Der Wedding räumt auf!

3

“Wir haben wohl ein klei­nes Müll­pro­blem”, schreibt uns unse­re Lese­rin Anna aus der Bött­ger­stra­ße. Und das Wort klein ist da als Unter­trei­bung zu sehen. “Auto­tei­le, Kin­der­win­deln, Kis­sen, auf mei­nem Weg die Stra­ße ent­lang sehe ich jeden Tag aller­lei – Kin­der spie­len neben Müll­hau­fen – mit­ten in Ber­lin.”  Vor dem Müll kapi­tu­lie­ren ist aber nicht. Durch einen Auf­ruf auf einer Nach­bar­schafts­platt­form kam eine kurz­fris­tig orga­ni­sier­te Müll­sam­mel­ak­ti­on zustan­de. Die­se fin­det mor­gen ab 15 Uhr statt. 

Freiwillige knöpfen sich den Kiez am Gesundbrunnen vor

“Wir las­sen uns nicht unter­krie­gen. Der Wed­ding räumt auf –  mit Mas­ke, Hand­schu­hen und Müll­tü­te. Natür­lich mit respekt­vol­lem Abstand – machen wir unse­ren Kiez schön!”, heißt es im Auf­ruf. Von der gemein­nüt­zi­gen GmbH Wir-Ber­lin wer­den Zan­gen und Hand­schu­he zur Ver­fü­gung gestellt. Außer­dem wird ein Vor­her-Nach­her-Video gedreht. Das Span­nen­de: Die Nach­bar­schaft der Pankstra­ße hat den Post auf der Nach­bar­schafts­platt­form nebenan.de gese­hen und will jetzt auch den Pankstra­ßen­weg aufräumen.

“Der ein oder ande­re mag jetzt den­ken: Wir haben doch gera­de bes­se­res zu tun – wir sind mit­ten in einer Pan­de­mie. Das stimmt, aber jetzt haben man­che Men­schen unter Umstän­den mehr Zeit und Lust etwas zu tun”, so Anna in ihrer Mail. Und viel­leicht gab es gera­de des­we­gen im Vor­feld eine erstaun­lich gro­ße Reso­nanz auf die Aktion.

Übri­gens kann man spon­tan mit­hel­fen, Treff­punkt: Don­ners­tag (Wie­der­ho­lung der Akti­on) 4.2. 15 Uhr, vor der “Wil­den 17”, Bött­ger­str. 17, Gesund­brun­nen.

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

3 Comments

  1. Super! Wenn es hier in mei­nem Kiez – Vineta­platz- wäre ich sofort dabei [Geh­pro­ble­me..] aber es freut mich zu hören dass auch ande­re die Nase voll haben von dem Müll!! Ich fra­ge mich aber auch WARUM es so weit kom­men muss? Wir haben auch Laub­ber­ge hier– hat die BSR sie „ver­ges­sen“ oder war­ten sie dar­auf dass sie sich kom­pos­tie­ren und im Win­de ver­tei­len? Habt Ihr auch so vie­le fet­te Rat­ten? Hier sind sie schon handzahm..

    • Mei­ne Frau mein­te mal das die Laub­ber­ge da lägen weil das zwei ver­schie­de­ne Dienst­leis­ter sei­en: einer der den Laub zusam­men­kehrt und ein ande­rer der die­sen abholt. Äer­ge­re mich auch regel­mä­ßig dar­über, aber das könn­te es erklären.
      Die Rat­ten haben wir auch, bin bereits mehr­fach fast auf eine getre­ten (ver­se­hent­lich). Die lau­fen sogar kaum noch weg.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.