//

Zeitzeugen und Experten:
Die letzten Geschichtscafés

Das Geschichtsprojekt "Anno erzählt" lädt zu Gesprächen mit Zeitzeugen ein. Am 25. September kommt um 14 Uhr Herr Sauer, jahrelanger stellvertretender Direktor des Ranke-Gymnasiums. Und am 2. Oktober kommt um 14 Uhr Gerhard Specht, Chef vom Dienst bei RIAS TV.

Geschichtscafé

Vor Coro­na – das ist eine Epo­che, die mitt­ler­wei­le selbst schon ein Fall für den His­to­ri­ker ist. Any­way: vor 2020 waren die Geschicht­s­ca­fés des Pro­jekts Anno erzählt bei den Zuschau­ern beliebt. Jetzt endet die Finan­zie­rung des Pro­jekts und die letz­ten Ver­an­stal­tun­gen locken. Am 25. Sep­tem­ber kommt um 14 Uhr Herr Sau­er, jah­re­lang stell­ver­tre­ten­der Direk­tor des Ranke-Gymnasiums.

Ranke-Gymnasium (Ex-Diesterweg)

Herr Sau­er war bereits vor dem Umzug des Ran­ke-Gym­na­si­ums von der Lüt­ti­cher Stra­ße in die Swi­ne­mün­der Stra­ße stell­ver­tre­ten­der Direk­tor. Er kennt die „rote Ran­ke‟ aus den 1970er Jah­ren mit Streiks und Jugend­pro­tes­ten vor dem Umzug und das eta­blier­te Gym­na­si­um nach dem Umzug 1976. Er berich­tet aus dem Innen­le­ben der Schu­le, aus dem Schul­all­tag und dem Ende, das mit der Zusam­men­le­gung mit dem Dies­ter­weg-Gym­na­si­um kam.

Sonn­abend, 25. Sep­tem­ber, 14 Uhr, Musik­schu­le Fan­ny Hen­sel in der Swi­ne­mün­der Stra­ße 80.

! Anmel­dung wegen begrenz­ter Teil­neh­mer­zahl unter annoerzaehlt@brunnenviertel.de erforderlich !

RIAS-TV

Sonn­abend, 2. Okto­ber, 14 Uhr, Fami­li­en­zen­trum Watt­stra­ße in der Watt­stra­ße 16.

Ver­an­stal­tung ent­fällt wegen Krank­heit des Zeitzeugen.

Architektur im Brunnenviertel

Bereits in Pla­nung hat Anno erzählt eine archi­tek­to­ni­sche Stadt­füh­rung durch das Brun­nen­vier­tel. Chris­ti­an Kloss vom Ver­ein Urba­no­phil weist wäh­rend eines Spa­zier­gangs auf frü­he Bei­spie­le spä­te­rer Archi­tek­tur­ent­wick­lung hin.

Weitere Veranstaltungen

Es wird in die­sem Jahr noch wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen geben. Aktu­el­le Infos auf der Web­sei­te www.annoerzaehlt.com.

Transparenz-Hinweis

And­rei Schnell, Autor die­ses Bei­tra­ges, ist gleich­zei­tig Pro­jekt­lei­ter von Anno erzählt.

Andrei Schnell

Man hat mir versichert, es gäbe keine Vorschrift zu gendern und ich sei in dieser Frage frei, nicht wahr? Außerdem: Mein Hintergrund ist ostdeutsch, das beruht auf Erlebnissen. Und: Politik sehe ich mir an wie Sportwettbewerbe. Plus: Lese ich ein Buch lese, dann möchte ich es gleich besprechen. Ich mag Geschichten und Geschichte. Mister Gum möchte ich abschließend erwähnen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.