////

Erntedank im Himmelbeet

Am 12. Okto­ber von 12 bis 19 Uhr wird an der Ruhe­platz­stra­ße Ecke Schul­stra­ße gefeiert

Himmelbeet
Der inter­kul­tu­rel­le Gemein­schafts­gar­ten him­mel­beet – in Koope­ra­ti­on mit dem Wed­ding­wand­lern und der Küche der sie­ben Tugen­den – lädt alle gro­ßen und klei­nen Gar­ten­freun­de, Nach­barn und Neu­gie­ri­ge zum Ern­te­dank­fest ein !

Als beson­de­re High­lights erwar­ten die Gäste aus Nah und Fern:

  • 10–13 Uhr Wurm­kis­ten-Work­shop mit Joa­chim Betzl: Aus Holz­kis­ten wer­den Kom­post­kis­ten – das neue Zuhau­se für Würmer, die Bio­ab­fall und Grünschnitt in Humus ver­wan­deln. (Anmel­dung erfor­der­lich bis 9. Okto­ber an [email protected]!)
  • ab 15 Uhr Küche der sie­ben Tugen­den – Sara Mei­ers Koch­work­shop: Gemein­sam lecker kochen und essen mit Gemüse aus dem Garten.
  • 16 Uhr Scheck‑Übergabe – Spen­den­ak­ti­on “Unse­re Regi­on” der viv BioFrischeMärkte und denns-Märkte zuguns­ten des himmelbeets

Zudem gibt es Führungen durch den Gar­ten, ein bun­tes Kin­der­pro­gramm und Live-Musik. Mit ein biss­chen Glück und etwas Wis­sen gibt es bei der Tom­bo­la und beim Gar­ten­quiz auch was zu gewin­nen. Das Café bie­tet haus­ge­mach­ten Punsch, Kuchen und Quiche und am Info­stand wer­den him­mel­beet- Pro­duk­te und selbst­ge­zo­ge­ne Jung­pflan­zen ver­kauft. Und sobald es genug Küchenabfälle gibt, wer­den zusam­men mit inter­es­sier­ten Besu­chern und Besu­che­rin­nen auch die Würmer in den Kom­post­kis­ten gefüttert.
„Kaum zu glau­ben, dass die 1. Sai­son schon vor­bei ist! So viel ist pas­siert im Gar­ten in den letz­ten Mona­ten: Neben Gemüse, Unkraut, Bie­nen, beein­dru­ckend vie­len Hel­fern und Besu­chern gab es Work­shops, Tan­goa­ben­de, Lesun­gen und Kon­zer­te “, so Han­nah Lisa Lins­mai­er, die Initia­to­rin des Pro­jekts. Noch bis Ende Okto­ber hat der Gar­ten von Diens­tag bis Sonn­tag ab 10 Uhr bis zum Anbruch der Dun­kel­heit geöffnet.

Quel­le: Him­mel­beet gGmbH

So war der ers­te Som­mer im Himmelbeet

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.