vi­tä­ten austoben.

Anlaufpunkt für Handspinner

La BobineZur treu­en Kund­schaft gehö­ren vie­le älte­re Damen. Jun­ge Frau­en, vie­le Stu­den­tin­nen besu­chen den Laden fast nur von Okto­ber bis Dezem­ber, wenn sie Weih­nachts­ge­schen­ke bas­teln. Danach sieht man nichts mehr von ihnen. Eher weni­ger Män­ner kau­fen bei La Bobi­ne ein. Manch einer gibt bei Ele­na Krug eine hand­ge­strick­te Müt­ze in Auf­trag, als Geschenk für die Freun­din. Omis kom­men ger­ne mit ihren Enkel­kin­dern, denen sie etwas bei­brin­gen wollen.

Ele­na Krug betreibt den Laden allein. Sie bie­tet eini­ge Beson­der­hei­ten an, die ihn einen Besuch wert machen. Stamm­kun­den wis­sen zu schät­zen, dass sie noch Rest­be­stän­de von ihrer Vor­gän­ge­rin für Son­der­prei­se ver­kauft. Hand­spin­ner fin­den hier Roh­wol­le, aus der sie ihr Garn selbst spin­nen. Dabei dach­te ich immer, seit Dorn­rös­chens Zei­ten benut­zen die Men­schen kei­ne Spinn­rä­der mehr im hei­mi­schen Wohn­zim­mer. Ande­re Kun­den kom­men wegen eines beson­de­ren, fran­zö­si­schen Stick­garns, das man in ganz Ber­lin nur hier kau­fen kann. Dafür kom­men die Leu­te sogar aus Rudow ange­fah­ren. Sonst stam­men die meis­ten Kun­den aus dem Wed­ding. Eini­ge aus Ste­glitz nut­zen die schnel­le Ver­bin­dung mit der U9. Aus dem doch so nahen Moa­bit schafft es kaum einer über die Putlitzbrücke.

Im Som­mer, wenn wenig im Laden los ist, soll es neue Pro­jek­te geben. Dann wer­den alte Kin­der­wä­gen restau­riert. Außer­dem möch­te Ele­na Krug wie­der ein Stick-Café ein­rich­ten, bei dem man sich regel­mä­ßig zum gemein­sa­men Nadel­spiel trifft. Ein Ange­bot, das ger­ne von Müt­tern mit jun­gen Kin­dern ange­nom­men wird. Es bleibt also Bewe­gung im „La Bobine“.

La Bobi­ne

neu: Tür­ken­stra­ße 16

13349 Ber­lin

U6 See­stra­ße

Tel.: 030–81799988

Mo  geschlos­sen

Di + Do   12.00–15.30

Mi + Fr   12.00–18.30

Sa            11.00–15.00

Öff­nungs­zei­ten, sie­he oben oder Aushang.

Schaufenster des La Bobine in der Türkenstrasse 16
Neu­es Laden­ge­schäft von “La Bobi­ne” in der Türkenstraße

Autorin/Fotos: Sig­run Wetzel

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

5 Comments

  1. […] loka­le Pro­duk­te ange­bo­ten, wie bei­spiels­wei­se Klei­dung der Mon­ta­ge­hal­le-Ber­lin, Strick­wa­re von la bobi­ne, Schmuck von KLÜNCK, Natur­kos­me­tik von Beau­ty Fusi­on, Möbel von Mabel­le­vie, Designs von […]

  2. Vie­len Dank für den Arti­kel, habe mich gleich heu­te auf den Weg gemacht.
    Gene­rell fin­de ich direk­te Kom­mu­ni­ka­ti­on ja toll, aber ein paar Anga­ben zu den Öff­nungs­zei­ten wür­den sich auch unter dem Arti­kel ganz gut machen! 😉
    Tele­fo­nie­ren ging aber auch! *g*
    Sonst super – ein sehr erle­se­nes Sor­ti­ment im Sin­ne von beson­ders, bunt und beson­ders bunt und mate­ri­ell vielfältig.
    Wir kom­men wieder!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.