/

DIGI-Studieninformationstage vom 22. bis 26. Juni

Ein­bli­cke in pra­xis­na­he Stu­di­en­an­ge­bo­te  bie­tet die Beuth Hoch­schu­le für alle Inter­es­sier­ten – aber nicht live auf dem Cam­pus, son­dern digi­tal. Die DIGI-Stu­di­en­in­for­ma­ti­ons­ta­ge fin­den vom 22. bis 26. Juni immer nach­mit­tags ab 15:00 Uhr statt. 

Mehr als 30 Bache­lor­stu­di­en­gän­ge der Ingenieur‑, Natur- und Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten kön­nen Besu­cher/-innen ken­nen­ler­nen, dar­un­ter auch die Huma­no­ide Robo­tik, die Bio­tech­no­lo­gie und Green Engi­nee­ring – Ver­fah­rens­tech­nik. Die pra­xis­na­hen Stu­di­en­gän­ge wer­den unter ande­rem mit Labor­prä­sen­ta­tio­nen und Video­clips vor­ge­stellt, um einen Ein­blick in den sonst übli­chen Prä­senz­lehr­be­trieb zu geben. Auch wer­den alle Fra­gen rund um das Stu­di­um beant­wor­tet. Dar­über hin­aus erhal­ten Inter­es­sier­te all­ge­mei­ne Hin­wei­se über die Ser­vice­an­ge­bo­te der Beuth Hoch­schu­le, so bei­spiels­wei­se die kos­ten­lo­sen Brü­cken­kur­se in Mathe­ma­tik, Phy­sik und Che­mie, die den Erst­se­mes­tern zum Stu­di­en­start den Ein­stieg erleichtern.

Die Ver­an­stal­tun­gen der DIGI-Stu­di­en­in­for­ma­ti­ons­ta­ge fin­den als Webi­na­re statt. Die Prä­sen­ta­tio­nen erfol­gen in zwei par­al­le­len Slots. Für die Teil­nah­me muss ledig­lich ein Jit­si-Mee­ting besucht wer­den, für das die ent­spre­chen­den Zugangs­da­ten 30 Minu­ten vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn online gestellt werden.

Vize­prä­si­dent für Stu­di­um, Leh­re und Wei­ter­bil­dung Prof. Dr.-Ing. Tho­mas Reck, Foto: Mar­tin Gasch

Eröff­net wer­den die DIGI-Stu­di­en­in­for­ma­ti­ons­ta­ge am 22. Juni, um 16:00 Uhr von Prof. Dr. Tho­mas Reck, Vize­prä­si­dent für Stu­di­um, Leh­re und Wei­ter­bil­dung. Mit der lei­der im Som­mer­se­mes­ter not­wen­di­gen, aber zügig erfolg­ten Umstel­lung der Stu­di­en­an­ge­bo­te auf Online-Leh­re und digi­ta­le Ange­bo­te ist er zufrie­den: „Auch hier stel­len unse­re Leh­ren­den und Mit­ar­bei­ten­den ihre Kom­pe­tenz unter Beweis. Eben­so meis­tern die Stu­die­ren­den den neu­en Stu­di­en­all­tag wäh­rend der Covid 19-Pan­de­mie her­vor­ra­gend. Für das kom­men­de Win­ter­se­mes­ter sind wir gut gerüs­tet mit Online- oder Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen”, so Prof. Dr. Reck.

Die Beuth Hoch­schu­le bie­tet ihren knapp 13.000 Stu­die­ren­den das größ­te inge­nieur­wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en­an­ge­bot in Ber­lin und Bran­den­burg und ist der Stand­ort für pra­xis­na­he Leh­re und anwen­dungs­be­zo­ge­ne For­schung. Stu­die­ren­de erhal­ten ein hoch­wer­ti­ges Stu­di­um mit her­vor­ra­gen­den Per­spek­ti­ven. Die Stu­di­en­in­hal­te ori­en­tie­ren sich an den aktu­el­len Anfor­de­run­gen der Arbeits­welt und wer­den mit Exper­ten aus der Indus­trie ste­tig weiterentwickelt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und den genau­en Zeit­plan fin­det ihr hier.

 

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.