Die Kolumne: Herbstliche Atmosphäre

1

Ein Markt für Menschen, die wenig Geld haben

NettelbeckplatzAm 11. Okto­ber steigt wie­der ein­mal auf dem Net­tel­beck­platz ein „Gold­netz Sozi­al­markt“. Hier kön­nen Men­schen mit gerin­gem Ein­kom­men (gegen Vor­la­ge eines ent­spre­chen­den Bescheids) gespen­de­te und von Lang­zeit­ar­beits­lo­sen auf­ge­ar­bei­te­te Klei­dung, Tech­nik oder Acces­soires für wenig Geld erste­hen. Das Gan­ze steht unter dem lau­ni­gen Mot­to „Gol­de­ner Okto­ber“ und ver­spricht ein kos­ten­frei­es Rah­men­pro­gramm „in herbst­li­cher Atmo­sphä­re“.  Ist schon groß­ar­tig, wie hier pre­kä­re Lebens­um­stän­de, also Armut und sozia­le Not, zum Anlass für ein herbst­bun­tes Event genom­men wer­den, das gar erst nicht das unan­ge­neh­me Gefühl auf­kom­men las­sen will, dass hier Men­schen ein­kau­fen, die sonst viel­leicht im Müll wüh­len würden.

Nichts gegen die Ver­an­stal­ter, die mit ihren Sozi­al­märk­ten in Wed­ding oder Rei­ni­cken­dorf bestimmt nur Gutes tun wol­len. Viel bes­ser wür­de mir aller­dings gefal­len, die­se Märk­te wür­den zugleich auch Platt­form sein, gegen eine Poli­tik zu demons­trie­ren, die Armut und Not zulässt.

Autor: Ulf Teichert

Die Kolum­ne erscheint eben­falls jeden Sams­tag im Ber­li­ner Abend­blatt, Aus­ga­be Wedding

 

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

1 Comment

  1. Lie­ber Herr Teichert,
    alles ist busi­ness oder anders for­mu­liert: Das Geschäft mit den Armen, nach­zu­le­sen bei:
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/politische-debatte-die-asozialen-ganz-unten-und-ganz-oben/7395058.html
    http://www.amazon.de/Die-Asozialen-Unterschicht-ruinieren-profitiert/dp/3421045712/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1376120067&sr=1–1
    Es gibt übri­gens auch einen Cari­tas Geschäftsklimaindex!!!

    Goo­geln sie einfach :
    Pro­fit geht über Nächs­ten­lie­be – Han­dels­blatt Cari­tas Geschäftsklimaindex

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.