Holt euch die MARS Küche nach Hause

Die MARS Küche & Bar im Silent Green Kul­tur­quar­tier lässt die Nach­bar­schaft und die Beschäf­tig­ten in den Büros des Kul­tur­quar­tiers in die­sem Lock­down nicht hän­gen. Mit einem ori­gi­nel­len Kon­zept ver­sucht die ambi­tio­nier­te Küche durch die Kri­se zu kommen.

Bestellen vorne, abholen hinten

Little MARS
Das Litt­le MARS

Im Arka­den­gang an der Gericht­stra­ße gibt es mit dem „Litt­le MARS“ eine Anlauf­stel­le, wo Kaf­fee und Snacks zum Mit­neh­men ange­bo­ten wer­den. Im bunt geka­chel­ten Raum kann auch zwi­schen 12 und 14 Uhr eines der vier Lunch-Ange­bo­te bestellt wer­den. Das ist selbst­ver­ständ­lich auch online mög­lich. Nach der Bezah­lung im Litt­le MARS geht es zur Abho­lung nach hin­ten in den Hof, wo sich das eigent­li­che MARS-Restau­rant befindet.

Saisonal, regional und mit eigenen Kräutern

Foto: MARS

Seit über einem Jahr hat Küchen­chef Max Leon­hard in der Restau­rant­kü­che das Sagen. „Beim ers­ten Lock­down hat­ten wir ganz geschlos­sen, aber mit unse­rer neu­en Küche direkt unter dem Restau­rant haben wir jetzt einen gut erreich­ba­ren Ort, wo die Kun­den das Essen abho­len kön­nen“, erklärt der 33-jäh­ri­ge Ste­glit­zer, der zuvor bei Sarah Wie­ner und dem NU Restau­rant in Char­lot­ten­burg gear­bei­tet hat. Sei­ne Ambi­ti­on merkt man den Gerich­ten auch an, die eine gro­ße Band­brei­te besit­zen: „Wir kochen sai­so­nal, regio­nal und haben immer ein Pas­ta­ge­richt, eine Bowl und eine Sup­pe im Ange­bot.“ Vega­ne, vege­ta­ri­sche und Fleisch­ge­rich­te sind bei den 4 Lun­ch­an­ge­bo­ten immer dabei, wenn die wöchent­lich wech­seln­de Kar­te zusam­men­ge­stellt wird. „Mit mei­ner vor­he­ri­gen Berufs­er­fah­rung brin­ge ich auch einen asia­ti­schen Touch ein“, sagt Max. Er fin­det es gut, dass er durch die Abho­lung der Essen in sei­ner Küche auch Kun­den­kon­takt hat und freut sich über das unmit­tel­ba­re Feed­back. Die Abho­len­den bekom­men auch immer ein Sträuß­chen mit Kräu­tern von der Dach­ter­ras­se mit.

Essen zum Mitnehmen vom MARS nach Hause
Foto: MARS

Das MARS hat sich jeden­falls gut mit der Situa­ti­on arran­giert und bie­tet eine anspruchs­vol­le und vari­an­ten­rei­che Küche für alle, die Lust haben, von Mon­tag bis Frei­tag mit­tags vor­bei­zu­kom­men und die ein­zig­ar­ti­ge Atmo­sphä­re im Silent Green Kul­tur­quar­tier zu genießen.

MARS, Gericht­str. 35, Bestell-Sei­te mit Speisekarte

 

 

 

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.