/

Das Fest der Nachbarn (in der NachbarschaftsEtage)

1
Fest der Nachbarn, NachbarschaftsEtage
Fest der Nach­barn, NachbarschaftsEtage

Ber­lin ist ein Dorf, die Welt nichts mehr als eine Klein­stadt. Am 27. Mai fin­den unter der Mot­to “Euro­pean Neigh­bours Day” in ganz Euro­pa klei­ne­re wie grö­ße­re Nach­bar­schafts­fes­te statt. In Paris ent­stan­den, fin­den sol­che Ver­an­stal­tun­gen seit 2012 unter dem Begriff „Fest der Nach­barn“ auch in Deutsch­land statt. So zum Bei­spiel auch im Sol­di­ner Kiez. Schau­platz ist erneut die Fabrik Oslo­er Stra­ße, Gast­ge­ber ist die NachbarschaftsEtage.

Die Idee hin­ter den Ver­an­stal­tun­gen ist euro­pa­weit die glei­che: Nach­barn sol­len zusam­men­kom­men und gemein­sam mit­ein­an­der fei­ern. Jeder ist dazu ein­ge­la­den, eine Bank raus zu stel­len, Nach­barn zum Gespräch, zu Kul­tur oder zu selbst gemach­tem Essen einzuladen.

Die Fes­te fin­den dort statt, wo Nach­barn sie orga­ni­sie­ren: im Innen­hof oder im Gar­ten eines Wohn­hau­ses, in einem Nach­bar­schafts­haus, auf dem Markt­platz, auf dem Geh­weg oder in der Fuß­gän­ger­zo­ne. In Ber­lin orga­ni­siert und ver­netzt der Ver­band für sozi­al-kul­tu­rel­le Arbeit e.V. das Fest der Nach­barn für sei­ne Mitgliedseinrichtungen.

Nachbarschaftsfest in der Fabrik Osloer Straße

In der Fabrik Oslo­er Stra­ße beginnt das “Fest der Nach­barn” am Frei­tag, den 27. Mai um 15 Uhr. Bis 18 Uhr wird auf dem Hof wie­der eine lan­ge Tafel für ein gemein­sa­mes Essen auf­ge­baut wer­den. Jeder, der sich beru­fen fühlt, ist auch ein­ge­la­den. Die Gäs­te wer­den ledig­lich gebe­ten, etwas zum Essen, Knab­bern oder Sna­cken für das Buf­fet mit­zu­brin­gen. Für Geträn­ke sorgt die Nach­bar­schafts­E­ta­ge im Übri­gen selbst.

Fest der Nachbarn, Kindertanz
Fest der Nach­barn, Kindertanz

Auf dem Hof in der Oslo­er Stra­ße 12 wird es zudem krea­ti­ve Ange­bo­te für Kin­der geben. Auch die Bür­ger­re­dak­ti­on wird sich mit einem Mal­stand betei­li­gen. Die schöns­ten Bil­der, die dabei ent­ste­hen, wer­den in der nächs­ten Aus­ga­be des Sol­di­ner veröffentlicht.

In der Zeit von 16 bis 18 Uhr ist dar­über hin­aus ein Büh­nen­pro­gramm mit Musik, Tanz und Zir­kus geplant. Im Anschluss fin­det ab 19 Uhr ein Kiez­Klang-Kon­zert mit der grie­chi­schen Musik­grup­pe „Rem­pet Asker“ im Saal der Nach­bar­schafts­E­ta­ge statt.

Mehr über das Fest der Nach­barn und wei­te­re Ver­an­stal­tungs­or­te gibt es im Inter­net unter www.das-fest-der-nachbarn.de.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.