Das Wichtigste der Woche im Wedding

Friedhof und Schillerparkcenter. Mit real ist 2020 Schluss
Schil­ler­park­cen­ter

Schon lan­ge waber­te die Infor­ma­ti­on durchs Netz, dass der real in der Mül­ler­stra­ße auf der Streich­lis­te steht. Schließ­lich will der Kon­zern Metro alle real-Filia­len los­wer­den. Jetzt hat das Bezirks­amt erfah­ren, dass Ende 2020 Schluss ist mit “Ein­mal hin, alles drin” im Schil­ler­park-Cen­ter. Bereits vor ein paar Jah­ren hat­te die Filia­le im Gesund­brun­nen­cen­ter schlie­ßen müs­sen. Und damit star­tet die letz­te Wochen­schau des Jahres.

Was noch?

Letz­ten Sonn­tag war unse­re drit­te Advents­ver­lo­sung, die­ses Mal im Art SpaceX in der Burgsdorf­stra­ße. Sach­prei­se im Wert von sage und schrei­be gut 300 Euro waren im Geschen­ke­korb. Von Brau­se­boys-Kar­ten über einen Bild­band bis hin zu Gut­schei­nen. Gezo­gen wur­de wie die ande­ren Male aus den ers­ten 65 Ein­sen­dun­gen, mit Hil­fe der Bin­go­trom­mel des monat­li­chen Bin­goa­bends im Mas­tul. Gewon­nen hat­te die Zahl 57, genau­er der User frosch.knall. Über­ga­be folgt. Wie immer haben vie­le Ein­zel­händ­ler aus dem Wed­ding mit­ge­macht, um ein gro­ßes Geschenke­pa­ket zu schnü­ren. Die­ses Wochen­en­de ist noch ein­mal eure Chan­ce, den gro­ßen Preis zu gewin­nen. Was ihr tun müsst? Nennt uns jeman­den, der oder die aus eurer Sicht dies­mal gewin­nen soll. Schließ­lich geht’s ja bei allem ums Tei­len. Ab 13 Uhr geht es heu­te auf unse­ren Social Media-Kanä­len Face­book und Insta­gram wei­ter, indem ihr zu dem Auf­ruf einen pas­sen­den Kom­men­tar hinterlasst.

Was sich ver­zö­gert, ist die Wie­der­eröff­nung des Gleim­tun­nels. Janu­ar 2020 war geplant, nun wird es wahr­schein­lich der März. Gebaut wer­den dort gera­de unter­ir­di­sche Rück­lauf­be­cken, um bei erneu­tem Stark­re­gen nicht wie­der den Tun­nel unter Was­ser zu set­zen und all­ge­mein die Kana­li­sa­ti­on zu ent­las­ten. Tages­spie­gel

Der Mie­ten­de­ckel ist qua­si da, aber die­ser gilt nicht für Gewer­be. Vor allem dort kann der Miet­preis fast stei­gen wie er will. Neu­es­tes Wed­din­ger Bei­spiel: Das Hop­fen und Malz in der Trift­stra­ße. Der neue Eigen­tü­mer hat die Mie­te ver­dop­pelt, das ist nicht mehr stemm­bar. Die Betrei­ber suchen dar­um drin­gend nach Aus­weich­flä­chen.

Ein sehr inter­es­san­tes Bei­spiel aus dem Innen­le­ben einer Schu­le, die mit­ten im Wed­ding den Schul­be­trieb am Limit auf­recht­erhält, bie­tet die Mor­gen­post. Von ver­fal­len Räu­men, feh­len­den Unter­la­gen für die Sanie­rung, ein über­for­der­ter Bezirk und mit­ten­drin Leh­rer, die alles geben, damit es funktioniert.
Nicht zu ver­ges­sen die Schü­ler, die in dem gan­zen Hin und Her kaum eine Stim­me haben. Die ver­ges­se­ne Schu­le von Wed­ding.

Der Kreis­ver­kehr an der Lie­sen­brü­cke (der kein Kreis­ver­kehr ist) wird von alten Bahn­schie­nen über­spannt; die Brü­cke ros­tet seit lan­gem vor sich hin. Vor eini­gen Jah­ren gab es schon mal Spe­ku­la­tio­nen, das dort mög­li­cher­wei­se ein Hotel rein­kom­men soll – mit­ten über dem “Kreis­ver­kehr”. Nun kommt wie­der Bewe­gung rein. Im Novem­ber wur­de ein Bau­an­trag für “BWH Lie­sen­brü­cken, Neu-bau einer Beher­ber­gungs­stät­te mit ca. 340 Zim­mern und Ver­an­stal­tungs­flä­che für 800 Per­so­nen” beim Amt ein­ge­reicht (Akten­zei­chen 1160–2019-5001-Stadt(11)2 507). Mehr weiß das Abend­blatt.

Wer Lust hat, sich in Stim­mung zu sin­gen, am Sonn­tag, den 22. Dezem­ber gibt es in der Kaper­naum­kir­che in der See­stra­ße 35 ein Weih­nachts­lie­der­sin­gen mit dem Blä­ser­kreis und dem Pro­jekt­chor. Los geht es da um 17 Uhr.

Ab 2020 geht es wei­ter mit unse­rem News­let­ter (wo ihr aus­führ­li­cher und frü­her schon am Don­ners­tag­mor­gen infor­miert seid) und mit “Das Wich­tigs­te der Woche im Wed­ding”. Wir wün­schen euch ein schö­nes Weih­nachts­fest und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt!

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.