Kiezdetails: Der Wedding als Thema auf Instagram

Auf Insta­gram tei­len Nut­ze­rin­nen und Nut­zer ihre Fotos – oft sehr per­sön­lich, manch­mal aber auch mit Moti­ven aus dem, was sie in ihrem Umfeld vor­fin­den. Der Wed­ding bie­tet sich da ganz beson­ders an – rea­li­täts­nah, unge­schminkt, vol­ler schein­bar unwich­ti­ger Details, um die es scha­de wäre, wenn sie nie­mand für die Ewig­keit fest­hiel­te. Heu­te stel­len wir den Insta­gram-Blog Kiez­de­tails vor, der genau die­se Klei­nig­kei­ten im Stra­ßen­bild unse­res Stadt­teils zum The­ma hat. 

Kiez­de­tails — Spu­ren­su­che im Ber­li­ner Wedding

„Im Klei­nen zeigt sich die gan­ze Viel­falt des Kiezes rund um die Mül­ler­stra­ße — daher der Name Kiez­de­tails“, so der Blog­ger. Rai­mund Schucht, der den visu­el­len Blog auf Insta­gram füt­tert, ist selbst seit Jah­ren Bewoh­ner im Brüs­se­ler Kiez. Ihm geht es nicht in ers­ter Linie um den per­fek­ten Schnapp­schuss oder den ulti­ma­ti­ven Bild­auf­bau, son­dern viel­mehr um die Abbil­dung der Rea­li­tät. Und das ohne trü­ge­ri­sche Insta­gram-Fil­ter oder nach­ge­stell­ten Schi-Schi. Die ehr­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Kiez und des­sen Fein­hei­ten und somit dem Cha­rak­ter und Charme des Kiezes im Detail zu fest­zu­hal­ten. Die Ästhe­tik steckt im natür­lich bzw. mensch­lich Gege­be­nen — in der Schön­heit des Prag­ma­tis­mus des sol­chen. „Lang­fris­tig wür­de ich mich freu­en, wenn über den indi­vi­du­el­len Hash­tag (#kiez­de­tails) sich mehr Leu­te für das The­ma begeis­tern kön­nen und sich die­ser als Instanz im Kiez eta­blie­ren wür­de. Das wäre echt super zu sehen, wie ande­re ihren Wed­din­ger Kiez erle­ben“, so Raimund.
Kiez­streu­ner, Kiezaben­teu­rer, aber auch glei­cher­ma­ßen für Detail­ver­lieb­te und Ent­de­cker von mensch­li­chen Spu­ren kön­nen ihren eige­nen Blick auf den Kiez mit dem Hash­tag #kiez­de­tails auf Insta­gram mit­pos­ten. Auf das Ergeb­nis sind darf man gespannt sein. Besucht ihn auf sei­nem Blog: www.instagram.com/kiezdetails

 

Der Wed­ding­wei­ser ist eben­falls auf Insta­gram vertreten.

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.